StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin" oder "Dante Scaryll"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei "Der Spielleiter"!
Schaut auf unseren Discord-Server vorbei:Klick mich!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Starte Runescape
Teilen | 
 

 Bada`s Tagebuch (1)

Nach unten 
AutorNachricht
Amrak Curum

avatar

Rs-Name : Badabum
Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 23.11.12
Ort : Schweiz

BeitragThema: Bada`s Tagebuch (1)   Mi Dez 12 2012, 17:35

Kommandant Badas Tagebuch
(Vorgeschichte)


Bada Bum war früher ein junger Rekrut. Er hatte keine Macht im Kaiserreich und wurde von niemanden respektiert. Kurz gesagt: Er war ein Nichts. Bis eines Tages sein geliebter Vater, Stammeshäuptling eines Barbarendorfs starb. Bada erbte Das Dorf seines Vaters, Er wurde zu einem mächtigen Mann. Bada ging zum Kaiser und wollte ihm ein Angebot machen, Ob er dem Kaiserreich als Kommandant der Kolonie (Barbarendorf) zu dienen. Der Kaiser Levas Dagor nahm mit einem gutem Gefühl an, und Bada konnte wegtreten. Der Stamm von Bada wuchs immer weiter und weiter. Bis Bada eine kleine Armee zusammengestellt hat! Bada konnte sch nun mit seiner tollkühnen Armee gegen den schrecklichen Thanatos wehren. Er hatte ein Chance. So zog der starke Kommandant Bada mit dem Kaiserreich und seinen Mitstreitern in den Krieg gegen den furchtbaren Thanatos.

(Anfang des Tagebuchs)


Ich und meine tapferen Krieger werden immer stärker und ich werde so mächtig das ich sogar schon TERMINE mit WICHTIGEN Personen habe *Freut sich sehr* . Doch heute hatte ich einen sehr.....Komischen Termin. Ich war in Edgeville und redete mit einem hochrangigen Mönchen im Kloster. Es war ein nicht so gemütliches Gespräch , Den er hatte die Absicht mich zu töten! Natürlich musste ich flüchten, 20 Mönche waren hinter mir her. Doch als ich grade auf einer kleinen Landstrasse gerastet hatte, sah ich ein sehr dunkles und Schatten artiges Wesen im Gebüsch. Es ritt ein Skelettpferd und sah ziemlich gefährlich aus, ich wollte es mir schnappen! Doch es verschwand in einem dunklen Portal. Ich versuchte den Reiter zu stoppen doch er war schnell....zu schnell....
Also musste ich wohl oder übel zurück nach Varrock gehen.

Tag 2


Ich war also zurück in Varrock und hatte eine Audienz mit meinem geliebten Kaiser Levas Dagor. Ich und Levas redeten über die schlimme Pest und den Krieg gegen Thanatos das das Land Misthalin und Asgarnien und sogar ganz Gielinor umgibt. Die Pest ist schon in der Armee, einige meiner Männer sind verseucht! Und der Krieg....Naja der Krieg ist das schlimmste von allem. Man kann niemanden mehr vertrauen, nicht mal mehr sich selbst...
Als die Audienz zu Ende war gingen ich und der Kaiser raus in den Garten des Palastes. Da sahen wir eine junge Gärtnerin. Sie musste noch für die Pest geimpft werden. Das taten wir dann auch. Dann ging ich zum Tor und erschrack. Es war schrecklich!!! Thanatos und seine Untoten stürmten in den Palast und metzelten alles nieder was sie sahen! Doch das Kaiserreich leistete guten Wiederstand und schafften es die Untoten zu vertreiben! Sogar ich, Kommandant Bada habe es geschafft Thanatos zu verletzen (an der Schulter)! Die Untoten und Thanatos zogen sich zurück und die erste Schlacht war gewonnen! Doch unser Kaiser war schwehr verletzt...Ich hoffe er überlebt es.


Tag 3


Unser geliebter Kaiser hat es zum Glück geschafft!
Aber nur sehr knapp. Er lag im sterben. Er hatte sehr schwere Wunden
Überall.

Ich werde an diesem Tagebuch regelmässig weiterschreiben, Danke fürs Lesen!


_____________________
Beste Grüsse,
Bada



Rollen meiner Wenigkeit:
 
Nach oben Nach unten
Amrak Curum

avatar

Rs-Name : Badabum
Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 23.11.12
Ort : Schweiz

BeitragThema: Bada`s Tagebuch (2)   Mi Dez 12 2012, 19:13

Neues Kapitel (Kapitel 2)

Tag 4

Heute machte ich einen Spaziergang durch Varrock, da sah ich wie verdorben alles schon ist. überall laufen Strassenpenner rum, Wegelagerer an jeder Ecke und ich sah sogar zwei rote Augen von der Kanalisation hoch schauen. So beschloss ich als 2. Beruf Monsterjäger zu werden. Um Gielinor etwas...Frischer und sicherer zu machen.
Schon Morgen nach einer....Besprechung mit Lord of Gold wollte ich meine erste reise in die Wildnis wagen um ein paar Monster oder Untote zu fangen oder zu töten. In der Wildnis kenne ich mich ja gut aus, ich bin ja da aufgewachsen.


Nach 2 Stunden

Ich dachte mir jetzt gerade das ich noch heute Abend in die Wildnis aufbrechen werde...Leider allein und ohne meine Dienstkleidung. Ich ging also Los und dachte mir nichts bei der Sache doch es kam Schlimmer als ich dachte, Ich war fast am Ende der Wildnis, In der nähe einer Wildniskirche da sah ich ein Leerstehendes Haus. Es war völlig verlassen. darin war eine Truhe. Ich öffnete sie, Darin war Gold und Silber! Ich wollte den Schatz mitnehmen und an die Staatskasse des Kaiserreichs spenden Jedoch griff mich ein Wildgewordener Dämon von hinten an! ich versuchte alles doch ich musste leider denn Schatz zurücklassen um zu flüchten. Ich ging also etwas näher an Edgeville ran, Weil so ein grosser Dämon kann man nur in einer Gruppe töten. Da fand ich eine Burg. Als ich ein Kind war spielte ich immer darin, Doch jetzt sah sie aus wie neu! "Ob sie wohl wieder bevölkert war?" fragte ich mich, und Schlug ein Nachtlager auf.























_____________________
Beste Grüsse,
Bada



Rollen meiner Wenigkeit:
 
Nach oben Nach unten
Amrak Curum

avatar

Rs-Name : Badabum
Anzahl der Beiträge : 329
Anmeldedatum : 23.11.12
Ort : Schweiz

BeitragThema: Bada`s Tagebuch (3)   Sa Dez 15 2012, 10:28

Kommandant Badas
Tagebuch (3)
(sry das das letzte Tagebuch soooo schnell schnell gemacht war, ich hatte nicht viel Zeit Razz )


Tag 5

Ich war also in der Wildnis und schlug ein kleines aber robustes Nachtlager auf, Das tat ich dann auch aber schlafen konnte ich leider nicht. Ich hielt immer ein Auge offen. Es raschelte nämlich jede paar Sekunden. Am nächsten Morgen, nach einer schlaflosen Nacht in der Wildnis, riss ich mein Lager wieder zusammen und ging entschlossen in die Burg. Die Tür war jedoch verschlossen. Ich musste sie eintreten.Das tat ich dann auch und war in der Burg, Erschrocken stand ich da, ich sah überall Blut! Leichen lagen am Boden, Abgetrennte Körperteile waren auch da, Doch da! Im Ecken lag meine Mutter, sehr verletzt und sie hatte nur noch ein Auge. Ich sprach zu ihr: „ Mutter? Was ist passiert?!“ Sie sagte mit schwacher Stimme: „Die...*hustet Blut* Die...Ritter....Die dunklen Ritter griffen das Dorf an....Bada! rette so viel du kannst!“
Da starb meine Mutter.
Ich war traurig und wütend zu gleich, Ich hatte kein Familienmitglied mehr! Meine Augen...Sie glühten Rot auf und ich rannte so schnell ich konnte Zu meinem Heimat Barbarendorf.
.....Alle waren Tod...Nur noch die Ritter waren da und zündeten das Dorf an. Meine Augen glühten immer stärker und ein Hass baute sich in mir auf. Ich zog mein Schwert Bianca, holte aus, Und metzelte alle Raubritter tot!
Dieser Tag werde ich nie vergessen, denn es war der Schlimmste Tag in meinem erbärmlichen Leben ohne Familie.

Nach ein paar Stunden Trauer kehrte ich nach Varrock zurück....

_____________________
Beste Grüsse,
Bada



Rollen meiner Wenigkeit:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bada`s Tagebuch (1)   Sa Dez 15 2012, 11:38

.....


Zuletzt von Professor Theorie am So Jan 11 2015, 16:42 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Erion Drakan Melenor

avatar

Rs-Name : l Erion l
Anzahl der Beiträge : 5248
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Bada`s Tagebuch (1)   Sa Dez 15 2012, 12:10

Ein tolles Gedicht, Bada darf sich glücklich schätzen, dass er den Anreiz dazu gab.
*applaudiert*
Nach oben Nach unten
Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen
 
Bada`s Tagebuch (1)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie würdet ihr reagieren, wenn eure Eltern euer tagebuch lesen würden
» Katja`s Liebeskummer und KS Tagebuch
» Mein Tagebuch und mein Regenbogen Einhorn
» MEIN TAGEBUCH - KONTAKTSPERRE
» Mein Tagebuch (Hat noch keinen richtigen Namen)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Tagebücher und Geschichten-
Gehe zu: