StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin" oder "Dante Scaryll"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei "Der Spielleiter"!
Schaut auf unseren Discord-Server vorbei:Klick mich!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Starte Runescape
Umfrage
Soll der Admin weiter im Amt bleiben?
Ja
43%
 43% [ 3 ]
Nein
57%
 57% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 7
Teilen | 
 

 Knappen-System: Vorstellung und Feedback

Nach unten 
AutorNachricht
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr Feb 13, 2015 8:18 pm

Hallo,
Ich möchte euch hier eine Idee für ein Fraktionssystem präsentieren, das ich schon vor einigen Monaten hatte und das inzwischen von mir vollständig ausgearbeitet wurde. Damals habe ich es mit einigen vereinzelten Personen besprochen, doch nun würde ich es gerne mit der gesamten Community teilen. So hoffe ich, neue Potenziale dieser Idee zu finden, Lösungen für aktuelle Schwachpunkte zu ermitteln und das System eventuell allgemein zu verbessern.
Bevor ich beginne möchte ich aber noch einmal betonen, dass es hier nicht um die Planung einer tatsächlichen Fraktion geht. Ich möchte in den nächsten paar Monaten definitiv kein eigenes Reich auf die Beine stellen. Vielmehr möchte ich nur eine Idee optimieren, nach der eines Tages eine Fraktion aufgestellt werden könnte Smile.

Doch nun zu der tatsächlichen Idee. Ich werde sie in Planungsschritte unterteilen, um eine bessere Übersichtlichkeit zu bewahren:

1. Der Fraktionschef, im Weiteren der Einfachheit halber "Der König" genannt, gründet sein Reich. Im stehen zwei bis vier erfahrene Rollenspieler als Mitgründer und "Ritter" zur Seite.

2. Der erste Auftrag der Ritter, und auch des Königs, ist es, jeweils genau einen Knappen zu finden und zu rekrutieren. Besagter Knappe wird anschließend von dem Ritter, der ihn rekrutiert hat, OOC zum RPGler und IC zum Ritter ausgebildet.

3. Der König verteilt nun verschiedenste Aufträge an seine Ritter. Diese erfüllen die Aufträge gemeinsam mit ihren Knappen, die währenddessen weiterhin von ihnen ausgebildet werden.

4. Wenn einer der Ritter meint, dass sein Knappe bereit ist, kann er ihn dem König zum Ritterschlag vorführen. Dieser unterzieht ihn einer Prüfung und ernennt ihn dann, wenn er für würdig befunden wurde, ebenfalls zum Ritter.

5. Der neu geschlagene Ritter sowie der Ritter, der seinen Knappen durch die Beförderung "verloren" hat, können sich nun neue Knappen suchen. Die fertige Ausbildung eines Knappen wird dem Ritter als besonders wichtiger abgeschlossener Auftrag angerechnet. So wächst die Fraktion.

6. Nach einer Zeit kann der König einen besonders verdienten und treuen Ritter in einer höhere Position, zum Beispiel zum Vizekönig oder zum Kommandanten erheben, um so die Fraktion flexibler zu machen.

...So weit die Theorie^^. Natürlich waren der König und seine Ritter nur ein Beispiel zur Veranschaulichung - das Ganze lässt sich selbstverständlich auch mit einem Hexenmeister und seinen Schülern, mit einem Bogenschützen-Nomadenstamm und allem was das Herz sonst noch begehrt genauso umsetzen.

Hier habe ich versucht, die wichtigsten Vor- und Nachteile des Systems noch einmal zusammenzufassen:
+Eine eingeschworene Fraktion mit engen Freundschaften
+Eine kompakte und leicht zu organisierende Gruppe
+Die Regeln und Werte der Fraktion können leichter weiter gegeben werden
+Die Ausbildung von Neulingen erfolgt auf hohem Niveau
-Sehr langsames Wachstum
-Vor allem zu Beginn große Abhängigkeit von aktiven Teilnehmern
-Geringe Stärke zu Beginn
-Man muss viel Zeit aufwenden, um wirklich gute Neulinge zu finden

Also, was haltet ihr von dieser Idee?
Habt ihr Tipps?
Kritik?

Alles hilft mir weiter Very Happy.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Ashkaras

avatar

Rs-Name : Ashkaras
Anzahl der Beiträge : 3355
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr Feb 13, 2015 9:18 pm

Willkommen im Weißdornorden! cyclops

Nun ja, was lässt sich dazu sagen? Nach diesem Schema agiert z.B. der Weißdornorden seit seiner Entstehungsphase im November 2013. Die aufgelisteten Vor- und Nachteile kann ich an und für sich auch so unterschreiben, doch ich bin mir unsicher, ob ein derartiges Schema auf eine komplette Fraktion ausgeweitet werden sollte. Bzgl. Gilden, Orden und mehr kann es eine nette Sache sein, jedoch ist diese auch sehr stark von der entsprechenden Leitfigur bzw. dem Anführer dieser gruppe abhängig (oder zu mindestens ist das meine Erfahrung). Mir selbst hat es bislang auch sehr Spaß gemacht, nach diesem System mit meinen Rittern und Knappen zu agieren, eben auch weil es eine nicht allzu lose Gemeinschaft darstellt und die Mitglieder auch durch etwas verbunden werden.

Vllt. äußern sich ja ein paar Ritter und/oder Knappen vom Orden und teilen ihre Erfahrung mit diesem System, inwiefern sie es unterstützen oder was ihnen nicht allzu sehr gemundet hat.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Ashkaras
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr Feb 13, 2015 9:25 pm

Fände ich sehr interessant Smile. Ich wollte das System ja vor Ewigkeiten schon einmal umsetzen, habe mich dann aber beim Königreich Draynor doch für eine etwas klassischere Variante entschieden.
Vor allem die Frage: "Fraktionstauglich oder nur für Gilden gut?" ist in diesem Zusammenhang sehr interessant.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Revan Angelsblade

avatar

Rs-Name : I Revan I
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 04.12.14
Ort : Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr Feb 13, 2015 9:26 pm

Also ich find die Idee sehr interessant und damit kann man sicher auch weiterhin TOP Rpgler "züchten".

_____________________
"Du...bist der Osterhase." -Uriel
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Veronika



Rs-Name : EirHeil_2
Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr Feb 13, 2015 11:13 pm

Mir stellt sich bei dem System die Frage, was ihr macht wenn ihr genug Ritter habt ?
Laut dem System gäbe es ja ab Ritter bis zum König nur Positionen zu verteilen...
Ja das ist nur ein Beispiel aber das funktioniert überall genauso: ein Bauer bildet seine Schüler aus - irgendwann wird es zu viele Bauern geben.

Was würdest du dann machen?

Ansonsten iSt das System eigentlich ganz gut...
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr Feb 13, 2015 11:20 pm

Das wäre ja mal ein Problem das jeder Fraktionsleiter gerne hätte Razz.

Aber vermutlich könnte man dann gut experimentieren - zum Beispiel mit einer Eroberung, einer Aufteilung der Armee in 2 oder mehr Brigaden oder einer richtig großen Story Very Happy.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Miximus

avatar

Rs-Name : L von Baden / Heinrich L
Anzahl der Beiträge : 2027
Anmeldedatum : 29.09.11
Ort : Morytania

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr Feb 13, 2015 11:49 pm

ich halte das mehr für eine Art Ausbildungssystem als tatsächlich eine Art eine Fraktion zu leiten. Denn es kommt am ende eine Art Kollektiv heraus und keine feste Struktur nach der man eine Fraktion gut leiten kann. 

Grundsätzlich setzt dieses System auch einiges vor raus was nicht zwingend gegeben ist:

1. Jeder Ritter ist gleichzeitig auch ein guter Ausbilder

2. Jeder Neuling ist mindestens genau so aktiv wie der Ritter

3. Jeder Neuling kann tatsächlich zu einem Ausbilder ausgebildet werden

4. Der Fraktionsleiter ist so aktiv, dass er sich um alle kümmern kann

5. Jeder Ritter kann und will rekrutieren

Ich sehe da auch ein Moralproblem. Es gibt keine feste Führungsriege sondern nur eine Person. Die Aussicht auf Macht innerhalb der Fraktion ist also kaum gegeben. Somit muss man, wenn man eine Truppenmoral voll und ganz auf dieses Partnerschaftsgefühl setzen. Jeder muss stehts von allem überzeugt sein, ansonsten sind Spaltungen und Konflikte vorprogrammiert. 

Ich denke auch dass das System ineffizient ist. Wenn man einem Ritter 2-4 Knappen gibt, dann würde man es zumindest vermeiden, dass ein Ritter nichts zu tun hat. 

Das System ist dann sinnvoll wenn man anstatt vollen Neulingen bereits aktive aber noch förderungswürdige Rollenspieler nimmt. Die könnte man dann nämlich zu TOP Spielern machen, wenn es sich bei den Rittern um absolute TOP Leute handelt.

Mein Fazit: 

Als Gilde ist das womöglich sinnvoll, wenn man richtig gute Leute hat. 

Als Fraktion, die gewisse Aufgaben und Ziele erreichen will und eine gewisse Größe haben will, halte ich das System nicht für sinnvoll.

Das sinnvollste System für eine Fraktion ist und bleibt das seit Jahren bewährte Pyramidensystem:
"Herrscher, Führungspersonal, Basiseinheit, Ausbildungseinheit"
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 9:44 am

Ludwig von Baden schrieb:
Das sinnvollste System für eine Fraktion ist und bleibt das seit Jahren bewährte Pyramidensystem:
"Herrscher, Führungspersonal, Basiseinheit, Ausbildungseinheit"

Aber ich möchte Variation, es hat noch nie jemand ernsthaft anders versucht bounce.

Vielleicht sollte man das System um weitere Ritterränge/Aufgaben erweitern und 2-3 Knappen pro Ritter einführen, könnte schon eher klappen.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Miximus

avatar

Rs-Name : L von Baden / Heinrich L
Anzahl der Beiträge : 2027
Anmeldedatum : 29.09.11
Ort : Morytania

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 10:59 am

das wäre zumindest effizienter. Aber um ein spannendes wirklich neues Rittersystem aufzubauen... würde ich vielleicht... jedem Ritter eine Burg oder kleine Festung oder so zuordnen, die auf dem Land des Königs oder vielleicht sogar im Land des Feindes verteilt ist.

 Dort hat dann jeder Ritter seine Knappen und vielleicht noch Lanzknechte oder so. Wenn die dann fertig ausgebildet sind, könnte man dann immer mehr festungen einnehmen. Es wäre nur cool wenn halt pro Festung auch ein paar reguläre Truppen, die vielleicht noch nicht mal Knappe sind vorhanden wäre. 

Das hätte dann auch eine mehr imperiale Komponete und macht aus dem Ritter mal wieder was neues als nur einem ehrenhaften(, gläubigen?) Mann. Sondern tatsächlich einen Ritter aus einer Ritterburg.

Also rein vom System gäbe es dann bei mir:

Rekruten, Lanzknechte, Ritter und einen König. Davon sind ein paar Lanzknechte oder vielleicht wirklich auch nur einer dabei, der der Knappe ist und später selbst zum Ritter wird. Der Ritter geht dann zum König und kriegt seine Eigene Burg. Der König hingegen würde woche für Woche zu ner neuen Burg reisen. 
Ich würde dann auch sagen, dass die Lanzknechte und die Rekruten irgendwie Leibeigene sind und keine freien Männer und Frauen wie die Ritter. 

Wie findet ihr denn das?
Nach oben Nach unten
Revan Angelsblade

avatar

Rs-Name : I Revan I
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 04.12.14
Ort : Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 11:17 am

Das wäre schon ziemlich real und deshalb fände ich es schon ganz schick.
Die Ausführung wäre aus Platzgründen aber allein schon kaum möglich.
Genügend Leute , weiß ich auch nicht , ob man hätte , aber man könnte vielleicht jedem Ritter auf seiner Burg das Recht zuschreiben , dass er zwei oder so NPCs die seine Leibeigenen sind und jeweils 5MP haben spielen.
...und der Knappe dann als Vertreter des Ritters , falls er nicht mit seinem Ritter unterwegs ist , wenn der Ritter weg ist.

Wenn man die Idee gut ausfeilt , könnte es ziemlich gut werden.

_____________________
"Du...bist der Osterhase." -Uriel
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Azdaran Sedos

avatar

Rs-Name : Cley / Azdaran
Anzahl der Beiträge : 1358
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 11:18 am

Sicher machbar zumal sich dieser König bzw. Reichsleiter in einer Stadt / Dorf niederlässt dessen Ansprüche es für den Anfang auch genugt. Die Idee ist sicher spannend einmal durchzusetzen aber hier muss man sich seine 2-4 "Untergebenen" einfach sehr gut rauspicken. Denn es ist ganz klar wenn zwei solche Ritter dann nur 2x die Woche Ic erscheinen wird er kaum einen Knappen finden und / oder gar nicht erst Zeit finden diesen auszubilden. -> fazit das Wachstum stockt. Auch müssen die Knappen zu 100% von diesem Projekt begeistert sein nicht das dieser kaum wäre er Ritter gleich wieder abhaut.

Aber grundsätzlich finde ich solche Ideen in diesem Stil sehe gut da man auch klein anfangen kann und gross rauskommen kann. Ich persönlich denke nachdem alle vier (Zahl mal angenommen) Ritter den Knappen dann ebenfalls zum Ritter ausgebildet haben läuft der Prozess von alleine, nur bis dahin muss man sehr viel Zeit opfern.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Sir Azdaran Sedos, Prior des Weißdornordens.

Chars:
 


"Wenn Azdaran seine Muskeln anspannt, ist der Ragnarök ein Scheißdreck dagegen." ~ Furion Brethil

"Der geile Interviewtyp!" ~ Nizaro
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 11:27 am

Bei der räumlichen Verteilung wäre eine weiterführende Idee von mir, dann 3-4 Ritter zur Herzögen (oder anderen Adelstiteln, aber Herzog gefällt mir aktuell sehr gut vom Namen her^^) zu ernennen und ihnen eigene Burgen zuzuteilen.

Diesen Rittern können andere Ritter dann wieder ihre Treue schwören und sich ihnen anschließen, wodurch sozusagen eigene, fraktionsinterne "Adelshäuser" entstehen. Verfeinern könnte man das dann zum Beispiel, indem der eine Herzog seinen Sohn als Knappen auf den Hof eines Anderen schickt oder indem ein Ritter seine Tochter mit einem Herzog verheiratet,...
Also so, dass dann praktisch richtige Verflechtungen und Beziehungen zwischen den Adelshäusern und ein paar coole Stammbäume entstehen Very Happy.

Und der König wohnt in seiner Burg mit einem eigenen kleinen Hofstaat oder reist durch das Reich und besucht seine Vasallen cheers.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Miximus

avatar

Rs-Name : L von Baden / Heinrich L
Anzahl der Beiträge : 2027
Anmeldedatum : 29.09.11
Ort : Morytania

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 11:43 am

Wenn ich überlege, dass so ein reich erst mit etwa... 2-3 Rittern oder Herzogen Sinn macht, dann ein König auch noch seinen Hofstaat haben soll... Pro Ritterburg bräuchte man in etwa... 5-7 Leute inklusive Ritter. Sodass man da überhaupt irgendwie was machen kann. Damit wären wir dann schonmal bei 15-21 Personen. Der Hofstaat müsste alleine für die Bewachung des Königs noch mindestens 4 Leute haben. sodass wenigstens durchschnittlich 2 Mann oder so auch beim König sind. Damit hätte man dann... insgesammt... 20-26 Mitglieder für die Grundstruktur. Das ist schon ganz schön groß würde ich sagen... Ich denke das ist kaum möglich. Fängt man klein an, mit einem Reisekönig und 2 Rittern mit Burgen dann kommt man zumindest erstmal mit maximal 15 Leuten aus. 

Und wiedermal hat Mathe alle probleme gelöst!
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 11:47 am

Zum Anfangen würde ich eigentlich sogar nur einen König mit einer Handvoll Rittern nehmen und nur eine einzelne Burg beziehen, um dann je nach Erfolg weitere Standorte zu erobern.
Zu Beginn ist eine räumliche Teilung sicher noch zu viel gewollt!

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Ragnar Weber

avatar

Rs-Name : Amandus Beor
Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 13.07.14

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 11:59 am

Hallo,

das System selber gefällt mir und sagt mir auch sehr zu. Die ganze Struktur, die gegeben ist, gefällt mir ebenfalls und es erscheint auf den ersten Blick alles sehr gut. Jedoch denke ich, dass dieses System, wie bereits von anderen Leuten erwähnt, Probleme aufweisen wird. Ich bin der Meinung dieses System trifft eher auf eine Gilde zu und nicht auf ein ganzes Königreich. Aber ich meine, ich weiß es nicht. Ich habe es noch nicht ausprobiert. Vielleicht erweist sich dieses System auch in einer Fraktion sehr gut. Trotzdem bleibt natürlich das System abhängig von den Rittern und deren Aktivität sowie Kompetenz. Außerdem auch von den Knappen. Es wurde schon erwähnt, dass man sich dann Rollenspieler sucht, die großes Potenzial haben. Aber ich finde, das hört sich schon mehr nach einer Gilde an.

Fazit: Es scheint einige Probleme aufzuweisen, aber mit der richtigen Umsetzung könnte es trotzdem klappen.
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 12:04 pm

Gut gesagt.
Ganz klar ist: Man bräuchte eine Gruppe von ausgezeichneten Spielern.
Aber man müsste es wohl ausprobieren^^.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Revan Angelsblade

avatar

Rs-Name : I Revan I
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 04.12.14
Ort : Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 12:38 pm

Man könnte ja einfach mal fragen wer interesse hat.

Also ich würde mich schonmal melden. ^^

_____________________
"Du...bist der Osterhase." -Uriel
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 12:50 pm

Wie gesagt, ist vorerst nur eine Idee^^.
Ausführen werde ich sie dann wohl erst im Sommer, sofern ich die entsprechenden Leute finde.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Revan Angelsblade

avatar

Rs-Name : I Revan I
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 04.12.14
Ort : Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 12:59 pm

Naja , aber wenn du die Idee ausgearbeitet hast und dann nicht die richtigen Leute findest wär ziemlich bitter.
Deshalb hab ich mir gedacht , einfach mal im vornhinein fragen wär ganz gut.

_____________________
"Du...bist der Osterhase." -Uriel
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 1:06 pm

Auch wahr^^.
Wenn du dann immer noch so aktiv bist hätte ich dich auf jeden Fall gern dabei Smile.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Ashkaras

avatar

Rs-Name : Ashkaras
Anzahl der Beiträge : 3355
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Sa Feb 14, 2015 2:53 pm

Ludwig hat das ganze eig. ausgezeichnet aufgedröselt. Bzgl. Burgen und Co. kann man eig. gleich sagen, dass das nicht geht. Wir haben allenfalls Städte und so wie ich mich damals in das Königreich reingehängt habe mit den andere, da hatte Misthalin ja auch eine Spannweite über Lumbridge, Draynor und natürlich die Hauptstadt Varrock. Problem ist jedoch, dass mit unserem bestehenden Pfuhl an Rollenspielern allein das dort recht klassische System an Fraktionen recht instabil war und stetiger Wartung und Pflege bedurfte. Allen voran steht eben das Problem dar, dass dieses Prinzip der Ritterausbildung z.B. bei den bisherigen Ordensrittern an die drei Monate dauert... bei manchen sogar länger. Leider waren meine Erfahrungen mit dem Prinzip des "Jeder Ritter nimmt sich dann einen neuen Knappen und bildet diesen aus" auch nicht allzu gut. Dabei hat sich bislang nur Sixone für diese Aufgabe prädestiniert mit der Ausbildung von Erijel und Azdaran.

Abgesehen von dem enormen personellen Aufwand verschlingt es auch ungemein viel Zeit. Wenn du Zeit, Ausdauer, ein gutes Konzept und schlicht und ergreifend den Willen hast, dann kannst du, je nach Aktivität und Motivation deiner Leute, in +3 Monaten eine erste Welle an Leuten ausbilden. So diese dann aber nicht der Idee folgen und sich durch eigenständige Knappenausbildung dann weitervermehren, dann bleibt wieder eine enorme Arbeit an dir hängen. Für einen Orden, eine Gilde. o.Ä. ist das nicht allzu schlimm, da dieser nicht derart dynamisch und flexibel sein muss wie ein ganzes Reich, aber das ganze in einer Fraktion aufzubauen? Es wurde ja bereits angesprochen, dass du so ein System der Langzeitausbildung nur auf zwei Wegen durchsetzen kannst. A) du macht es, wie schon angesprochen, als Orden, der seine Leute speziell aussucht und diese mit deren Motivation und Leistungswillen dann weiter ausbildet oder B) alle Fraktionen, Gilden o. Ä. unterstehen diesem System. Andernfalls wird es vorkommen, dass Leute diesem Konzept auszuweichen versuchen. Wer immerhin nicht hinter der Idee steht oder Lust/Zeit dafür hat, der wird sich sicherlich eine Alternative suchen. Und ich persönlich wäre kein Freund von Variante B).

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Ashkaras
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr März 20, 2015 8:34 am

Ich kann allen Vorpostern nur zustimmen, dass es sehr schwierig, aber auf jeden Fall irgendwann einmal einen Versuch wert wäre Smile.
Da mich die Angelegenheit aber sehr interessiert, habe ich für dieses Projekt (sollte es je zur Umsetzung kommen) auch schon ein "Buch der Ritterlichkeit verfasst". Als Name der Herrscherfamilie habe ich "Aerin" (die Familie von Vunian) gewählt, damit ich nicht überall leere Stellen lassen muss.
Natürlich gibt es bei solchen Büchern nicht wahnsinnig viele Variationsmöglichkeiten, aber mich würde interessieren wie es euch gefällt Very Happy.



Das Buch der Ritterlichkeit


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

1. Der Aufstieg zum Ritter:
Ehe er selbst zum Ritter werden kann, muss jeder Anwärter sieben Jahre als Knappe eines bestehenden Ritters absolvieren. Zum Antritt dieses Dienstes darf der Knappe nicht jünger als vierzehn und nicht älter dreiundzwanzig Jahre sein. Sollte sein Ritter ihn dann als würdig erachten, so kann er nach einem persönlichen Gespräch mit dem Herren des Hauses Aerin seinen Eid leisten. Sollte er noch nicht als würdig erachtet werden, so verlängert sich seine Zeit als Knappe um ein Jahr.

2. Die Schwertleite:
Der Eid muss von jedem Knappen am Ende seiner Ausbildung geleistet werden. Hierbei kniet er vor dem Herren des Haues Aerin, während sein Ritter schräg rechts hinter ihm wartet. Sobald der Eid gesprochen wurde, wird ihm vom Herren des Hauses sein Langschwert überreicht.

3. Der Eid:
Heute schwöre ich meinem Herren meine Treue und mein Leben.
Ich gelobe ihm zu dienen, bis er oder der Tod mich entlassen.
Ich gelobe den Kodex zu ehren und ihn im Herzen zu tragen.
Ich verspreche mich der Ritterlichkeit, ein Leben lang.

4. Ritterkodex:
• Jeder Ritter in Diensten des Hauses Aerin hat sich stets seinem Herren gegenüber treu und gehorsam zu verhalten.
• Jeder Ritter in Diensten des Hauses Aerin hat sich allen Menschen und Angehörigen anderer Rassen gegenüber stets höflich und besonnen zu verhalten.
• Jeder Ritter in Diensten des Hauses Aerin hat davon abzusehen, seinen Feind hinterrücks anzugreifen oder das Gnadengesuch eines geschlagenen Feindes zu ignorieren.
• Jeder Ritter in Diensten des Hauses Aerin hat sein Ansehen und das seiner Kameraden zu wahren, indem er sich stets tugendhaft verhält und etwa von Dingen wie Trinkgelagen oder Bordellbesuchen absieht.
• Jeder Ritter in Diensten des Hauses Aerin hat sich stets tapfer und mutig zu verhalten und muss zum Schutze der Schwachen und Unterdrückten handeln.
• Jeder Ritter in Diensten des Hauses Aerin hat sich speziell Damen gegenüber stets zurückhaltend, zuvorkommend und hilfsbereit zu verhalten.
• Verstöße gegen den Kodex können je nach Schwere mit der Aberkennung des Rittertitels und der Verbannung, mit dem Abtrennen der Schwerthand oder mit der Enthauptung durch den Herren des Hauses Aerin geahndet werden.

5: Die Ausrüstung:
Jeder Ritter und jeder Knappe darf seine Ausrüstung frei wählen. Verpflichtend für einen Ritter ist jedoch das Tragen eines Langschwertes und, im Falle einer Schlacht, eines Vollhelms und eines Plattenpanzers. Ein Knappe darf weder Langschwert, noch Vollhelm oder Plattenpanzer tragen. Ihm dienen Kurzschwert, Halbhelm und Kettenhemd.
Außerdem trägt jeder Ritter und Knappe als Zeichen seiner Zugehörigkeit zum Hause Aerin einen Umhang in den Farben des Hauses.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Munin Odinsson

avatar

Rs-Name : Achill A
Anzahl der Beiträge : 542
Anmeldedatum : 27.10.13
Alter : 20
Ort : Draynor

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr März 20, 2015 6:45 pm

Oscar Helstrom schrieb:
Willkommen im Weißdornorden! cyclops

also wo ich jetzt dieses Buch der Ritterlichkeit gelesen habe.... Fühlte ich mich wie in dem erstem Ausbildungsteil des weißdornordens. Very Happy Der Kodex/die Tugenden sind eigentlich genau gleich, das System mit dem Eid ebenso und auch die Ausbildung Smile

aber sonst klingts gut.

_____________________
Munin Odinsson

"Wer tanzt, stirbt nicht" - Saltatio Mortis

"Panem et circenses" - Juvenal
________________________________________________
Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5263
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Knappen-System: Vorstellung und Feedback   Fr März 20, 2015 6:52 pm

Wie im letzten Satz der Einleitung erwähnt, viel Platz für Variationen gibt es da nicht^^. Aber auch wenn das vielleicht gegen meine Kreativität und die des Weißdornordens spricht, hin und wieder will man eben coole Ritter spielen Very Happy.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
 
Knappen-System: Vorstellung und Feedback
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Knappen-System: Vorstellung und Feedback
» Vorstellung
» The X-Wing™ System Open Series
» The System Open Series [News][Turnier]
» System Open 2017

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Community (OOC) :: Die Taverne-
Gehe zu: