StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin", "Esmonae Magis" oder "Morgana Dark"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei der Spielleitung!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Umfrage
Seid ihr mit der momentanen Spielleitung zufrieden?
Ja
64%
 64% [ 25 ]
Nein
36%
 36% [ 14 ]
Stimmen insgesamt : 39
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Wichtige Themen
Austausch | 
 

 Memoiren von Valan, einem Geschäftsmann

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Nekromant

avatar

Rs-Name : Nekromant
Anzahl der Beiträge : 5423
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 19
Ort : Im Gemüsegarten

BeitragThema: Memoiren von Valan, einem Geschäftsmann   Mo Jul 06 2015, 18:20

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Eintrag I - Aufbruch nach Morytania

Wie es aussieht war ich wohl sehr lange Morytania..
Ich habe erfahren, dass die östliche Welt es mag, Tagebücher zu schreiben, nun ich schliesse mich dem mal an.

Meine Geschichte beginnt, als ich noch ein kleiner Junge war. Ich kann mich jedoch nicht sehr klar an meine Vergangenheit erinnern,
das einzige, wobei ich mir sicher bin, ist dass Er schon immer da war. Seit ich mich erinnern kann,
war ich bei Ihm, nicht bei meinen Eltern, wie es hätte sein sollen. Den Grund kenne ich nicht,
wahrscheinlich hat er aber meine Familie umgebracht und mich zu sich geholt, da ich schon seit meiner Kindheit eine natürliche Gabe in Schwarzmagischen Techniken besitze.

So kam es nun, dass er mich lehrte, doch bin ich mir sicher, dass ich immer eine grosse Enttäuschung für ihn war.
Selbst neben meinen natürlichen Begabungen, war ich nicht in der Lage, Dinge zu vollbringen, welche andere Nekromanten ausübten.
Statt Untote und Flüche interessierte .., interessiere ich mich immer noch!, für Gold und den Markt.
Wenn ich mir nur vorstelle, wie einige Leute ihr Geld aus den Taschen schmeissen ...

Jedenfalls: Eines Tages, vor fast 10 Jahren, bestellte mich der hohe Meister zu sich. Er sagte, er habe eine Aufgabe für mich, die nur ich erfüllen könne.
Eine Aufgabe für einen wahren Geschäftsmann, für jemanden, der in seiner Sprache mächtig und überzeugend sei.
Ich fühlte mich geehrt, aber ich hätte mir nie zu träumen gewagt, was er mir aufbürden wollte:
"Geh nach Morytania, dort wirst du dich mit dessen Herrschern, den Vampiren in Verbindung setzen.
Geh zu den Drakan und versuche ein Handelsabkommen mit jener Königsfamilie abzuwickeln.
Erst dann wird es dir erlaubt sein, zu mir, deinem Herrn und Meister, zurückzukehren.
"
Es wurde mir bei seinen Worten klar, er rechnete nicht damit, dass ich es schaffen würde.
Der hohe Meister wusste genau, dass meine Überlebenschance gleich Null beträge, ihn würde der Verlust meinerseits nicht kratzen,
trotzdem kann er noch den grössten Nutzen aus mir ziehen, sollte ich es dennoch schaffen, die Vampire zu meinen Verbündeten zu machen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_____________________
#JesuisKeltas

Memes müssen aus der Tiefe unserer Seele geboren und von unseren Herzen getragen werden. -Ashkaras
Nach oben Nach unten
 
Memoiren von Valan, einem Geschäftsmann
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ich stehe vor einem Scherbenhaufen...
» Woran merkt man das jemand mit einem flirtet?
» Wie bekomme ich meine Ex zu einem treffen bzw. das sie sich
» Wie kann ich einem Clan beitreten?
» Geschützturm Ghost/Phantom

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Community (OOC) :: Die Taverne-
Gehe zu: