StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Ahne" oder "Orazin"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei "Der Spielleiter"!
Schaut auf unseren Discord-Server vorbei:Klick mich!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Starte Runescape

Teilen | 
 

 Der Zustand des RPs

Nach unten 
AutorNachricht
Hannibal Moros

avatar

Rs-Name : Thanaril
Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 03.07.12

BeitragThema: Der Zustand des RPs   Fr Okt 26 2018, 19:33

Abend zusammen,

ich schreibe vielleicht etwas aus Langeweile, oder weil ich gerade sowieso warten muss, aber ich muss schon länger daran grübeln, weshalb dieses rp immer inaktiver wird, obwohl wir es doch eigentlich, eigentlich, alle sehr gern haben. Ich versuche mal, das zu erörtern – aus meiner Sicht.

Nun, der erste Punkt den vermutlich sofort alle nennen würden wäre, dass Runescape, und vor allem die deutsche Version, an Spielern verliert. Und auch wenn das grundsätzlich stimmt, denke ich jedoch, dass das nicht der einzige Grund ist. Vor einem Jahr hatten wir einen relativ aktiven Zustand, also daran kanns nicht (allein) liegen.

Das ist jetzt nur ein kleiner Unterpunkt, aber ich wollte es erwähnen:
Das Forum wird todmoderiert. Ja, die Leute haben vor einiger Zeit in einer Umfrage bestätigt, dass sie eine strengere Moderation hätten. Aber das war nach dem letzten absurden Konflikt mit Wirzba.
Was ich meine ist jedoch etwas anderes. Ich habe das Gefühl, dass versucht wird, dieses Forum so steril wie möglich zu halten. Dann kommt es vielleicht zu weniger Konflikten, aber der Spaß und die Unterhaltung werden auch vermisst. Und ein Forum ohne Unterhaltung? Das ist kein Boden, auf dem etwas gedeiht.

Der Neustart
Auch wenn der Neustart von vielen gewünscht war, seine Vorteile hatte und sicher auch hätte funktionieren können … letztendlich ist die Aktivität danach immer weiter eingefallen. Es wurde ja auch bereits von anderen gesagt, dass der Neustart nicht optimal umgesetzt wurde und viel an Story-Potential hat liegen lassen. Insbesondere weil die alten Charaktere der Spieler entfernt wurden, und somit die ganzen Geschichten und Erlebnisse, die die Leute emotional an dieses rp bindet – und nicht ersetzt wurden. Die neuen Stories mussten erst erzählt werden, aber ohne Rahmenbedingungen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir das zu wenig war. Ich habe mehrere Charaktere ausprobiert, und an allen nach ein paar Tagen die Lust verloren, weil es sich für mich so leer angefühlt hat (aber auch wegen der Gründe, die ich später aufzähle).
Ich hatte sogar ursprünglich eine Fraktion geplant, aber es hat mich sehr abgeschreckt, wie wenig in der Planung auf mich eingegangen wurde. Erst nachdem ich auf eigenen Antrieb ein Gespräch angeregt habe, wurde mir relativ schroff eine Aussage a la „Ja dann schick mir das ausführlich per pn wenn du Unterstützung willst“ an den Kopf geworfen. Like, bitch please, ich will Unterstützung auf Augenhöhe, und nicht wie ein dreckiger Gremlin meine Arbeit machen und dann vielleicht vielleicht gütigerweise Subventionen bekommen. Das nur am Rande.

Der nächste Punkt wäre: das Machtpunktesystem. Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber ich finde das System um die Machtpunkte einfach nicht gut. Einerseits, weil es mir zutiefst zuwider ist, alle meine Taten aufzulisten und dann zum SL zu rennen und zu sagen „ja hier MP pls“. Ich habe nichts dagegen, dass man meine Fähigkeiten bewertet. Aber für mich fühlen sich MP-Anfragen wie betteln an. Andererseits, weil das System zu statisch ist. Es gibt keinerlei Variation, es gibt keine Konter … Ich finde es sollte mehr Stärken und Schwächen geben, die entsprechende Boni und Mali mit sich bringen. Ich finde, man sollte auch mal gute oder schlechte Tage haben. Wenn Machtpunkte immer statisch sind, dann gewinnt der Underdog nie. Und das sollte er. Manchmal. Nicht immer, aber die Möglichkeit sollte bestehen.

Kommen wir aber zum aller wichtigsten Punkt:
Die Stimmung im rp ist dauerhaft giftig. Ja, oft versteht man sich gut und hat Spaß mit anderen, aber … es kommt immer wieder und regelmäßig zu Konflikten. Und ich habe das Gefühl, dass es vielen nicht darum geht, zusammen eine Story zu erleben, sondern nur die eigene Story durchzusetzen, egal was die anderen betrifft. „Meine Rolle ist so besonders, besser als alle anderen, ist geil wie ein Ball, bla bla“. Natürlich mag jeder seine Rolle, aber das Miteinander funktioniert nicht, wenn man nicht Rücksicht auf die Bedürfnisse derjenigen nimmt, mit denen man spielt. Es braucht eine Übereinstimmung, wie man miteinander agiert.
Und damit meine ich jetzt nicht, dass man alles von vornherein festlegen sollte. Diese sicheren Events, wo der Ausgang schon bestimmt ist, sind ja auch höchstens zweckmäßig. Andersrum bringt es aber auch nicht viel mehr als Frustration, wenn man sich überhaupt nicht abspricht. Damit meine ich jetzt auch nicht nur diesen unsinnigen Krieg (welcher die Stimmung im rp extrem verschlechtert hat und wonach die Aktivität stark eingebrochen ist, btw). So wie ich es mitbekomme gibt es immer noch Leute, die ihre höheren Machtpunkte gnadenlos ausnutzen. Und dann noch am besten damit argumentiert „ja mein Charakter ist halt so“. Das ist ein scheiß Argument. Das Töten und/oder Verhindern von Rollenentwicklung ist eine bewusste Entscheidung. Ich entscheide mich dazu, eine Rolle zu töten. Anstatt, dass der Charakter nur denkt, sie wäre tot. Ich entscheide mich dazu, einem anderen Spieler seinen Fortschritt und Spaß zu nehmen. Und wer jetzt denkt „haha lol ich bin ein guter Rollenspieler, ich lösche meinen Opfern immer nur das Gedächtnis“, der ist genauso Teil des Problems. Man will so verkrampft die Sicherheit des eigenen Charakters gewährleisten, dass man mögliche Storys im Keim erstickt. Und abgesehen davon ist es Schwachsinn, einfach so das Gedächtnis zu löschen.
Nach einem IC Konflikt hat man sich sportlich die Hand zu geben.

Tl;dr: Es braucht bessere und interaktivere Stories und jeder sollte überdenken, wie er mit anderen umgeht. Außerdem fördert das MP-System keine Interessanten Geschichten.

Das ist jetzt meine Meinung. Vielleicht habt ihr eine andere. Vielleicht interessiert es kein Schwein mehr und das Forum ist tot, aber ich bin unverbesserlicher Optimist und schreib das trotzdem mal :)
Ihr könnt ja mal was dazu sagen.
Nach oben Nach unten
Arkyn

avatar

Rs-Name : Meister704
Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 21.04.14
Ort : Gielinor

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Sa Okt 27 2018, 13:34

Folgender Vorschlag:

Der SL baut sich ein Team zusammen von zuverlässigen und kompetenten Spielern und beginnt eine Art Hauptstory zu planen.  Etwa 6 Leute übernehmen dann in zwei Fraktionen die Führung und innerhalb der Community sucht man Spieler, die Zeit und Lust haben, am Geschehen teilzunehmen.
Die eine Fraktion ist dann vielleicht ganz nett drauf und die andere böse, quasi Weißdornorden vs Brennende Legion reloaded, wäre ja ganz interessant sich daran zu orientieren. Mehr muss man da eigentlich nicht machen. Die Geschichte entwickelt sich dann irgendwie von selbst weiter und kann von jedem beeinflusst werden.
Ist heute leider sehr unrealistisch dass sowas klappt aber wenn man folgende Punkte einhält könnte es hinhauen:

- nebenchars verbieten. Wieso? Weil es im Freistaat(Vunis Fraktion vom letzten Jahr) Ultra abgefuckt hat, wenn zum Training 5 Leute erschienen sind, weil die anderen mit dem Nebenchar unterwegs waren. In anderen Worten ist der Nebenchar eine gute Ausrede zum Schwänzen. Und generell sollte man seine Zeit und Kraft in eine Fraktion stecken statt gleich in mehrere Projekte.

- Geheime Orden verbieten. Die kennt ja jeder: Eine kleine Gruppe von Leuten schließt sich in einer Fraktion zusammen von der Ic keine Sau gehört hat. Man rekrutiert nicht, man trägt nichts zum Geschehen bei und das Rpg hat rein gar kein Nutzen von diesen Gruppierungen. Noch schlimmer, nachdem man zwei Monate lang MP gefarmt hat, tötet man die Leute, die was fürs Rpg tun und am Ende gehen die Fraktionen unter. Fassen wir zusammen: kein Nutzen für das Rpg, nur kontraproduktive Aktionen die dem RPG schaden. Und komischerweise sind das genau die Leute, die am meisten MP erhalten. Vielleicht geht es nur mir so, aber dieses Illuminatengedöns von wegen "Geheimer Orden der die Fraktionen unterwandern wird" geht mir tierisch auf den Strich.

- MP richtig verteilen. Ich erinnere einfach mal an die Zeit am Anfang dieses Jahres, wo jeder Rekrut +30MP hatte und man sich gegenseitig gemetzelt hat. In diesem Zeitraum hat man einfach gemerkt, dass viele nicht mit MP umgehen können oder nicht mit so vielen. Gebt den Leuten MP, die auch IC was dafür tun, die eine Menge erleben und die sich durch ihren Einsatz auch die MP verdient haben und nicht diejenigen, die nach einigen Stunden Ausbildung zum Ritter werden.

- Strengere Regeln für Magier und Rassen. Ich habe an sich nichts gegen Magie oder das Spielen von Vampiren oder sonstigen Rassen. Aber was ich wieder zu Beginn des Jahres miterleben durfte, hat neben mir noch viele weitere Spieler wirklich wütend gemacht. In meinen Augen ist die Magie ganz einfach zu OP und wenn ein 20mp Magier auf einmal von allen Seiten Blitze schießen kann oder zwei Stunden lang einen Kampf aushält, dann macht das als Schwertkämpfer einfach keinen Spaß. Und zu den Rassen: viel zu viele Leute hatten gar keinen Plan wie man Vampire spielt - und haben es trotzdem gemacht und sich dadurch Vorteile verschafft, während man die Nachteile eines Vampirs ignoriert hat.

- Strengere Strafen für OOC-Wissen. Da stimme ich Thanas Punkt bezüglich der Arroganz einiger Rollenspieler zu. Nichts fürs Gemeinwohl des Rollenspiels tun, hauptsache, der eigene Char steht am Ende gut da. Und das oft mit unfairen Mitteln, zum Beispiel Nutzung von OOC-Wissen. Ich habe oft Beweise abgescreent, dem SL geschickt und am Ende gab es meistens nicht mal eine Verwarnung. Und man erinnere sich an die ganzen Konflikte, die durch genau dieses Problem entstanden sind. Sowas ist einfach extrem dreckig und sollte streng bestraft werden.

Einige Punkte von mir. Ich denke wirklich, dass wir das Rpg so simpel wie möglich halten sollten. Zwei Armeefraktionen, Menschen, Nahkämpfer, mehr nicht.
Klar ist die Situation ziemlich schlecht, aber ein paar motivierte Leute reichen und schon läuft es wieder besser.

Muss halt nur der Wille da sein.


edit: bin grundsätzlich interessiert an neuen Projekten mitzuhelfen. Einfach anschreiben

_____________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Daryan White
Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 31.01.16
Ort : Blödmannshausen

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Sa Okt 27 2018, 15:14

Guten Tag,

ich bedanke mich für deinen Beitrag, Thanaril. Ich würde mich etwas später dazu äußern und lieber erstmal die Community diskutieren lassen. Falls nix kommt, mach ich es auch schon vorher. Aber mir gefällt das, bin auf weitere Beiträge gespannt!

_____________________
LG
Daryan
Nach oben Nach unten
Anne Bonney

avatar

Rs-Name : Wyvernex
Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 29.12.17
Alter : 19
Ort : Universum, Milchstraße, Sonnensystem, Erde, Europa, Deutschland, Bayern

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   So Okt 28 2018, 09:50

Ich hätte vielleicht auch noch einen Vorschlag, zumindest wenn wir noch so wenige sind.

RPG Kernzeit - Eine Feste Uhrzeit wo das Roleplay abläuft um auch jemanden antreffen zu können, wie ich es zurzeit bemerke es werden kleine Gruppierungen gemacht, welche das Rp abhalten, jedoch fehlt da die Abwechslung mit einer festen Zeit könnte man wenigsten auch noch einige andere Personen antreffen welche das Rp feeling etwas in Schwung bringen könnten, mehr Leute desto mehr Spaß macht es auch. Wenn man genug Spieler hat kann man die Kernzeit ja erweitern oder wieder abschaffen.
Nach oben Nach unten
Salvadore Don Tavish

avatar

Rs-Name : Tazim Sedos
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 16.01.15

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   So Okt 28 2018, 12:50

Wie wär es mit weniger Regeln und dafür mehr Freiheiten?


_____________________
Hier, wirf einen Blick in meine Bücher!

Arzt: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Sagen & Geschichten: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Gielinors Götterprüfung: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tazim: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Michelangelo: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Selim: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5292
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   So Okt 28 2018, 17:19

Hallo,

Ich stimme zwar vielen Aussagen im Ausgangspost nicht zu aber ich finde es auf jeden Fall gut, dass sich einige Mitglieder der Community aktiv Gedanken über den Zustand des RPG machen. Vor allem der Beitrag von John gefällt mir, da er konkrete Lösungsvorschläge vorbringt.
Deshalb möchte ich auch auf diese nun eingehen.

John schrieb:
Der SL baut sich ein Team zusammen von zuverlässigen und kompetenten Spielern und beginnt eine Art Hauptstory zu planen...

Hier stimme ich zu. Eine SL-geführte (oder zumindest von ihm initiierte) "Allianz" vieler Rollenspieler, die sich zusammentun um etwas Großes zu erreichen wäre im Moment sicher sinnvoll.
Allerdings denke ich, dass die vorhandenen Personen im Moment nur für eine große Fraktion ausreichen. Feinde könnte man dann später noch hinzufügen.

John schrieb:
-nebenchars verbieten...

Hier stimme ich zu 100% zu. Einerseits wegen den von John genannten Gründen, andererseits deshalb: Umso größer der Rollenkader, desto austauschbarer die einzelnen Rollen. Man brennt nicht mehr für seinen Char oder dessen Fraktion, weil man ja ohnehin ein Backup mit anderer Loyalität hat. Mit so einer Voraussetzung kann man doch zu gar nichts Großem mehr beitragen.
Es ist kein Zufall, dass der Beginn der RPG-Talfahrt mit der Einführung der NCs kam.

John schrieb:
- Geheime Orden verbieten....

Hier bin ich zwiegespalten. Ja, es gab immer wieder "geheimnisvolle/mysteriöse" Orden, welche scheinbar nur Chaos stiften und den hart arbeitenden Fraktionen ohne jegliche Empathie das Leben schwer machen wollten. Auch Rekrutierungen und Beiträge zur allgemeinen Aktivität sind von solchen Gruppierungen nicht zu erwarten.
Sie zu verbieten wäre mir allerdings zu heftig bzw. zu viel des Guten. Man sollte jedoch darauf achten, dass man Fraktionen in Zukunft besser vor solchen Ortden schützt (z.B. durch angepasste MP-Verteilung).

John schrieb:
- MP richtig verteilen...

Das ist halt extrem schwierig. Sollte es tatsächlich zu einer Fraktion mit "SL-Segen" kommen, welche das neue Rückgrat des RPG darstellen soll, dann muss diese aber natürlich entsprechend gestärkt werden.
Allgemein sollten SLs solche Spieler klar bevorzugen, welche Beiträge zur allgemeinen Aktivität leisten. Verrückte Background Storys mit alternativen Dimensionen etc. sollten hingegen weniger stark entlohnt werden.

John schrieb:
- Strengere Regeln für Magier und Rassen...

Hier bin ich als einziges nicht so überzeugt. Schlecht ausgespielte Magie/Sonderrassen sind zwar ein Ärgernis, aber meiner Meinung nach nicht entscheidend.
Ich finde die aktuelle Regelung ist ausreichend.

John schrieb:
- Strengere Strafen für OOC-Wissen....

Das sollte man auf jeden Fall machen. Die unmoralische Machtgier so mancher Einzelperson hat uns schon zahlreiche Mitspieler gekostet.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Salvadore Don Tavish

avatar

Rs-Name : Tazim Sedos
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 16.01.15

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   So Okt 28 2018, 21:21

An und für sich kein schlechter Gedanke, nur lässt sich das schwer umsetzen, dass in der momentanen Lage eine Hauptstory auf die Beine gebracht wird.
Das heißt aber nicht, dass es nicht klappen könnte.
Eine Allianz allein, da weiß ich nicht, ob da denn die nötige Spannung aufkommt.

Nebencharaktere sollten auf jeden Fall verboten werden.

Bei Orden bin ich anderer Meinung, denn es sollte nicht die Kreativität anderer Spieler eingeschränkt werden.
Wenn sich ein paar Leute zusammen hinsetzen und etwas gründen wollen, dann sollten sie das auch dürfen, unabhängig von ihren Motiven.
Sonst würde keine Art von Hexen-Zirkel, Nekromanten-Orden oder sonstige etwas dunklere Vereinigung entstehen können, die in der Vergangenheit gerade durch Keltas zu sehr viel Spannung und Freude geführt hat.
Desweiteren kommt es auch ganz darauf an, wie sich denn die Fraktionen zu den Orden stellen, da kann ich aus Erfahrung erzählen, dass ein friedlicher Orden schnell zu kämpferischen Handlungen gezwungen werden kann, wenn denn die Mitglieder in Gefahr gebracht, angegriffen oder getötet werden.
Da macht das ja auch Sinn, dass die übrigen Gildenmitglieder ein bisschen grummelig werden, nicht wahr?

Es sollten keine Geheim-Orden verboten werden, da sollte lieber mal über die Konsequenzen Ic nachgedacht werden, bevor eine solche Gruppierung angegriffen wird. afro

Angepasste MP machen nur dann Sinn, wenn auch entsprechende Leistung geboten wird.
Da gab es ja auch Orden, die leisteten mehr als die eine oder andere Fraktion in der Vergangenheit.
Da muss man aufpassen.
Da muss ich John schon recht geben, dieses Powerleveling in vergangenen Ritterorden fand ich auch fragwürdig und etwas herzlos, im Vergleich zu erlebten Abenteuern und kreativen Geschichten, die sich bei anderen Rollen zugetragen haben.

Verrückte Background-Stories mit alternativen Dimensionen sollten genau so subventioniert werden, wie Standard-Background-Stories.
Wenn sie mit der Lore Hand in Hand gehen, sollte das kein Problem darstellen (Da gibt es ja auch viele Geschichten mit anderen Dimensionen, es sehe sich allein mal jemand "Dimension des Desasters" an, dann gibt es noch die Dimension mit der Quest der sprechenden Kohlköpfe und in der Merlin-Quest ist sogar England ist in Runescape vertreten).
Da sehe ich kein Problem.

Aber ich gebe dir natürlich in dem Punkt recht, dass Spieler bevorzugt werden sollten, die für Aktivität sorgen.

Die Geschichte mit dem Ooc-Wissen zieht sich ziemlich häufig durch das RP, da sollte gnadenlos bestraft werden.

Zuletzt bin ich aber auch für eine Auflockerung des Regelwerks, es ist ein dicker Wälzer, den sich kaum ein Neuling durchlesen mag.

_____________________
Hier, wirf einen Blick in meine Bücher!

Arzt: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Sagen & Geschichten: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Gielinors Götterprüfung: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tazim: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Michelangelo: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Selim: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Lady Tara Bina

avatar

Rs-Name : Graf Melenor
Anzahl der Beiträge : 324
Anmeldedatum : 08.09.17
Alter : 28

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Mo Okt 29 2018, 03:23

Jawohl,

da grade nichts über die Neulinge vorgeschlagen wird, übernehme ich gerne dieses Thema: Wie man vielleicht die Neulinge nach der Rekrutierung auch weiterhin aufgemuntert halten könnte damit sie bleiben und zwar eine Art "Demo-Version" für sie eröffnen.

Aus eigener Erfahrung, musste ich selber erleben wie man ihnen immer an den Kopf werfen musste, dass sie dies und jenes falsch machen und sie das nicht machen dürfen oder, dass sie dies und jene Rasse nicht sein dürfen wie auch dies und jene Fähigkeiten nicht benutzen dürfen was meiner Meinung nach einen Neuling extrem runterzieht und einfach einen sehr schlechten Eindruck von unserem RP hinterlässt.

Ich bin der Meinung, dass die"Neulingen-Bereich" eine Art "Demo-Version" für sie sein sollte wo sie sich einfach ohne gestört zu werden austoben können und alles versuchen was sie sich vorstellen und "nur" an zwei simple Regeln gebunden sind "Sie dürfen nicht töten und können nicht getötet werden" und "Sie dürfen nichts zerstören und ihr Territorium  darf nicht zerstört werden" Alles andere soll Ihnen erlaubt sein.

z.B.


- Sich jede Rasse aussuchen die ihnen gefällt.

-  Jede Fähigkeit verwenden die sie sich ausdenken.

- Sogar eine kleine Fraktion/Gilde aufbauen wo die andere daran teilnehmen dürfen wo man auch simple Regeln dafür stellen könnte:

"Ihre Fraktionen dürfen nicht gegen andere Fraktionen Krieg anzetteln und höchstens können sie und ihre Mitglieder nur gegen NPCs kämpfen"

bis sie einfach ein Gefühl für das Schreiben und das RPG bekommen und sich ein richtiges Bild ausmalen, dafür werden sie aber auch einen aktiven Mentor brauchen der ihnen mit Rat und Tipps zur Seite steht und alles langsam beibringt.

Sobald sie vollwertige Rollenspieler werden, müssen sie von neu anfangen mit einem simplen Charakter sowie jeder andere auch und müssen ihren Charakter ganz normal aufbauen.

Ich bin offen für Kritiken und Gegenvorschläge.

MfG

Elias.

_____________________
The Time of the Return
Nach oben Nach unten
Lady Artemis

avatar

Rs-Name : Artemis 0
Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 22
Ort : Pizzalantis

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Mo Okt 29 2018, 13:05

Die Ursache und die Lösung für den derzeitigen Zustand liegen auf der Hand. Und ich will es zwar nicht sagen, doch ich werde es ganz einfach tun: Ich hatte vor dem Neustart gewarnt. Ich hatte genau vor diesem Resultat gewarnt und erntete hämische und provokante Aussagen zu meiner Person.

Wo sind die Verantwortlichen jetzt? Wo ist die versprochene Aktivität, die vielen Verbesserungen, die man sich erhoffte? Das tolle Klima, das man sich versprach?
Richtig: Das Gegenteil ist der Fall.
Aber bitte nur zu, sucht ruhig nach einer anderen Erklärung für dieses so plötzliche Phänomen.

_____________________
Lady Artemis Ithell, Königin der Elfen   
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(HC:)Lady Artemis Ithell (lebendig/inaktiv)
Calisto  (Mahjarrat) †
Diana Cadarn Ebenherz  (Elfe)
Emilia La Rossa (Vampir) †
Lady Morgana Tywyll  (Mensch?) †
Lady Katharina Petrova  (Mensch) †
Freya a Éire 0MP (Statistin: Mensch)
Juliet Gwirduille  (Rasse: Vampir)
Lyria Drakor
(unangemeldet Rasse: Myr ) †
Катерина Петрова, Großherzogin der Hallowlands
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Daryan White
Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 31.01.16
Ort : Blödmannshausen

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Mo Okt 29 2018, 14:50

Lady Artemis schrieb:
Die Ursache und die Lösung für den derzeitigen Zustand liegen auf der Hand. Und ich will es zwar nicht sagen, doch ich werde es ganz einfach tun: Ich hatte vor dem Neustart gewarnt. Ich hatte genau vor diesem Resultat gewarnt und erntete hämische und provokante Aussagen zu meiner Person.

Wo sind die Verantwortlichen jetzt? Wo ist die versprochene Aktivität, die vielen Verbesserungen, die man sich erhoffte? Das tolle Klima, das man sich versprach?
Richtig: Das Gegenteil ist der Fall.
Aber bitte nur zu, sucht ruhig nach einer anderen Erklärung für dieses so plötzliche Phänomen.

Machen wa.

Mein Beitrag folgt spätestens morgen.

_____________________
LG
Daryan
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Daryan White
Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 31.01.16
Ort : Blödmannshausen

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Di Okt 30 2018, 18:21

Hier mein versprochener Beitrag. Erstmal will ich mich bei der ganzen Community für die Ratschläge bedanken. Einige davon gefallen mir, ein paar halte ich nicht für sinnvoll aber das ist überhaupt nicht schlimm. Egal wie der Vorschlag ist, ich bin jedem dankbar dafür.

Zu den Ncs: Ich werde eine Umfrage starten, ob die community einverstanden ist, diese zu entfernen oder nicht. Ich persönlich finde diese Idee gut, aber wichtig ist, was die Rollenspieler davon halten.

Hauptstory: Sowas hab ich schon seit längerem im Kopf. Ich bin mit ein paar rpglern in Kontakt und wir sind uns am überlegen, wie wir diese Hauptstory gestalten. Ich dachte mir, ein kleines Team zusammenzustellen, die mir helfen, Kontakt mit inaktiven aufzubauen und diese wieder zurückzuholen. Ohne Rollenspieler können wir keine Hauptstory machen. Was das alles wird, erfahrt ihr noch irgendwann, sollte ich noch im Amt bleiben.

Gegen strengere Regeln für Rassen und Magier bin ich dagegen. Brauchen wir nicht, gibt schon ein gutes System.


Tazim: Die Regeln zu lockern kommt nicht in die Tüte. Gibt sonst nur Chaos wenn viele das machen was sie wollen und dann können wir gleich einpacken.

Artemis: Schön, dass man von dir mal hört. Freut mich! Smile Wär ja auch zu schön, wenn man nicht nur in Themen, wo wir versuchen eine Lösung zu finden, komische Beiträge von dir kriegen würden.
Ich finde, du übertreibst ein wenig. Du kannst uns helfen, in dem du uns unterstützt oder Ideen lieferst. So oder so, der Reset kann NICHT wieder rückgängig gemacht werden. Dieser Zug ist vorbeigefahren. Wärst du auch nur einmal in runescape online gewesen, hättest du gesehen, dass es Ic vor zwei Monaten noch ganz anders aussah. Rollenspieler haben von 10 Uhr morgens bei schönem sonnigen Wetter bis abends 11 Uhr Rp gezockt. Wir hatten zwei tolle Fraktionsleiter, die viel Mühe darin gesteckt haben. Unser lieber Josui und Wairua. Die beiden haben tolle Arbeit geleistet und für Aktivität gesorgt. Dank ihnen lief was nach dem Reset.

Das Problem: Wir haben keine aktive Fraktion und da komm ich jz direkt zum nächsten Punkt.

Ich habe mir überlegt, wie auch vorgeschlagen wurde, ein Fraktionsprojekt zu machen, wo wir alle übrigen Rollenspieler rein packen. Dafür brauchen wir einen, der bereit wäre, eine zu gründen. Diese Fraktion wär auch teil der Hauptstory, die ich mir mit ein paar rpglern überlege. Spielleiterische Unterstützung hätte sie auf jeden fall. Ihr könnt mich gerne anschreiben, falls ihr Interesse habt und mir Ideen liefern! Eine Fraktion brauchen wir unbedingt!

Wyvernex: Ist nicht schlecht überlegt, aber ich finde nicht, dass das viel Sinn macht. Die Leute haben immer unterschiedlich Zeit und wir haben quasi so eine Kernzeit. Abends. Da ist in der Regel am meisten los aber wenn wir das rpg nur bis dahin verschieben, verlieren wir wieder einen Teil von Rollenspielern. Aber ich finde es trz gut, dass du dir gedanken machst dafür! Ist auch überhaupt nicht böse gemeint, aber ich unterstütze diese Idee nicht wirklich.

Wai: Hallo Wai. Deine Idee unterstütze ich leider genau so wenig. Im Privatchat haben wir das ja schon besprochen aber nochmal für alle:

Punkt 1: Die Neulinge klammern dann an ihren alten Rollen und haben keine Lust auf neue Chars.

Punkt 2: Neulinge können das unter sich machen, oder mit Rollenspielern. Sei es Ooc und ic.

Punkt 3: Mit welchen Neulingen denn? Wir sind glücklich, wenn wir EINEN neuen rekrutieren im Monat. Rs verliert an Spielerzahlen und wir finden kaum neue auf 122.


Ich hoffe ich konnte mich gut ausdrücken und bedanke mich erneut für die Ratschläge! Ihr könnt weiterhin neue Ideen liefern und darüber diskutieren. Falls ihr fragen habt, fragt es per Pn oder einfach hier! Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

LG

Der Spielleiter

_____________________
LG
Daryan
Nach oben Nach unten
Lady Artemis

avatar

Rs-Name : Artemis 0
Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 22
Ort : Pizzalantis

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Di Okt 30 2018, 19:02

Ich werde ganz sicher nicht meine Zeit in eine Community stecken, die jegliche Achtung voreinander verloren hat. Ich habe auch herzlich wenig Lust zu diskutieren.
Schade, dass du meinen Beitrag für sinnlos und überspitzt hälst.
Vielleicht ist es auch nur meine persönliche Wahrnehmung der Dinge, die offensichtlich nicht mit der Mehrheit konform ist.

Seit dem Reset hat das RPG wichtige Rollenspieler verloren. Es hat seine Geschichte und Identität verloren. Man beraubte einen kleinen, aber wichtigen Teil der Spielerschaft kurzerhand, natürlich zum Wohle des RPGs... wohin das geführt hat sehen wir ja.

Mag sein, das ich nicht mehr aktiv bin und mich dem RPG entzogen habe. Ich war fast über 8 Jahre Mitglied dieser Community und habe viel erlebt und finde es schade, dass das RPG ein Ende findet.
Ich hatte gehofft, dass neue Generationen das RPG übernehmen und am Leben halten würden.


Mehr habe ich dem ganzen nicht hinzuzufügen. Smile

_____________________
Lady Artemis Ithell, Königin der Elfen   
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(HC:)Lady Artemis Ithell (lebendig/inaktiv)
Calisto  (Mahjarrat) †
Diana Cadarn Ebenherz  (Elfe)
Emilia La Rossa (Vampir) †
Lady Morgana Tywyll  (Mensch?) †
Lady Katharina Petrova  (Mensch) †
Freya a Éire 0MP (Statistin: Mensch)
Juliet Gwirduille  (Rasse: Vampir)
Lyria Drakor
(unangemeldet Rasse: Myr ) †
Катерина Петрова, Großherzogin der Hallowlands
Nach oben Nach unten
Arkyn

avatar

Rs-Name : Meister704
Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 21.04.14
Ort : Gielinor

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Di Okt 30 2018, 20:32

Naja. Die Inaktivität allein dem Reset zuzuschreiben ist nicht ganz richtig, da das Rp schon immer Durststrecken hatte.
Zwar sind viele Veteranen des Rpgs aufgrund des Resets verschwunden, dafür konnten viele der neuen Rollenspieler ihre eigentlichen Stärken entfalten, was ja an sich ganz schön ist, aber uns nicht weiterhilft, da es wohl zu wenige aktive gibt.


Daher mein Vorschlag: Wir locken die alten, erfahrenen Spieler mit Subventionen an, damit sie Schlüsselrollen in den neuen Fraktionen spielen. Hilft einerseits den neuen Spielern, andererseits entstehen endlich wieder Fraktionen und die alten Hasen kommen zurück.
Hierbei muss allerdings die Spielleitung die Fäden ziehen und alles organisieren, da niemand freiwillig in ein totes Rpg kommt, erst einmal um Subventionen bitten muss um anschließend aus eigener Kraft eine Fraktion auf die Beine zu stellen.
Da muss man ihnen eine Rückkehr schon schmackhaft machen.

_____________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Ashkaras

avatar

Rs-Name : Ashkaras
Anzahl der Beiträge : 3369
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Di Okt 30 2018, 21:24

Zitat :
Daher mein Vorschlag: Wir locken die alten, erfahrenen Spieler mit Subventionen an, damit sie Schlüsselrollen in den neuen Fraktionen spielen. Hilft einerseits den neuen Spielern, andererseits entstehen endlich wieder Fraktionen und die alten Hasen kommen zurück.

Jetzt nur mal so als Zwischenfrage: welche alten, "erfahrenen" Spieler hat der Reset denn bitte sehr vergrault? Ich hab jetzt wirklich nur peripher beobachtet, mir wäre jetzt allerdings kein Name aufgefallen, der stark und von Kompetenz bzw. Relevanz gewesen wären.

Die meisten wirklich großen, produzierenden und auch anderweitig qualitativ teilnehmenden Rollenspieler sind doch schon lange vor dem Reset gegangen. Miximus, Lienea und beispielsweise auch meine Wenigkeit haben sich schon weit vorher abgekapselt. Und daneben folgen noch viel mehr weitere Rollenspieler. Praktisch der ganze Weißdornorden (was auch rund ein Dutzend Leute waren) und weite Teile der damaligen Magiergilde haben sich verabschiedet, sei es durch private Gründe oder andere. So sind einfach sehr viele Leute abhanden gekommen und weder konnten diese Verluste, zwecks der generellen Beschissenheit des heutigen RuneScapes, durch Neuzugänge hinreichend ausgeglichen werden, noch konnte die viel beschworene "neue Generation" das Rollenspiel effektiv weiterführen.

Ich will meine Worte nicht als Tatsachen darstellen, sondern kann nur meine persönliche Vermutung äußern, dass dieser Prozess schon vor langer Zeit angefangen hat und erst allmählich seinen schwer wieder einzufangenden Zenit erreicht. Auch diverse Spielleiter haben in der Vergangenheit durch ihr eigennütziges Tun viel verbrannte Erde bei einigen Rollenspielern hinterlassen und diese letztlich verprellt.

Um allerdings einen kleinen Input zu bieten, wären hier zwei vollkommen unverbindliche Vorschläge:

1. Die Rollenspielgemeinschaft packt ihre Sachen und zieht auf die englischen Welten um. Dort gibt es auch Rollenspielwelten und generell einen weitaus größeren Pool an (potenziellen Rollen)Spielern, aus dem sich schöpfen lässt. Die Nachteile liegen in Angesicht der Sprachumstellung auf der Hand.

2. Die Rollenspielgemeinschaft packt immer noch ihre Sachen und zieht ins Oldschool RuneScape um. Dort florieren die Server, das Grundspiel ist gut und einladend. Das Schicksal das Rollenspiels ist schlicht und ergreifend an das von RuneScape verknüpft - und wenn das Basisspiel stirbt, dann kann man erst recht bei einer so kleinen Splittergruppe wie der deutschen Spielcommunity nicht erwarten, dass so eine Veränderung am Rollenspiel spurlos vorbei geht.
Auch hier sollten die Nachteile offenkundig sein. Allen voran müssten alle ihre existierenden RuneScape-Charaktere hinter sich lassen und gewissermaßen neu anfangen, ebenso fallen aber auch die modischen Anpassungen des Salomon-Ladens weg.


So viel hierzu. Ich wünsche ein fleißiges Grübeln und noch einen guten Abend.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Ashkaras
Nach oben Nach unten
Winner

avatar

Rs-Name : Fremdling
Anzahl der Beiträge : 1238
Anmeldedatum : 22.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Mi Nov 07 2018, 17:49

Die Probleme aus meiner Sicht:


Maulheldentum

Viele Worte um nichts. Es wird geplant, durchgedacht, vorausgeblickt und vorgebeugt. Was fehlt, ist aber nicht eine Instanz, die alle Eventualitäten des RP's durchdenkt, sondern tatsächlich mal ein Ruck, der durch die Community geht. Der Tatsächliche Wille etwas zu tun.
Stattdessen ruht jeder sich auf dem Standpunkt "ist ja eh keiner online, was soll ich machen?", aus?

Würden die Leute, die so einen Käse schreiben, sich aktiv ransetzen, Leute OoC anschreiben, und wenn halt über's Forum, wenn sich ingame niemand findet, und wirkliche Lust zeigen, endlich Bewegung in die Sache zu bringen, wäre schonmal etwas getan.
Ist aber natürlich weniger angenehm, als RP von Leuten wie Vunian oder Arawai hinterhergeworfen zu bekommen.


Zu viele Regeln

Ich kann hier nur sagen, was eigentlich schon etliche Leute gesagt haben. Ihr macht es Leuten wirklich viel zu unattraktiv, hier den Versuch zu wagen, neuen Fuß zu fassen.
Ihr bombt hier immer mehr Einschränkungen und Verbote rein, anstatt den Leuten einfach Freiraum zu lassen.
Das hier ist ein Rollenspiel, etwas, das Leute betreiben, um etwas Zerstreuung und Spaß zu finden. Das passiert nicht, indem man immer mehr Wege kappt.
Ich meine ehrlich, jetzt auch noch Nebencharaktere verbieten?
Klar, ich verstehe den Ansatz, damit würde man die Leute wieder auf einen Char konzentrieren, und die Aktivität clustern.
Doch meint ihr wirklich, es bringt etwas, die Leute nun auf, eventuell festgefahrene, Chars festzunageln, ihnen jegliche Variation zu nehmen und eventuell nur noch mehr Frust zu schaffen, sollte mal eine Phase kommen, in der man etwas Abwechslung braucht, und den Mainchar nicht mehr sehen kann?
Ich glaube nicht. Das sorgt entweder für Regelbrüche, haufenweise NPCs oder der Konsequenz, dass man eben keinen Bock mehr habt. Bekommt das in den Griff.


Vorsicht, toxisch!

Mein absoluter Lieblingspunkt, weil ich ihn schon 2040273072078107490174 Mal angesprochen habe, und die Reaktion immer entweder verständnislos oder geheuchelt, aber niemals von wirklicher Bedeutung war.
Das RP lässt sich vergleichen mit einem Haufen Kindergartenkinder.
Alles ist schön und gut, bis der kleine Torben plötzlich ein neues Spielzeugauto mitbringt.
Torben freut sich natürlich einen Ast darüber ab, dieses Auto zu haben, aber die anderen Kinder gönnen es ihm nicht.
Nicht etwa, weil sie es dringend brauchen, oder, weil er es nicht verdient hat, nein.
Es geht schlicht und ergreifend darum, dass er etwas hat, das sie nicht haben, also darf er es entweder nicht besitzen, oder ALLE müssen es haben!
Um eines von beidem zu erreichen wird also rumgeschrien, um sich geschlagen und beleidigt (im übertragenden Sinne, hier sucht man sich halt OoC Gründe zusammen, um jemanden Ic auszuschalten. Easy).
Das ließe sich an sich total einfach beheben, nämlich, indem man die ganzen "OoC-Kompetenz-Themen" nochmal durchliest, und vielleicht zwei Mal überlegt, bevor man sich wieder in Rage schreibt, nur bräuchte es dafür eine Sache; eine Sache, welche diese Community leider gar nicht hat: Einsicht.
Die Fähigkeit, sich einmal selbst an die Nase zu fassen, zu reflektieren und sich eigene Fehler einzugestehen, als sie mit großem Fingerdeut auf andere abschieben zu wollen.

Stattdessen wird hier mit halbgarem, unlustigem und schlechtem Humor noch weiter nebenbei rumgestichelt, sodass ein toller Kreislauf der Scheißigkeit entsteht, der sich wohl niemals brechen wird.

Grüße gehen hierbei an Schoko und Captin raus: Find's nett, dass ihr euch im öffentlichen Chat groß und breit darüber auslasst, was für ein ********* ich doch bin, und wie klein mein Glied doch sei, würde euch dennoch bitten, das in Zukunft zu unterlassen, und Probleme freundlicherweise mit mir direkt zu klären.
Danke! Smile


Das sind, unter Anderem, mit die größten Punkte, die mich aus dem Rp vergrault haben, und vermutlich auch Grund dafür sind, dass ich mich hier nicht mehr aktiv blicken lasse.
Ob Fluch oder Segen, darf jeder für sich selbst entscheiden.
Was ihr aus dem Beitrag macht, ob ihr ihn ignoriert oder beherzt, das ist allein euch überlassen.
Ich kann euch aber sagen, dass Leute, deren Gründe für's Verlassen mit den meinigen übereinstimmen, sich nicht von Subventionen und sowas zurücklocken lassen. Dafür ist das Gesamtpaket leider nicht mehr attraktiv genug.

Die Erfahrung sagt mir, dass ich hier umsonst meine Zeit in diesen Text investiert habe, und nicht mehr als bissige Seitenhiebe oder Schweigen folgen werden.
Doch sollte es vielleicht doch in zumindest einem Kopf hier geklickt haben, war das zumindest kein kompletter Reinfall.


- Over and out

_____________________
"Die Nacht hat ihre Kerzen ausgebrannt."
Nach oben Nach unten
Arkyn

avatar

Rs-Name : Meister704
Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 21.04.14
Ort : Gielinor

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Do Nov 08 2018, 20:04

Also, wir sind gerade 9 Leute im Fc und die Hauptstoryfraktion hat noch nicht mal offiziell begonnen.. wer Bock hat kann gerne wieder anfangen, wurde ja was organisiert:)

_____________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Salvadore Don Tavish

avatar

Rs-Name : Tazim Sedos
Anzahl der Beiträge : 756
Anmeldedatum : 16.01.15

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Do Nov 08 2018, 22:08

Achja, das Rollenspiel braucht übrigens dringend mehr Memes, Insider und schöne/lustige Momente, dann wissen die Spieler, was sie verpassen. afro

_____________________
Hier, wirf einen Blick in meine Bücher!

Arzt: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Sagen & Geschichten: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Gielinors Götterprüfung: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Tazim: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Michelangelo: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Selim: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Hiems

avatar

Rs-Name : TalonMora
Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 25.10.13
Alter : 19
Ort : Willst du das wirklich wissen?

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Do Nov 08 2018, 23:09

Ich bin ehrlichgesagt etwas sschockiert. ich habe jketzt auch wieder eine pause hinter mir und sobald ich wieder komme mit einer idee und freude am rpg, dem willen etwas zu bewegen sind kkaum mehr leute da mit denen ich es teilen kann!

Diese Inaktivität macht mich depressiv!
DESHALB!
Ein Vorschlag an die ganze, noch aktive, Community
ich bin mir beinahe sicher dass es hier leute gibt die gerne Cosplays bringen und gerne an conventions und e-sports turniere oder weiss der teufel was gehen.
Sprecht random Leute an, macht Werbung IRL und annimiert spieler dazu sich der rs community und sogleich auch der rpg community anzuschliessen.
Rollenspieler sind Rollenspieler, ob IRL oder Ingame.
vielleicht finden diese Leute dann einen Grund mal ein Wochenende zuhause zu bleiben und mit ein paar leuten zsm zu rplen.
Rs Deutschland ist zu klein geworden um da noch leute zu finden. wir müssen unseren Radius erweitern.
Denn die die grade auf rs deutschland spielen die sind am skillen oder farmen um geld zu machen, wenn wir uns nicht mit englishen leuten zusammentun können warum dann nicht mit deutschsprachigen gleichgesinnten die irl genau das tun was wir hier tun.
Als Cosplayer verkörpert man ja auch eine Rolle, als Beispiel ein Gnar aus LOL oder ein Lichking aus Hearthstone was weiss ich! aber sie alle sind Rollenspieler, dann bringt sie her auf Runescape und in unser Forum!
Einen Versuch ist es nämlich wert!
Wäre so meine Idee, gibt es einwände?

_____________________
Das Problem ist nicht das Problem....Das Problem ist euere Einstellung zu dem Problem.
Gezeichnet, der dritte Bruder der Hölzernen Brücke.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Orazin
Co-Administrator
avatar

Rs-Name : Nizaro
Anzahl der Beiträge : 1045
Anmeldedatum : 01.10.13
Alter : 20

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Fr Nov 09 2018, 00:33

Lady Artemis schrieb:
Ich hatte vor dem Neustart gewarnt.

Weird flex but okay.

Was unser Rollenspiel halt ausmacht ist das es sehr dynamisch ist, morgen kann es schon wieder ganz anders aussehen als gestern. Alten Rollenspielern dafür das sie das RPG nur aufgrund des Verlust ihrer Rolle verlassen haben nun dafür auch noch mit Subventionen zu Belohnen seh ich Persönlich 0 ein, diesen Torben gönn ich sein neues Hot Wheel nicht.

Talons Idee ist ganz cool, wenn ihr trauig seid das ihr keine Leute mehr zum rpn findet dann fragt halt in eurer Umgebung oder Ingame rum ob man nicht bock hätte hier anzufangen, stichwort #Rekrutieren.

Jetzt zu sagen das man es doch gewusst hat oder den anderen die schwächen ihrer selbst wieder und wieder unter die Nase zu rubbeln nützt halt nix.

Die neue Fraktion scheint sich im Moment ganz gut zu entwickeln.
Sobald ich zurück in Deutschland bin schau ich auch mal wieder IC rein Smile

Mfg Nizaro

Via Handy

_____________________
Nach oben Nach unten
https://theuselessweb.site/riddlydiddly/
Hiems

avatar

Rs-Name : TalonMora
Anzahl der Beiträge : 191
Anmeldedatum : 25.10.13
Alter : 19
Ort : Willst du das wirklich wissen?

BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   Fr Nov 09 2018, 01:24

torben und hot wheels? was habe ich verpasst?!
wie wäre es mit einem kleinen event wo wir mal als ganzer haufen in die markthalle donnern und dort einfach mal anfangen zu rplen? das wird zwar verdammt unüberschaubar, aber es geht um die demonstration wie es fuinktioniert, vielleicht hat da plötzlich jemand interesse?

PS:
Irgendwie sollte ich tagsüber schlafen, ich scheine in der Nacht bessere Ideen zu haben bounce

_____________________
Das Problem ist nicht das Problem....Das Problem ist euere Einstellung zu dem Problem.
Gezeichnet, der dritte Bruder der Hölzernen Brücke.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Zustand des RPs   

Nach oben Nach unten
 
Der Zustand des RPs
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [IA] Frage zum Betäubt-Zustand
» Hebt das Jobcenter einen Bescheid nach § 48 SGB X auf, muss es auch den rechtmäßigen Zustand herbeiführen und nicht lediglich eine rechtlich nachteilige Änderung berücksichtigen.
» Hebt das Jobcenter einen Bescheid nach § 48 SGB X auf, muss es auch den rechtmäßigen Zustand herbeiführen und nicht lediglich eine rechtlich nachteilige Änderung berücksichtigen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Community (OOC) :: Die Taverne-
Gehe zu: