StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin" oder "Dante Scaryll"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei "Der Spielleiter"!
Schaut auf unseren Discord-Server vorbei:Klick mich!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Starte Runescape
Teilen | 
 

 Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Do Dez 27 2012, 00:36

*Zieht ein Leeres Buch hervor,Kritzelt darauf:*


Geboren um frei zu sein.

Tagebuch von Zynox












Zitat :
Tag 001.

Ich wusste es,das dieser Tag kommt.
Dank mein Bruder wurde ich verbannt,vielen dank mein lieber Bruder.
Mein Vater,wie konnte er mir sowas antun?

Wir waren 3 von Millionen,wir waren nicht allein.
Alle die da draussen sind,
Wir sind geboren um Frei zu sein-Wir sind nicht allein..
Ich durfte nicht frei sein,weil ich ein Prinz war,jetzt spühre ich es,die freiheit,ich bin nicht allein!


"Wir sind geboren,um frei zu sein!"

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 


Zuletzt von Zynox am So Aug 20 2017, 15:58 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Do Dez 27 2012, 10:39

Ich muss raus!

Zitat :
Tag 002.


Der Sonnenstrahl der durch mein Fenster mir direkt ins Gesicht schien hat mir geweckt,
Ich stehe gerade in der Küche,trinke mein Tee,ich denke immer noch daran...
Ich kann es nicht glauben,wir sollten fliegen in den Himmel doch wir sitzen hier wie im Keller..

Ich bin nicht kleinisch,aber auf mein Bruder bin ich neidisch-weil er frei ist.

langsam geht mir die Luft raus,egal was es kostet ich muss raus!


_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 


Zuletzt von Kenn am Fr Jan 18 2013, 21:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mi Jan 02 2013, 23:41

Wilkommen im Imperium!

Zitat :
Tag 006.

Heute fängt mein Leben neu an,
Ich hab sie gesucht und gefunden,die Königin der Elfen,die Herrscherin des Imperiums.

Ich hab mich mit ihr ein wenig unterhalten und ich hab mich entschlossen ihr zu dienen,das Imperium zu dienen.
Anscheinen sollte es dort viele Leute haben,die sehr hilfsbereit und nett sind,wo ich noch in Yanille als Prinz war hatte ich ein Gefühl der "Wichtigkeit"...
Jetzt,als Soldat zu sein,ist dieses Gefühl weg,es ist nicht schlecht oder gut aber es ist...Anderst..
Ich fühle mich wohl schon die Laune der Herrscherin/Königin war sehr toll.
Ich freue mich alle im Imperiums kennen zu lernen,vielleicht gewinne ich einpaar Freunde,wer weis.





Diese Worte; "Ich heisse euch im Imperium Wilkommen"
lassen mein Herz ganz schnell klopfen..



Aussehen;




Rang:Soldat.

Laune:Aufregend und Glücklich.

Gute Nacht,Tagebuch..

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 


Zuletzt von Kenn am Fr Jan 18 2013, 21:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Sa Jan 05 2013, 19:16



Trainingskampf mit Belltor!


Zitat :
Tag 009.


Liebes Tagebuch,

Heute war der erste marsch mit das Imperium.
Wie es aussah,wollte der General ein Bündnis mit den ...Ehm...Naja,mit den da halt machen..
Als wir zurück gingen,mussten wir ein Kämpfchen machen.
2er Teams bilden und Trainieren,ich sah zu den Capitan neben mir,er heisst Belltor.
Wir suchten uns ein guter Platz und gingen weiter weg,so zogen wir unsere Waffe und fingen an..





Es war wirklich schwer gegen ihn zu kämpfen,er hat sehr viel talent was in Kraft angeht..
Ausserdem ist er noch recht Taktisch begabt,wenn es hart auf hart kommt.

Unsere Schwerter stössten aufeinander und dieser Kampf war spannend!
Ich wusste nicht,das die leuchte in Norden so begabt im Kampf.
Es war mir neu wie er sein Schwert schwingte,die Hiebe waren recht stark.
Geschweige von Deffensiv,darin war er auch sehr gut aber besser offensiv.

Ich wendete mein Raika an,ich dachte so konnte ich diesen Kampf gewinnen-Falsch gedacht.
Als ich losrannte,mein Arm austreckte und auf sein Hals zielte & treffte,schlug er mich mit dem Schild nieder,wo er mich vorhin schon verwundet hatte.
Ich lag am Boden und er auch,es war ein Unentschiden.

Wir Schütelten die Hände und schiessten noch ein Foto.






_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 


Zuletzt von Kenn am Fr Jan 18 2013, 21:45 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Fr Jan 18 2013, 21:40

*Nimmt sein Tagebuch in die Hand,pustet auf der Vorderseite damit der Staub davon fliegt*..*Öffnet es langsam und fängt an rein zu schreiben*...


Der Kampf um Varrock!

Zitat :
Tag 023.

Liebes Tagebuch,

Ich hab dich nun gefunden...Du warst unter meinem Bett darum hab ich dich nicht gefunden...
Naja,heute wollte ich mich in Varrock umsehen...Darauf traf ich 3 weitere Personen.

Der Namenlose,Wolfi und Adi...
Es war einfach nur wie ein Wunder.
Sie waren auf dem Marktplatz und sprachen zusammen..
Ich hab mit mich mit ihnen unterhalten und wir haben abgemacht uns nach Gardisten um zu sehen...
So wanderten wir in den Palast hinein..
Es war zerstört,Totenköpfe mit Eisen-Halb Helmen daran lagen am Boden herum..
Es waren sicher Kaiserliche...Wir wagten uns,uns aufzuteilen.
So untersuchten wir den Untergeschoss..wir gingen dann nach oben..
Mein Herz raste so schnell das ich dachte dass er rausfliegen würde..
In den Obergeschoss zogen wir schnell Kampfbereit die Waffen..doch es war niemand..



Wir wagten uns dann auch auf dem Palastdach zu gehen.
Auch leer...Der grosse Kampf um Varrock war gestrichen....
Die Kaiserliche Flagge lag auf dem Dach am Boden..Ich nahm sie langsam auf und schaute die Stadt vom Palast Dach aus...
Alles Zerstört...Meine weitere 3Freunde schweigten mit mir zusammen...Ich streckte meine Hand und lies die Flagge los..Der Wind pustete sie weit nach oben...
Nachdem haben wir uns zurück gezogen..

Aber vielleicht versuchen wir es nochmal...
Hoffentlich mit mehr erfolg..


_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Sa Jan 26 2013, 23:06

Der Kampf mit Adi!
Zitat :
Tag 031.

Liebes Tagebuch,

Heute war ich in der Wüste los.
Ich wollte dort die Stadt erkundigen..Besser gesagt,mich nach einer Fraktion umsehen.
Leider gab es dort keine..Zumindest noch nicht.
Als ich diesen einen Mann,namens Adi,getroffen habe.Er erzählte mir das die Wüste bald ihm gehöre.
Hinter ihm waren noch ein paar Männern und eine Dame.
Da er mir nicht so stark als "Führer" schien,forderte ich ihn heraus.
Ein kleiner Duell mit ihm,das übliche halt.

...Aber ich hab ihn unterschätzt.Als ein Strahl meine Augen blendete humpelte ich zurück.Er wurde zu einen Wolf.Ich warf mein Schild zur seite und zog mir die Armlinge an.
Mein Plattenpanzer nieder und hatte mein Kettenhemd an,die darunter war.
Er sprang auf mich zu und biss mir in den Arm,mein Schwert fiel mir dabei runter.Nach dem biss packte ich nach mein Schwert,gab ihn eine Kopfnuss und schlug dann mit dem Schwertgriff gegen sein Kopf und so prallte er zur seite.

Es war ein Unentschieden

Nunja,ich muss noch einwenig Trainieren.Vielleicht werd ich ihn eines tages besiegen können.
Wer weis..Wer weis..

Nach dem Schüttelten wir freundlich die Hand.



*Schlisst dann langsam sein Tagebuch*

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   So Jan 27 2013, 21:53

*Nimmt stolz ein Stück Papier,Leimstift und öffnet stolz mein Tagebuch*
*Die nächste leere Seite öffne,klebt mit dem Leimstift den Rand der Seite und klebt dieses geschmückte stück Papier rein worauf steht:*

Ein Gedicht!

Zitat :
Tag 032.

Einst lebte ein Prinz mit blondem Haar in Yanille, der fernen Stadt,
schön und so friedlich, dass man hierzulande davon kaum je gehört hat.
Sein Leben war wunderbar, doch sein Vater, der König, galt als sehr streng,
und deshalb wurde es für den jungen Prinzen bald schon wahrlich eng.

Denn der König befahl, Alte und Kranke einfach verhungern zu lassen,
verzweifelt und sterbend lagen sie am dreckigen Boden der Seitengassen.
Dies sah der listige Bruder des Prinzen als Gelegenheit den Thron zu erben,
denn er wollte die Regentschaft haben, sollte sein Vater bald sterben.

Er überlegte sich einen bösen Trick und ging, um mit dem König zu reden,
er behauptete, der Prinz habe einer alten Frau unerlaubt zu essen gegeben.
Der Hinterlistige konnte für seine Unterstellung keine Beweise präsentieren,
doch der König war wütend, er wollte vor dem Hofstaat das Gesicht nicht verlieren.

Sofort befahl er, den armen Prinzen aus der Stadt transportieren zu lassen,
er reif einige Wachen herbei, die sogleich heran stürmten, um ihn zu fassen.
Sein Bruder lachte, als er ihn hinaus warf, beobachtet von Wesen fast aller Rassen,
und so ergab sich schließlich das Unvermeidbare: der Prinz musste die Heimat verlassen!


Vom Besten Poet Gielnor;
Sir Vunian!

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mo Jan 28 2013, 23:50

Dämonischer Angebot!


Zitat :
Tag 033

...Einfach unfassbar..Von Mensch zu Dämon..Mein liebes Tagebuch,ich erzähle dir was ich heute erlebt habe.
Ich ging im in der richtung Goblindorf und Chaos Tempel..Im Tempel sah ich 2 Personen,ein Mönch und ein...Schwarzgekleiderter Mann.
Ihre Aura fühlte sich wirklich Mächtig an.Als ich einpaar Wörter mit ihnen getauscht habe ging ich zum Goblindorf..Als ich losgehen wollte höhrte ich noch eine stimme sagen;"Den übernehme ich"...Sofort sprintete ich zum Dorf,kein Ausgang war dort!"Scheisse!"Dachte ich als ich mich umgedreht habe und dieser Schwarzgekleiderte Mann auf mich zulaufen sah.Ich wollte davon rennen aber er wollte sprechen.So gingen wir in einer kleiner Hütte und er hat mir ein Angebot gemacht.Ein Dämonischer angebot!
Seine stimme war tief es war einfach nur schrecklich dieser moment.Er kam zum Punkt,er wollte mich als diener haben.Ich solle ihn alle die Aufgaben erledigen die er mir gab,dafür versprach er mir Macht und Ruhm!Ich dachte sofort an die Macht,an mein Bruder!Ich könnte ihn mit dieser "Macht" besiegen!
Ich hab dort viel nachgedacht und ja,ich hatte mich entschieden.
Ich diene ihm!



Sein Name verrate ich hier im Buch lieber nicht.Wenn es nähmlich gestohlen wird,wird alles aufliegen.
Ich folgte ihm im Chaostempel.Ich musste zum Alter vorne gehen und kurz schweigen.Meine Blicke starteten die ganze zeit diese Kopflose Statue an.Das Glas war eingeschlagen,beängstigend!
Er lies hinter mein Rücken ein Roter Rubin fliegen,als er die Sätze sagte;
"In jedem Mensch gibt es eine Dämonische Flamme,nur wir müssen sie Finden damit die Flamme in dir,Wächst!"
Ich wurde automatisch in die Luft gedrängt,ich flog irgendwie in die Luft,Meine Flamme kam aus meinen Mund raus und ich spührte wie Bluttröpfchen meinen Mundwinkel hinunterrollten.Dieser Schmerz in meinen Körper...Der Rubin ging,glaub ich,in mir hinein,meine Hautfarbe wurde Rot!Meine Füsse und meine Hände wurden grösser und Breiter..Dämon Hände!




Meine Hände und Füsse decke ich nun mit einen Verband ab,unter Handschuhe und Schuhen.Niemand wird irgendwas behaubten,Eine Maske die meine Hautfarbe und mein Gesicht wieder normal verwandelt.Perfekt!

...Das wird mir keine probleme machen,ich werde mein Leben als "Kenn" Normal weiter führen,ich habe nichts böses in schielede..
Ausser das ich ab heute ein Doppelleben leben muss!

...

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   So Feb 03 2013, 00:30

Der Tod von Keal Tasan!


Zitat :
Tag 039


Wow..
Ich hatte nie zeit zum schreiben..Ich wurde..Nun das geschah;
Mein Lieber Führer,Soul..Er hat mir eine Kraft eingeweiht..Durch den Körper von Mokuro hat er ein Yingiz beschworen..
Er hat ihn in mir versiegelt...Der Yingiz versuchte mein Körper zu übernehmen,ohne erfolg.Denn mein Meister..Er gab mir die Kraft,meine Flamme in mir,sie brannte..Stark..
Meine Rüstung erlitt darunter und platzte.Die Kraft war zu stark für die Rüstung.Und so konnte ich ihn unterdrücken.
"Jedes Licht,von jeder Person,wird erlischt,in meinen Körper wird er versiegelt sein,macht wirst du erheben,Kenn"
So sprach er zu mir.Er war ein Haarloserschwarzrauchender Wolf.
Nach dem Ritual ging ich davon,mein Meister schien wohl genervt zu sein.Komischerweise hatte er was dagegen und er machte sich gedanken,weil er nicht eingegriffen hat.
Da ich sein Schüler und Diener bin.
Nun,es sind tagen vergangen als das geschah.Inzwischen kann ich ihn unterdrücken,diese Macht.Sie steigt.Langsam...Aber irgendwie auch schnell..Ich versteh die Welt nicht mehr..

Nun,ich hab trainiert.Die Kraft die in mir ist,ist nicht zu unterschätzen.
Heute hat mich mein Meister gerufen,ich soll mein ehemaligen Meister herbei rufen,Keal Tasan.Der bekannteste Krieger in Gielnor!Der Ex-General vom Imperium.Die rechte Hand von Königin Artemis...und so ein mist.
Er erzählte uns seine Geschichte.Ich musste dies alles aufschreiben..Es war spannend zu zuhöhren wie lange er lebte.Was er durchmachen musste...Alles drum und dran.
Nach einer Stunde gingen wir nach unten.Als sie die Hände schüttelten Fotografierte ich das.Er unterschrieb unser Verlag und dann geschah es.Sobald er sein Kopf gegen das Blatt richtete und unterschrieb,schlich ich mich lansgam hinter ihm.Ich wartete auf mein Meister sein Signal,er nickte dannach.Sofort zog ich mein Dolch und rammte es in seinen Rücken.Seine eiserne Rüstung schützte ihn aber viel.Mein Meister nahm schwung aus und erstach ihn von vorne,in sein Herz.
Keal war schockiert,ich spühre wie sein Licht langsam in mir ging.Mein Yingiz fütterte dies...Aber nicht alles,denn er lebte noch.Sofort drehte er sich zu mir um,ich wollte mein Dolch in seiner Stirn rein rammen,doch er schlug mich nach hinten.Mein Meister rannte auf ihn los stach erneut in ihn hinein.Ich lag am Boden,mit mühe grief ich nach meinen Dolch,stand auf und rannte es ihn in seiner Stirn,nur weichte er zu seite aus.Aber ich hatte ihn getroffen,ich hatte seine Stirn leicht aufgeschlitzt.Das Blut von seiner Stirn tropfte meinen Dolch runter,ich leckte es und spührte..wie mein Yingiz stärker wurde..Meine Augen färbten sich Schwarz,Keal ging in Flammen auf,seine Rüstung schmiltzte dahin.Als ich nach Wasser grief mit meinen Helm und es gegen sein Kopf warf,entstand eine Explosion.Ich wurde nach hinten geprallt und schlug gegen eine Wand,die darauf sofort kaputt ging.Ich spührte kein Schmerz,da mein Meister mich mit einen Schild rettete....Es war vollbracht,mein Meister fühlte seine ganze Kraft in seiner Hand.Die Kraft war enorm!...Keal kam mit mühe zu mir...Ich war an die Wand gepresst und er stand vor mir,blut tropfte von seinen Kopf runter..Ich grinste ihn noch das letzte mal ins Gesicht...Als mein Meister dann noch dieser Energie Ball in ihn rammte...
und dann..Keal richtete sein Gesicht in die höhe,eine Weise und eine Schwarze Flamme ging in den Himmel,mein Meister wusste das es eine Explosion enstand so zeigte er mir,das ich rennen sollte..Mit mühe lief ich davon,das Wasser war meine letzte Hoffnung,ich warf mich da hinein..
Eine gewaltige Explosion enstand...Ich kahm langsam aus dem Wasser und spührte..Wie der Yingiz..das letzte "Licht" von ihm,frass...
Mein Meister liegt nun im Bett,er muss sich ausruhen...Und ich..Ich bin um einiges Stärker geworden..
Ich spühre es..Ich spühre es..

Momentanes Aussehen;


Ich in Uniform:





Ich als Diener und notizen aufschreiber von Papen:







_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mi Feb 06 2013, 21:55


Mehr...Mehr...Mehr Macht!


Zitat :
Tag 042

Liebes Tagebuch,

Heute hat ich wieder dienst in "Frankreich"...Ätzend..der "Maitre" ist nie um,ich frag mich ob er überhaubt ein Auge auf uns Soldaten hat.
Vielleicht sperrt er sich wohl lieber in sein Büro ein und isst sein stinkender Käse..Bah..
Nun,nach meinen Dienst ging ich die Strasse nachhause entlang.Ich spührte wie mein Körper nach Macht zitterte..
Ich spührte was "Untotes" in der nähe..Es..Es roch so lecker..Als ich mich näherte sah ich eine junge Dame und ein..Mann.
Die Kraft strömte von der Dame heraus..Der Yingiz spielte wieder verrückt in mir und versuchte mein Bewusst sein zu übernehmen..Ich konnte es nicht unterdrücken..
Diese "Kraft" machte mein Yingiz stark..Ich weiss ja selber nicht wieso,sowas hatte ich noch nie..Ich zog also mein Schwert und wollte sie aufschlitzen.Ab und zu schaffte ich es noch sie zu warnen und zu sagen,sie sollten abhauen..So schnell wie sie auch rannten,ich holte sie ein.Ich hielt diesen Mann fest,dann kahm diese "Shana" auf mich zu in der Hoffnung das sie mich besiegen konnte..Was für eine Göre..
Ich hielt sie fest und drohte den Mann mit ihr leben.Er ging langsam davon und streckte seine Waffe nieder..Auf ein mal...Öffnete ich langsam mein Mund..Eine dunkle Rauchwolke flog aus mir heraus und drang in Shana ein.Es saugte ihr das "Böse" auf...





Als dieser Narr von Mann auf mich zu rannte,streckte ich nur mein Schwert heraus und er laufte automatisch darin...
Er schliech nach hinten,um sein kleiner Hintern zu retten..
Ich spühre...Ich spühre wie meine Kraft wächst..Wow..Das ich jemals sowas erreichen würde..Ich glaube,bald aber sicher..Ergreif ich mein Schwert und gehe nach Yanille..
Mein Bruder wird mich sicherlich erwarten.



*Schlisst dann grinsend sein Tagebuch*

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Sa März 30 2013, 21:49

Ein neu anfang!

Zitat :
*Kritzelt den Name : Zynox ein*...

*Öffnet die nächste neue Seite und schreibt rein*...

Tag 094


Es fühl sich...Komisch an..Wieder zu Leben...
Nun,wie auch immer..Dieses Tagebuch gehörte einer anderer Person aber jetzt hab ich es..Ich führe es nun weiter ...
Ahhh,4 Monate war ich weg...Nie hab ich ein Zeichen von mir gegeben...Nur etwas fehlt mir,meine Hand...
Aber das bekomm ich gebacken...Vielleich gibt es einer der mir ein Trank macht...Was auch immer...

Ich konnte mein Ritual schon von anfang an zu sehen,ich konnte es Spühren das jemand meine Leiche nahm...
Es war genau die,die mich erschaffen hat...

Esmonae,...

Sie hat ein Tropfen von ihr Blut auf meine Leiche fallen lassen und schon spührte ich,wie meine Seele schnell in die leiche flog...



Ich öffnete sofort meine Augen und schon machte ich meine erste Atemzüge...





Diese Person,Kenn...Scheint wohl als hätte er viel macht gehabt...Ob ich seine Leiche finde und die Kraft weg saugen könnte...


Naja,ich besorge mir erst mal eine Hand...

Momentanes Aussehen:





[/i]

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 


Zuletzt von Sake ll Zynox am So März 31 2013, 16:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   So März 31 2013, 16:03

Endlich Kleider & Waffen!

Tag 095

Zitat :
Ich hab es mir nun eingewöht,alle diese Gefühle zu haben..

Schmerz,Leid,Hass...

Gestern hab ich ein Glühköpfchen gesehen,er sah aus wie der Schwarze Ritter!
Übel,übel,übel...

Ich bin sofort abgehaut und ja...
Schlussendlich hab ich die Kleider von meinem Vater gesucht und Gefunden,seine Klinge -"Taser" .. hab ich nun auch...

Sie leuchtet so schön...


Momentanes Aussehen:




_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Sa Apr 06 2013, 15:21

Ein Reich - Ein Rang!

Zitat :


Tag 099,

Als ich zuletzt in Varrock war,war dort Zerstört...
Wegen dem Seelenkrieg,aber anscheinend ist nun alles wieder repariert.
Ob die mich vermisst haben?...Ob die schon tot sind?
Naja,als ich zum Palast ankam war alles anderst..Die Leute und sogar der Kaiser..Achja,die Königin..
Es war kein Kaiserreich mehr das,sondern ein Königreich..
Naja,trotzdem hab ich mich beschlossen ihnen anzuschliessen und es gefällt mir auch sehr..
Ich wurde sogar Leibwächter von der Königin und sogar DAS hab ich nicht geschafft..
Es gab gerüchte das sie hingerichtet worden ist...Ich hab einwenig ein Gefühl das es meine Schuld war.
Ein anderer Grund ist mir nicht eingefallen aussert...Ja,vielleicht waren es die Blaumenschen..
Sie haben ja das Freidensangebot abgelehnt..

Nun egal...Ich spühre wie meine Kraft langsam wieder zu mir kommt..
Und ich glaube langsam..Fang ich mit Magie an,aber wer kann mir dabei helfen..

Naja,mit dem Schwert kann ich auch nun umgehen,die Emotionen und Gefühle spühre ich wieder..
Nicht mehr lange und ich bin Vollendet!
..Das hört sich jetzt so..Komisch an...
Egal!


Achja,ein Lieber Magier hat mir sogar ein Bild gemacht...
*Klebt es rein*

Danke Ashkaras.

*Klebt das Bild auf*..

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mi Apr 10 2013, 00:42

Angriff der Magis!

Zitat :
Tag 103,

Es ist einfach zuviel passiert..
Viel zu viel..
Heute war eigentlich ein ganz normaler Tag..
Die aus dem Fürstentum am rum heulen was für Mörder und Killer wir sind
Blablabal..
Ich bin nach meiner Schicht nach Hause gegangen,mich einwenig ausruhen..
Später als ich zum Palast ging...- War es Leer.
Ganz Varrock - Leer.
Niemand war noch zu sehen..Ich ging also um die Stadt herum bis zu Draynor...
Und dort waren sie,die Gardisten aus der Republik bewaffnet vor dem Herrenhaus-Eingang.
Ich war wirklich verwunder was sie dort gesucht haben also hab ich im Palast Lady Mytos gefragt..
Die Magis haben wohl Balvald getötet...Und im gegensatz haben wir...Ehm..*Schnippst einpaar mal mit den Fingern*..
Wie heisst der nochmal...Keine ahnung...irgend wem anderst
niedergestreckt...Keine ahnung...Das einzige was ich mir die ganze zeit frage ist:
Wenn es zu einem Kampf kommt,wo halte ich zu?

-Zu meiner Familie,die Magis...
-Zu meiner Familie,das Reich...

...Nach all dem Stress hab ich wieder Wache gehalten und dann passierte es.
Der Nekromant kam auf mich zu und sprach mich wegen meiner Nachricht an ihm an.
Wir haben uns einwenig unterhalten und dann ging es auch los.Er "Trainierte" mich ein wenig
über die Dunkle-Magie...
Aber um die Kampf-Magie zu beherschen muss ich erst den Kern in mir kennen..
Den Kern...Den Kern...
Wer oder was ist mein Kern?
Wie werde ich ihn kennen lernen?
Ob mir dieser andere Mann der dabei war helfen kann..?
Nebenbei hab ich noch gelernt wie man mit Hass und andere negative Gefühle-Schwarze Magie erzeugen kann..
Da hat es mir leicht die Puste raus geschlagen,so anstrengend das auch war..
Dieses dunkle Licht in mir..Es wächst und wächst..

Aber mein Kern...
Ich erkenne ihn nicht..




_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mo Apr 15 2013, 11:16

Nur Problemen!

Zitat :
Tag 108,

Dämliche Problemen!
Gehen mir so was von auf dem ...
In der Fraktion fühle ich mich unwohl mit diesem Ashur..Er hat wohl probleme wenn ich bei meiner Königin bin...
Dabei bin ich ihr Leibwächter..Er hat sogar die Waffe gegen mich gezogen,wie erbärmlich..
Währe die Königin nicht da,würde es zu einem Kampf kommen..
Ich versuche sie nun zu unterstützen weil sie aus einem Grund traurig ist..
Wie das nervt...
Ich hasse doch trauer...

Naja um mich ein wenig abzulenken hab ich mich auf die Magie konzentriert.
Also bin ich mit meinem Schüler auf einem ruhigen Ort gegangen und hab ein wenig "Meditiert"...um endlich zu sehen 'was' ich bin..



Als ich meine Augen geschlossen habe...Sah ich einfach nur ein dunkler Raum...
Ganz weit hinten war ein schwaches..dennoch erkennbares Lichtbällchen..
Als ich mich näherte wurde meine ganze Umgebung Hell..
Auf einmal kam auf mich ein Schwert zu,die Spitze schleifte noch an meiner Wange vorbei...
Ich hab gespürt wie das Blut meiner Wange runter flieste...
Ich hatte keine Waffe da drin und das Schwert war auf ein mal weg..
Als ich mich noch ein stück näherte sah ich ihn..besser gesagt,mich..
Mein 2tes Ich,ein Dämon.Er schwebte vor mich hin mit seinem dreckiges grinsen..Seine Augen waren schwarz genau so wie die Hände..
Die Aura war einfach nur...Dunkel...Er holte mich den Flügeln Schwung aus und Schlug mich dann weg...
Auf ein mal wurde mein Körper weg geschlagen..Mein Schüler half mir sofort aufzustehen.
Mir war die Luft weg...Dieser Schlag gab mir ein Komisches Gefühl im Herz..ist es Angst?
Vor was fürchte ich mich?
Wieso sollte ich Angst haben?

--
Gestern hab ich viel nachgedacht und..
Bin so aus dem Königreich gegangen...Ich wollte mich bei den Piraten anmelden..
Vielleicht dort mein 'neues' Leben anfangen..Aber ich kann nicht aufhören an Arwen zu denken..
Was wenn Ashur ihr was antut?Nacher bin ich schuld...
Ich bin mir dabei nicht so sicher,vielleicht ist es doch besser Sachen zu packen und wieder zurück ins Königreich..
Ich bin mir nicht sicher...


_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mo Apr 15 2013, 11:45

Varrock stinkt nicht mehr!


Zitat :
Tag 108,

Ja,ich bin wirklich stolz auf mich!
Dieser stinkendes Biest..
Bah..Wenn ich schon dran denke..
Als ich zum Palast gehen wollte stand er vor mir.
Dieser...Dreckige Stinkstiefel..Huh..
Eigentlich wollte ich bei ihm durch und direkt zum Palast aber dann...Dann hat schon fast ganz Varrock gestunken und ich musste nun meine Chance ergreifen.
Ich ging auf ihn los und packte ihn..Trug ihn bis zum Marktplatz und warf ihn in das Wasser..
Das Wasser wurde sofort dreckig also bewarf ich ihn noch mit Seife..Anderes hatte ich im moment nicht..
Ich schmierte ihm dann schlussendlich selber die Seife weil er dazu nicht fähig war!
Und jetzt..
Ja,jetzt kann ich ein Held sein..
Varrock wird nicht mehr stinken,dank mir!

Ich bin jetzt ein..Ja,ein Held!
Die Bürger von Varrock können sich ruhig bedanken...


_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mi Apr 17 2013, 22:29

Kurzbeitrag! - Selbstmord!?!

Zitat :
Kurzbeitrag 001,

Kurzer Beitrag..
Viel gibt es nicht zu erzählen..Nur das ein Franzose vor uns Selbstmord gemacht hat..
Wir waren mitten im Gespräch bis es vor dem Tor lärm gab..
Anscheinend streiteten sich Ali und so ein Franzose..
Bis er reingeplatzt ist und sich vor der Königin Köpfte....

Wie niedrig kann ein Mensch nur sinken?
Ich versteh das nicht..


_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Sa Apr 20 2013, 13:29

Der neue König!


Zitat :
Tag 113,

Meine Freundin,Arwen..Sie ist gestorben.
Wegen diesen Mördern und ich war nicht dabei..
Ich kann mir das einfach nicht vorstellen,sie ist weg..
ICh stand Wache,alleine vor dem Palast..
Wobei ich gar nichts machen musste..Als ich mein Meister,den Nekromanten zu mir kommen sah..
Hinter ihm war Arwen,in einer Geistlichen Form..
Ich konnte es nicht glauben und war einfach nur versteinert da..
Bis sie mir sagte,ich bin jetzt der König von Varrock..



Mein erster Tag als König war nicht so schwer...

Aber heute wurd ich überschwemmt von Personen.
Die Fraktion nimmt an Leute zu..
Hoffentlich geht das so weiter,wir brauchen viel mehrere Leute..
So wie Clement.
Ein wirklich treuer Soldat...

Arwen hilft mir in diesen 5Tagen ein wenig..

Ausserdem kam heute so ein Ekliger Zombie bei uns..
Igiiit...

Viel mehr kann ich auch nicht sagen,ich hab jetzt zu tun..




_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Di Apr 23 2013, 12:54

Ich will jemand sein!

Zitat :
...
Früher war ich ein niemand..
Alle haben mich Ignoriert,ich war ein stinknormaler Mensch...
Ich hab das 18Jahren durchgezogen ...
Ein normales Leben...
Mein Füsse hat mich sehr weit getragen!
Damals hab ich immer daran gedacht,wie das sein würde,wenn jeder zu mir hoch sehen würde...
Es brannte sich tief ins Gedächnis!
Mein verlangen nach Macht war gross und doch hab ich mich zurück gehalten..
Da war alles noch anderst...
Ich hatte meine erste Freundin,hehe...War einmal bei den Piraten,
Ins Kaiserreich..Hab mal 2Leute abgeworben,Delfendo und Neuhier..
Keine Freunde gemacht..
Musste mich ständig verstecken weil dieser Offizier Malzwei und Vunian mich suchten..
Selbst der Kaiser mochte mich nicht und hat mir trotzdem eine Chance gegeben...
Ich konnte meistens nie in eine Fraktion,weil ich ein Fatalis bin..
Die Wachen ignorierten mich..

Dann kam alles mit der Königin Arwen...
Diese Bastarde die sie töteten,aber ich bin sicher das nun Arwen stolz auf mich ist..

Und nun sehen fast alle zu mir hoch nur weil ich auf einem Dämlichen Thron sitze!
Ich bekomme ständig neue Gäste die mir ihren schutz anbieten,weil ich König bin?
...Selbst Vunian...
Ihr könnt jetzt dagegen nichts mehr tun,ich lebe mein Leben hier,ihr habt es abgetahn,vielleicht habt ihr es zu spät kapiert..



ich kann mich frei Bewegen, aber Freiheit von wegen, ich darf nicht stehen bleiben, denn ehrlich bin ich bloss, das schwarze Schaf der Herde bis zum Tod, doch ihr werdet mich nicht los !





_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Di Apr 30 2013, 13:08

Tode...Tot...Feiglinge!


Zitat :
Tag 123,

...Ich weiss nicht ob ich daran schuld bin..Oder die anderen..
In letzter zeit kam ich mich wirklich verarscht vor.
Vor kurzem wurde ein Pirat namen's "Rup" attentatet..
Von einer meiner Soldaten,Han...Ich bin wirklich enttäuscht von ihm..
Schade...Dann kam ein alter Freund zurück..
Simon Elando!...Ich hab es an seine Aura gespührt das er anders wurde..
Dann kam herraus das er auf dem Marktplatz jemand getötet hätte..
Wie eine kleine Ratte kam er von hinten..
Gut,ich wollte ihn fliehen lassen mit einem Fluch..
Bis er sagte; 'Egal,dieser Fluch nimmt mir eh der Erzmagier ab'...
Wer ist dieser Erzmagier?...Nardur brachte Simon in der Bibliotheke um ihn ab zu fragen,trotzdem blieb er sturr und sagte kein Wort..
Als Eldon dann nach oben ging..Keine ahnung was dann passiert ist.

Dann kam herraus das einige in meiner Fraktion mich hintergehen würden...Gott sei dank hab ich Thondaar..
Ein wirklich Treuer Kerl!..Dann kam Delfendo und wir haben uns wirklich lange unterhaltet..Über einiges halt..

Dieses Leben als König ist anderst..Aber ich bin Froh einige bei mir zu haben.
Alles treue Männer!
..Und Frauen!
Ich bin froh das ich nicht alleine bin..

Achja..Vor kurzem war ich mit Drake in der Taverne..
Er wollte sich ein Mädel abschleppen,war mir so was von egal..
Aber als ich sah,wer dieses Mädel war,war ich einfach nur Sprachlos..
Es war Lienea..Alles kam wieder hoch,die vergangenheit,das ich sie alleine gelassen hab..
Alles...Einfach nur alles..
Ich war so glücklich..Sie endlich bei mir zu haben...Was leider ein Arsch Tritt wurde..
Ich kann nicht mit ihr zusammen..Ihr Vater mag mich jetzt nicht mehr..
Und mein Meister Eldon würde es mir nicht erlauben...
Ach ...

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mi Mai 01 2013, 23:13

Eldon Magis ist Tot!

Zitat :
Tag 124,

Liebes Tagebuch,

Gestern hatte ich mich wirklich gefreut auf diesen "Masken Fest" zu gehen..
Als ich ankam,war die Taverne voll!
Wirklich voll,so viele Leute waren da..
Die Musik,herrlich!



Nicht konnte den Abend verderben,...
Dachte ich.Alle Tanzten,die Stimmung war einfach nur Perfekt!
Bis auf ein mal,Tarson die Maske abnahm..
Er Forderte Eldon heraus,zu einem Kampf!
Ich war starr ich als das gesehen habe..
Tarson gegen Eldon?
Ich dachte,sie wären ein Team...Wie konnte Tarson nur so was tun?
Bis ein Mann aufstah,in einer Robe..Die Robe war lang,als er sie auszog sah man die Person..
Furion Brethil,einer dieser Verräter der anscheinend Arwen getötet hat..
Ich wollte eigentlich eingreifen..Aber Tarson würde mich mit einem Schlag aus dem Weg räumen und ich würde
Eldon im Kampf nur ablenken..
Dieses Gefühl war mies..Einfach nur dreckig..Wie sie Eldon niedermetzelten...Tarson nahm Eldon zum Schluss im Schwert von Thanatos..
Ich blickte in diesem Moment zu Thondaar,er war gefesselt und schaute einfach zu,was geschah..
Schlussendlich bin ich einfach gegangen..Vielleicht würde Tarson mir auch was antun?
Was hätte ich dann getan?
Was hätte ich schon gegen ihn ausrichten sollen...
Nichts..
Als ich in der Taverne war,kam auch Thondaar zu mir..
Achja Tagebuch,Thondaar ist mein Leibwächter..Oder so was ähnliches..
Ich wollte mit Thondaar zurück im Palast gehen,aber beim Marktplatz war Tarson..
Ich sah ihn einfach nur schweigend an..Thondaar bat Tarson mich zu verschonen,weil ich ein Fatalis bin...

Thondaar ist ein guter Mann...
Ich bin stolz ihn bei mir zu haben.

*Schliesst dann mit einem Seuftzen das Tagebuch*..
*Greift nach einer Kerze und zündet sie an*..

Wir sehen uns dann im irgendwann mal wieder,Eldon...

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Fr Mai 17 2013, 00:37

Ein neuer Magis,Die Wolvesblood Krone und mein Abschied!

Zitat :

Tag 140,

Liebes Tagebuch,

Es ist grad so viel passiert in den Vergangenden 16 Tagen.

Fangen wir mit Die Wolvesblood Krone an...

Es war ein normaler Morgen,nach dem ich fertig gefrühstückt habe,ging ich mit einer Wache in der Richtung Kneipe.
Auf dem Weg war ein..Recht dunkel angezogener Mann.Sein Gesicht war bedeckt mit einer Maske.
Als ich ihn ansprach wurde seine Stimme tiefer und Komischer.
Der andere Junge neben ihn Knurrte mich an..
Wir fingen an uns zu vorstellen.Bis er sagte,er wäre der Sohn von Carzar Wolvesblood...

Carzar war früher der König von Falador.Als ich Neuhier und Delfendo Abgewerbt hatte vom Kaiserreich,wurde ein Kopfgeld auf mich gesetzt.
Aber Carzar verschonte mich zum Glück.

Leider war es nicht der Carzar,sonder der Sohn.Sie haben wohl gleiche Nämen.
Als er sich verziehte kam er als "Wolf" auf mich zu gerannt.Ich zog noch in der letzte Sekunde mein Zepter und wollte es in ihm rein rammen,was mir nicht gelungen ist.
Wir sind dann nach Draynor verschwunden..Er erzählte mir einiges..Doch wir wurden immer gestört von den Wachen,bis er eine Atrappe hinter dem Herrenhaus machte.
Später gingen wir dann zurück im Palast,im Thronsaal....
Er übergab mir dann die 'Wolvesblood Krone'..Eine recht schön verziehrte Rot-Diamanten Krone.

Kurz darauf kamen mehrere Im Thronsaal und sagten; "Heil dem König!"



Ich war selber verwirrt..

__

Nun jetzt erzähle ich dir,mein liebes Tagebuch,was vorgestern passiert ist.
Ich hockte Friedlich auf meinem Thron und trank mein Glas Wein.
Aber als Malrax zu mir kam,versperrte er alle Ausgänge.
Ich war leicht verwirrt weil eine Däme da vor mir stand.
Malrax sagte mir,ich sollte auf die Knien,ich sollte mich vor mein Meister verneigen.
Als er ein..Langdünnes Scharfe Schwert zog...Sprach er noch einpaar Wörter..Die ich nicht verstanden hatte.
Er Rammte mir dieses Schwert in meinem Herz..Es schmerzte nicht aber ich bekam ein Komisches Gefühl.

Als er sagte.. 'Steh auf,Junger Magis' war ich komplett verwirrt.
..Und ja,so ist es.Ich bin nun ein Magis!



Kurz darauf stellte er mir eine Frau vor..Meine..Halb Schwester.
Als ich geboren bin war sie recht viel für mich da.
Dort war ich noch mit Marek ein Fatalis.
Eigentlich sollte sie Tod sein,aber es waren doch nur gerüchte.
Malrax fragte mich ob ich das Gesetz eines Magis kenne.
Ich wusste nicht wovon er sprach..Also antwortete ich mit Nein.
Er sagte,ich sollte mit meiner Schwe- Frau den Thron teilen.
...Und kleine Welpen machen..Wieder verwirrend für mich..


Zu meinem Abschied:

Ich habe einen Auftrag,etwas in Yanille zu beenden.
Es ist kompliziert.Ich werde erst nach 4Tagen wiederkehren.Aber..Es ist..Wunderbar!
Bevor ich wiederbelebt wurde brauchte ich einen Körper..So haben sie einen Körper gefunden namens "Kenn"..
Ihm gehörte wohl dieses Tagebuch worin ich schreibe.
Das Gedächtnis von ihm hatte ich nicht.Bis er zu mir kam..der Nekromant..
Er gab mir alles zurück was diesem alten Körper,Kenn,gehörte..
Somit auch..dieser.."Yingiz"..Ein Vieh der in mir Wohnt,es sich schön bequem macht und mir ab und zu Stärke schenkt...
Aber ich fühle..die Mordlust.
Ich fühle es,wie stark ich geworden bin mich nun meinem Bruder zu wenden!
Meine Klinge wird ihn enthaupten und ihn endgültig vernichten.
Mein Vater genau so..Ich führe ab heute ein Doppel Leben..
Warte ab Bruder,ich komme!

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Fr Mai 24 2013, 12:59

Einer nach dem anderen!


Zitat :
Tag 147,

Liebes Tagebuch,

Ich bin nun wieder im Königreich...
Ich hab Kenn seinen Traum erfüllt,sein Bruder zu töten!
Kenn seine Stimme...Ich höre sie ständig!
'Rache' wiederholt er immer!Dieser Körper bringt mich um!
Und dieser Elende Yingiz..Seine Mordlust!Sie ist riesig!
Ich kann meinem Meister nicht mal wieder sprechen!Dabei ist es mein Königreich..
Aber ich kann sie noch gut unterdrücken und meine Arbeit weiterführen.
'Meine Zweifel werden grösse - Aber ich seh gar kein Ende' ...
Ich bin mit Angst erfüllt.Ist mein Leben Defekt?Ich bekomm nichts mehr auf die Reihe!
Mein Körper bewegt sich und...Meine Seele bleibt im Schatten!
Ich dachte,wenn ich Kenn sein Bruder Töte,verschwindet die Stimme..Aber sie sagt mehr.
Ich versuche sie ständig zu unterdrücken was mir ja auch gelingt.
Aber..Sein Leid,ich fühle ihn!Es mischt sich mit meinem Leid!Ich fühle mich nur noch Depressiv.
Schon der Gedanke daran..Lienea mit einem anderen Typ in meinem Palast zu sehen..
Ich hab so viel gesehen und so viel erlebt..Wenn meine Last fallen würde,würde ganz Gielnor beben!
Es nervt mich!Dieser Gedanke!Ich bin doch geboren um frei zu sein!Wieso fühl ich mich eingesperrt..
Ich bekomme nichts mehr auf die Reihe!Nichts verdammt!
Lienea,ich konnte sie nicht mal beschützen..Und jetzt..Ist das der Preis den ich verdient habe?..
Nicht mal Arwen...Und jetzt muss ich mit meine eigene Schwester zusammen sein..
Mein Leben ist doch Defekt!
Nun hocke ich jeden Tag in meinem Zimmer vor meinem Tagebuch.
Schreibe ständig meine Einträge und widme meine Zeit einer Traum-Phantasie..

Und dieser Elende Bruder von Kenn!
Pha!Ein Schwächling!Wie konnte Kenn ihn nur nicht erledigen?
Erst kannte er mich nicht,ich erzähle ihm wer ich bin..Oder..Was ich bin.




Schlussendlich flehte er mich an..Erbärmlich.
Dann zog er sein Schwert,ich schlug ihn nur mit einem Tritt nieder.
Schon wurde er Kampfunfähig.



Ich fühle mich nicht besser - Oder Schlechter.
Ich war eigentlich ein guter Mensch,bin immer Nett gewesen..
Wollte eine mit meine grösste Liebe eine Familie ein Kind,ein Haus und ein Garten mit vielen Blumen!
Doch ich bekam dieses Segen nicht,denn mir wollte ihn keiner geben.
Und jetzt rollt mein ganzes Leben und ich bin Machtlos dagegen..

Manchmal sag ich zu mir selbst 'Pack die Sachen und flieh weit weg von dieser Welt'..
Doch wenn ich dann mein Reich sehe,muntert es mich wieder auf..

Aber ganz ehrlich?
Geboren um frei zu sein?

-So ein Scheiss.

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mo Jun 17 2013, 17:21

Nachdenklich wie sonst nie!


Zitat :
Tag 171,

Liebes Tagebuch,


Meine Reise war lange.Ich ging nach Yanille,erneut.
Um meinen Vater zu sehen.Leider erfolglos.Als ich ankam hab ich übernachtet in einem Kuhstall..Anderes hab ich nicht gefunden.
Es war..Dreckig!Eklig!Bah!
Die Woche kam mir so lange vor..Ich dachte ich würde sterben.Mein Vater hat wohl die Botschaft gesehen über meinem Bruder.
Und nun zieht er sich ein!Dieser Narr!
...Ach...Kennst du das Gefühl?Erst bist du ganz oben auf dem Berg..Alles läuft perfekt,schön und gut.
Und dann kommst du unten im Tal an und..alles geht wieder schief.Alles scheint einfach Sinnlos,es sind Depressionen!
Es drückt mich am Boden!Dieser Schmerz!Ich will weg hier!In einem Sorg freies Leben!Weg!Weg!Weg!
Ich sehe keinen Sinn mehr das ich irgendwas noch mache,es misslingt.Ich brauche eine Stütze die mich hält..Die mich beschützt vom Unheil dieser Welt!..Aber Lienea ist nicht hier..Der nächste Berg vor mir ist ein Berg voller Probleme.Ich will einfach wieder Leben..Egal zu welchem Preis!Ein Normales Leben!Aber..Mein Reich kann ich nicht in ruhe lassen.Clement,Karim,Arya..Sie würden mich als Feigling sehen.Aber diese Depressionen!Sie Attackieren mich von Oben,unten,rechts und links!Ich will flüchten von diesen Bergen!...Ich wollte nachdenken also ging ich nach Al Kharid.In die Arena wo ich gegen diesem..*Denkt nach und krault sich am Kinn*..Ach,keine Ahnung wie sein Name war.
Ich hab nachgedacht..Ich kann diese Berge nicht überquere ohne jemand an meiner Seite.Alles scheint einfach so Sinnlos!Ich will

flüchten von den Bergen..Raus..Weg.. Einfach wieder Leben..egal zu welchem Preis.




*Eine Träne fällt auf der Seiteh und schliesst dann sein Tagebuch*..

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Keathash Jari

avatar

Rs-Name : Keathash
Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 15.09.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein   Mi Jun 26 2013, 08:35


Ab nach Yanille!



Zitat :
Tag 180,
 
Liebes Tagebuch,
 
Endlich angekommen in Yanille!
Ich muss mich Tarnen..Ich möchte nicht direkt aufmerksamkeit auf mich ziehen.
Es war ein langer weg und in Yanille wurde schon ein Kopf geld auf einem 'Unbekannten' gesetzt.
Bin ich das?Nervig.
Meine alte Heimat..Ich errinere mich noch..alle die Errinerungen!Verstecken spielen bei den Toren!
Und dann...Dieser Tag bei einem tragischen Unfall...Meine Mutter.
Mein Vater war einfach Emotionlos.Schon der Gedanke!Ich könnte ihn jetzt gleich...!!
Aber ich muss mich zurück halten.Meine Rache an meinem Bruder hab ich schon beendet!
Ich bin endlich angekommen in meinem Baumhaus,östlich von Yanille..Achja,aber Nilo und Jonas sind nicht hier.
Ich sollte mich mal umschauen vielleicht finde ich sie ja!
Freut mich das es im Könirgeich gut geht,auch ohne mich.
Trotzdem vermisse ich sie,sie alle.Aber Clement packt das!
Ich muss mich nun darauf konzentrieren Nilo und Jonas zu suchen,ich brauche ihre Hilfe!
Und vielleicht..Spielen wir nochmal irgendwas

...

_____________________
'' Unaufhaltbar! '' - Zynox Magis
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
 
Mein Tagebuch - Geboren um frei zu sein
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein Tagebuch (Hat noch keinen richtigen Namen)
» Mein Tagebuch und mein Regenbogen Einhorn
» MEIN TAGEBUCH - KONTAKTSPERRE
» ... ich mein altes Leben vermisse
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Tagebücher und Geschichten-
Gehe zu: