StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Dante Scaryll" oder "Herzog Darius Dämmerdorn"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei "Der Spielleiter"!
Schaut auf unseren Discord-Server vorbei:Klick mich!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Starte Runescape
Teilen | 
 

 Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit

Nach unten 
AutorNachricht
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Graf Melenor
Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 08.09.17
Alter : 28

BeitragThema: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Di Aug 21 2018, 21:42

Mithril   Adamant  Runit



Nach eigener Erfahrung durfte ich bis jetzt erkennen, dass Mithril, Adamant und Runit einzigartige Erze sind womit man einzigartige Waffen oder Rüstungen herstellen kann aber es wurde in keinem Leitfaden je erklärt warum sie einzigartig sind und was sie so einzigartig macht. Ich habe beschlossen für diese besondere Metallen die so selten sind endlich einen Standpunkt fest zu stellen doch bevor ich es offiziell mache, möchte ich sehr gerne eure Meinung und eure Ideen für diese Metallen lesen.

Ihr könnt gerne eure Ideen für jede einzelne diese Metallen vorlegen und Vorschläge machen, anschließend darüber diskutieren!

Ich bin sehr gespannt!!

_____________________
Der König
Nach oben Nach unten
William Roberts

avatar

Rs-Name : JoshuaTDK / J-Jaeger
Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 22

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Di Aug 21 2018, 23:15

Jeder sagt etwas anderes darüber. Aber sie waren in der regel besser als Bronze, Eisen, Stahl oder Dunkelstahl.

Mithril ist vermutlich nur etwas besser als Stahl, soll aber (meines Wissens nach) gute Eigenschaften besitzen, Magie zu leiten. Es gab bereits einige magische Waffen aus Mithril.

Adamant hingegen ist wahnsinnig schwer, extrem hart und gleichzeitig Robust. Es ist wie Titanium, nur so schwer wie Blei. Das Material ist gut verarbeitet fast nicht zu zerstören, außer man versucht es wirklich auf Biegen und Brechen. Vor dem Neustart zählte es aber Zeitgleich zu den rarsten Metallen.

Runit ist eine Mischung aus Mithril und Adamant. Sowohl leitfähig für Magie, als auch extrem Robust. Ich würde aber sagen, es leitet nicht ganz so gut wie Mithril und ist nicht ganz so zäh wie Adamant, aber eine Mischung aus beiden ist schon gegeben. Es war das seltenste Erz von allen. Von der Dichte kann ich nichts sagen, nehme aber an es ist ebenfalls recht schwer.

Wie gesagt, vermutlich würden andere die Metalle anders betrachten. Ich habe es damals so gelehrt bekommen, bis die ersten Widersprüche kamen.
Nach oben Nach unten
Tyr Iras

avatar

Rs-Name : TyrIras / Sollstrom
Anzahl der Beiträge : 1378
Anmeldedatum : 25.07.12
Alter : 22

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Mi Aug 22 2018, 00:02

Nun, bisher wurden diese drei Metalle tatsächlich stets unterschiedlich gehandhabt. Unterschiedliche Kreise hatten zumeist auch unterschiedliche Definitionen.
Ich kann die besten davon vermutlich einmal zusammenfassen:

Mithril ist ein seltenes Metall, welches eine gute Robustheit und Stabilität und ein gutes Gewicht mitbringt. Das Metall ist insofern besonders, dass es äußerst leicht für die Stärke ist, mit der es den Körper beispielsweise schützen kann. Waffen aus Mithril machen demnach wenig Sinn, da man mit einem Schlag, einem Stoß oder einem Hieb auch Wucht aufbauen möchte, die durch die Leichtigkeit nicht gegeben wird. / Mithril ist ein leichtes Metall und dabei auch noch sehr magisch abweisend. Dabei blockt es magische Angriffe nicht einfach, es lässt sich schwer dadurch beeinflussen. Es leitet also Hitze, Kälte oder Energie nicht sehr gut, was einen guten Schutz vor Magie daraus sichert.

Adamant ist ein Meteoritmetall, das demnach unglaublich selten auf diesem Planeten vorkommt. Es ist unglaublich hart und mit normalen Methoden nicht zu zerstören. In der Vergangenheit wurde diesem Metall nachgesagt lediglich durch das magische Feuer der Drachen oder magisches Feuer schmelzen würde, welches benutzt werden könnte um Gestein oder andere Metalle sofort zu verdampfen. Es würde eine immerscharfe, ewig haltbare Waffe abgeben, diese Bewaffnung würde jedoch als Ordensschatz, als heilige Reliquie weitergegeben, aufgrund ihrer Seltenheit. Es ist unglaublich schwer es magisch zu beeinflussen.

Runit wird auch als Runenstahl bezeichnet. Es ist ein sehr seltenes Metall, welches magische Energie gut zu leiten fähig ist.  
Der Grund dafür, dass es bislang stets in äußerst magischen Waffen verarbeitet wurde, könnte an seiner Seltenheit, oder an einer minimalen Überlegenheit zu normalem Stahl liegen, die manch einer dem Runenstahl nachsagt. Es ist eines der wenigen Metalle, die man mit magischen Zeichen versehen kann, die dann auch wirklich wirken ohne die Waffe bei dem freiwerden der Energie zu schmelzen.

Kommentar: Die magische Leitfähigkeit wird im eigentlichen nicht Mithril nachgesagt, sondern Blurit, ein anderes Metall.

_____________________
Oh nein, ein Skelett!:
 
Nach oben Nach unten
Orazin

avatar

Rs-Name : Nizaro
Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 01.10.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Mi Aug 22 2018, 01:08

Hi, ich finde diese Diskussion sehr Interessant und möchte deshalb an ihr teilnehmen ^^

Tyr Iras schrieb:

Mithril ist ein seltenes Metall, welches eine gute Robustheit und Stabilität und ein gutes Gewicht mitbringt. Das Metall ist insofern besonders, dass es äußerst leicht für die Stärke ist, mit der es den Körper beispielsweise schützen kann. Waffen aus Mithril machen demnach wenig Sinn, da man mit einem Schlag, einem Stoß oder einem Hieb auch Wucht aufbauen möchte, die durch die Leichtigkeit nicht gegeben wird.


Gilt das aber auch für Schwerter?
Wikipedia sagt:
 
Das klingt für mich nicht so als hätte man gewollt das Schwertstahl Schwer ist.

Ich dachte Leichte Schwerter sind was gutes weil man durch leichteren Stahl an Schnelligkeit gewinnt, außerdem will man ja damit Schneiden und nicht Prügeln oder irre ich mich ?
Was wenn Mithril leicht aber dafür auch härter als Stahl ist? Ist es dann nicht erst recht  für die Waffenherstellung geeignet?
Hatten wir nicht mal nen Typen hier im Forum der sogar Waffen schmiedet und sich deshalb besser damit auskennen sollte als wir? scratch

Oder wie schaut es mit Dolchen aus? oder Degen und anderen Stichwaffen? Sofern Mithril wirklich ein so leichter Stahl ist würde ich ihn für die Herstellung solcher Waffen eventuell allein schon WEGEN des geringen Gewichtes bevorzugen...

vllt. irre ich mich aber auch study


Zu den Metallen selbst:
Ich bin mit diesen Materialien stets so umgegangen wie im spiel selbst.
Nicht all zu selten oder dergleichen, halt so behandelt wie ein Normaler Runescape NPC es tun würde..

_____________________
Nach oben Nach unten
https://theuselessweb.site/riddlydiddly/
Herzog Darius Dämmerdorn
Co-Administrator
avatar

Rs-Name : Josui7
Anzahl der Beiträge : 584
Anmeldedatum : 06.07.12
Alter : 19
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Mi Aug 22 2018, 18:30

Guten Tag!

Ich habe keine Ahnung wie die Metalle bis jetzt genau gehandhabt wurden, ich hätte nur das wiederholen können was Schoko (Tyr Iras) bereits gesagt hat, da er mir davon erzählt hat. Aber da man hier auch Vorschläge vorbringen soll mache ich jetzt genau das und schreibe auf welche Eigenschaften ich mir für die Metalle wünschen würde!

Vorwort: Ich bin der Meinung, dass man die Metalle gerne interessanter gestalten kann als in Runescape allgemein, den dort sind sie einfach nur härter und schärfer als andere Metalle. Jedoch wäre es mir persönlich wichtig, dass wir uns daran halten, dass Mithril von den dreien das "schwächste" Metall ist und Runit das "beste".

Mithril:
Mithril ist ein Metall welches wesentlich leichter als die meisten anderen Metalle ist. Es ist ungefähr so hart wie Stahl und besonders bei der Herstellung von Waffen ist es für Schwerter und Dolche sehr geeignet, da diese besonders leicht sind und sie scharf genug sind auch durch Kettenhemden durchzuschneiden. Die besondere Eigenschaft an diesem Metall ist, dass es von Magie fast komplett unbeeinflusst bleibt. Es macht Magie nicht leitfähig. Das spielt bei Waffen nur bedingt eine Rolle ist für Rüstungen aber ein großer Vorteil, dieses Metall würde zum Beispiel kein bisschen von Metall Magie verformt werden oder durch magische Flammen erhitzt werden, man müsste im Kampf um solch eine Rüstung etwas herumarbeiten. Defensiv betrachtet ist solch eine Rüstung gegen einen Nahkämpfer jedoch genau so brauchbar wie eine typische Stahl oder Eisenrüstung.

Adamant:
Mir gefällt es gut, dass Adamant so ein starkes extrem robustes Metall sein soll. Auch die Tatsache, dass man sehr viel Hitze benötigt um es zu schmelzen gefällt mir sehr gut. Nur dass es "Meteoritengestein" sein soll gefällt mir überhaupt nicht, ich finde man sollte diese Metalle in der Runescape Welt auch finden können ohne dass ein Stein aus dem Weltraum auf die Erde runterkracht. Ich stelle es mir so vor dass jegliche Waffen oder Rüstungen aus Adamant unfassbar hart sind, fast undurchdringbar, dafür ist man in seiner Beweglichkeit natürlich noch etwas weiter eingeschränkt als mit einer Stahlrüstung. Ein Schwert aus Adamant wäre hart, fast unbiegbar und ziemlich scharf, man könnte hier ebenfalls andere leichte Metalle mit etwas Mühe zertrennen. Jedoch sind Waffen wie Streitkolben aus Adamant nochmal wesentlich effektiver, da sie durch ihr Gewicht und ihre härte nicht einfach abgeblockt werden können wenn es nicht gerade ein Schild ist.

Runit:
Runit stelle ich mir als einer der stärksten Materialien in der Runescape Welt vor. Es enthält Eigenschaften von beiden vorherigen Metallen. Runit ist genau wie Mithril nicht besonders schwer und man kann Waffen aus Runit schneller bewegen als Waffen aus allen anderen Metallen außer Mithril selbst. Dafür sagt man aber über Runit, dass die schärfsten und spitzesten Waffen daraus geschmiedet werden. Man kann mit einem Schwert aus Runit sogar Rüstungen mit der Härte ähnlich wie Stahlrüstungen zerstoßen und zerschneiden, natürlich kann man keinen Plattenpanzer damit wie Papier zerschneiden, jedoch würde ein Schwert als Beispiel einen klaren Schnitt anrichten und vielleicht sogar etwas in das Fleisch des Verteidigers schneiden. Bei mehreren Treffern wird eine Rüstung nachgeben. Sollte man es tatsächlich zu Stande bringen eine Rüstung aus Runit zu erschaffen, so ist diese nicht ganz so schwer wie Stahl aber nicht ganz so hart wie Adamant. Es wäre eine erstaunlich gute Verteidigung, mit recht großer Bewegungsfreiheit. Die spezielle Fähigkeit des Materials ist aber, dass Magie sehr mit diesem Metall harmoniert. Das bedeutet, dass der Nutzer einer Waffe aus Runit Magie beeinflussen kann auch ohne magische Fähigkeiten. Man könnte zum Beispiel eine Flamme welche durch Magie hervorgerufen wurde im wahrsten Sinne "zerschneiden", das wäre zumindest ein Beispiel. Außerdem kann man mithilfe eines Magiers eine Runitwaffe mit Magie modifizieren, das ist zwar generell mit Waffen möglich jedoch ist die Wirkung auf Runit Waffen nochmal wesentlich stärker. Die mächtigsten Kampfgeräte Gielinors wurden angeblich aus Runit geschmiedet.

Das wären meine Vorschläge, ich finde sie sehr spannend, falls jemand etwas damit anfangen kann, gerne Rückmeldungen!

_____________________
gezeichnet, Darius von Dämmerdorn

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Charaktere:
 

Josui der Urschatten:
 

Das Herzogtum:
 
Nach oben Nach unten
Fenriz Kanop

avatar

Rs-Name : Jojo Malzwei
Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 25.04.12
Alter : 21
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Mi Aug 22 2018, 22:00

Ich habe mich in der Vergangenheit viel mit Metallen beschäftigt und mir einige Grundregeln für meinen Umgang mit Metallen gesetzt.
In diesem Ramen habe ich ein Google-Document angelegt welches hier zu finden ist:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es bezieht sich auf alle bisher im RuneScape zu findene Metalle, ursprünglich sollten noch Legierungen besprochen werden, welche ich aber auf Grund der sehr Losen Definition der meisten bisher nur in Notiz-form habe.

_____________________
Unser aller Herr und Meister:
 
Nach oben Nach unten
http://hopefighter.deviantart.com
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5275
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Mi Aug 22 2018, 22:36

Ich finde es sehr interessant, eine Diskussion über die verschiedenen Metalle in RS anzustoßen und zu führen.

Wie man in den obigen Beiträgen schon sieht, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Auslegungen. Die einen betrachten zum Beispiel auch Adamant als "relativ normal", während andere es als äußerst selten bezeichnen.
Alle werden ihre Berechtigung haben, ich bin da selbst kein Spezialist.

Deshalb denke ich, dass die wichtigste Frage die nach dem Ziel dieser Diskussion ist.

Was wollen wir erreichen?

Einen losen Meinungsaustausch?
Semi-offizielle Richtlinien für die unterschiedlichen Metalle?
Offizielle Beschreibungen der Metalle und evtl. sogar die Einführung eines Metall-Moderators (dem man zum Beispiel eine Anfrage schicken muss, wenn man IC eine Rüstung aus Runit möchte)?

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Graf Melenor
Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 08.09.17
Alter : 28

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Mi Aug 22 2018, 22:55

@Silas Drakan

Eine sehr berechtigte Frage.

Es geht mir eher darum als oberster Lore-Meister mir das Recht zu nehmen etwas mehr Struktur ins RPG zu bekommen. Es gibt genau wie du gesagt hast verschiedene Meinungen über jedes einzelne Metall wie du siehst und genau deshalb möchte ich mir alle Meinungen durchlesen um die beste Ideen zu vereinen und anschließend festlegen was diese Metalle genau können. Also es ist für mich sehr wichtig so viele Meinungen wie möglich einzuholen und hier ist die Möglichkeit dafür!

_____________________
Der König
Nach oben Nach unten
Ashkaras

avatar

Rs-Name : Ashkaras
Anzahl der Beiträge : 3365
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Do Aug 23 2018, 18:27

Bei Mithril erschien die grundlegende Eigenschaft der Leichtigkeit am Sinnvollsten bei stählernem Härtegrad. Der Punkt der Magieresistenz wirft insofern Fragen auf, als dass diese Eigenschaft vor dem Reset gemeinhin Orichalkum zugeschrieben wurde, was jedoch bislang ein rein fiktives RP-Mineral war. Im Rahmen der Fertigkeits-Überarbeitung von Schmiedekunst und Bergbau wird Orichalkum jedoch als Metall tatsächlich Einzug in die RuneScape-Welt erhalten - in diesem Sinne könnte es sinnvoll sein, auch weiterhin diesem Mineral/Metall die Magieresistenz zu zusprechen.

Adamant galt, wie bereits angesprochen, vor dem Reset von den Kreisen, die damit aktiv rollenspielerisch umgegangen sind (meines Wissens nach Weißdornorden u. Magiergilde), als härtestes Metall, dass sich regulär nur durch Drachenfeuer (und Ersatzweise kataklystischen magischen Energien) verformen ließ und sonst als praktisch unverwüstlich galt. Diesen mächtigen Eigenschaften lag allerdings der Umstand zugrunde, dass es als Meteorgestein nur ausgesprochen selten vorkommt, weshalb es zumeist nur für Waffen (teils in Legierungen) und nicht für materialverschwenderische Rüstungen genutzt wurden.

Was Runit anbelangt galt es meines Wissens nach nicht als übermäßig hart, sondern ebenfalls stahlartig. Der besondere Wert des Runits erschloss sich aus seiner einzigartigen Fähigkeit, als "Runenstahl" (daher der Name "Runit") mit magischen Effekten belegt werden zu können. Waffen aus Runit konnten damit gegenüber ihren gewöhnlichen Gegenstücken mit fantastischen Effekten versehen werden.

Meiner Auffassung nach sollte man es bei etwas konkreteren Eigenschaften der Metalle belassen und Doppelungen, nach denen alle drei Metalle super hart sind, vermeiden. Legierungen bilden dafür eine sinnvolle Grundlage, auf der spezielle Eigenschaften erzielt werden können.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Ashkaras
Nach oben Nach unten
Orazin

avatar

Rs-Name : Nizaro
Anzahl der Beiträge : 1031
Anmeldedatum : 01.10.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Do Aug 23 2018, 19:39

Ashkaras schrieb:
Bei [b][Der Punkt der Magieresistenz wirft insofern Fragen auf, als dass diese Eigenschaft vor dem Reset gemeinhin Orichalkum zugeschrieben wurde, was jedoch bislang ein rein fiktives RP-Mineral war. Im Rahmen der Fertigkeits-Überarbeitung von Schmiedekunst und Bergbau wird Orichalkum jedoch als Metall tatsächlich Einzug in die RuneScape-Welt erhalten - in diesem Sinne könnte es sinnvoll sein, auch weiterhin diesem Mineral/Metall die Magieresistenz zu zusprechen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Laut dem Wiki Beitrag ist Orichalkum das Erz welches von den Ahnendrachen zur Herstellung von Drachenrüstzeug benutzt wurde Also ist es demnach doch kein fiktives RP Material, oder irre ich mich scratch ?
Es ist auf Gielinor nicht vorzufinden und wurde von den Drachenältesten aus ihrer Heimat Welt(Kethsi) nach Gielinor gebracht.

Wiki auszug: The equipment made from Orikalkum is named "Dragon" after them.

Vunian schrieb:
Was wollen wir erreichen?

Einen losen Meinungsaustausch?
Semi-offizielle Richtlinien für die unterschiedlichen Metalle?
Offizielle Beschreibungen der Metalle und evtl. sogar die Einführung eines Metall-Moderators (dem man zum Beispiel eine Anfrage schicken muss, wenn man IC eine Rüstung aus Runit möchte)?

Klare Definitionen was diese Metalle für Eigenschaften haben wären im Anbetracht dessen das diese Thematik bisher recht Schwammig aufgegriffen worden ist nichts schlechtes.
Finde ich zumindest Smile

_____________________
Nach oben Nach unten
https://theuselessweb.site/riddlydiddly/
Ashkaras

avatar

Rs-Name : Ashkaras
Anzahl der Beiträge : 3365
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Do Aug 23 2018, 19:52

Orazin schrieb:
Laut dem Wiki Beitrag ist Orichalkum das Erz welches von den Ahnendrachen zur Herstellung von Drachenrüstzeug benutzt wurde Also ist es demnach doch kein fiktives RP Material, oder irre ich mich scratch? [...]

Orichalkum wurde im Rollenspiel schon vor einigen Jahren erdacht und wird erst jetzt mit der benannten Fertigkeits-Überarbeitungen Einzug in das Spiel finden. Bis dato war bzw. ist es gewissermaßen noch immer ein fiktives RP-Metall, da es noch nicht in das Spiel integriert wurde. So oder so wäre es allerdings selbst nur mit Ankündigung in den RuneScape-Story-Kanon aufgenommen, schätze ich.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Ashkaras
Nach oben Nach unten
Silas Drakan

avatar

Rs-Name : Silas Drakan
Anzahl der Beiträge : 5275
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Do Aug 23 2018, 22:01

Wo gerade die Fertigkeits-Überarbeitung angesprochen wird:

Da ja Bergbau und Schmieden bald überarbeitet werden - und damit, soweit ich weiß, auch neue Erze und Metalle für Rüstungen und Waffen kommen - sollte man dieses Thema vielleicht noch ruhen lassen bis es soweit ist, oder?

Sonst sind alle Ergebnisse bald schon wieder überholt.

_____________________
Gezeichnet,
Silas Drakan


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
William Roberts

avatar

Rs-Name : JoshuaTDK / J-Jaeger
Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 22

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Do Aug 23 2018, 23:11

Was heißt bald? Das steht doch schon seit über nem Jahr auf der Liste.

Wenn das 2021 rauskommt, können wir solange noch mit den aktuellen arbeiten.
Nach oben Nach unten
Fenriz Kanop

avatar

Rs-Name : Jojo Malzwei
Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 25.04.12
Alter : 21
Ort : Coburg

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Fr Aug 24 2018, 00:53

Ashkaras schrieb:


Meiner Auffassung nach sollte man es bei etwas konkreteren Eigenschaften der Metalle belassen und Doppelungen, nach denen alle drei Metalle super hart sind, vermeiden. Legierungen bilden dafür eine sinnvolle Grundlage, auf der spezielle Eigenschaften erzielt werden können.

Härte ist nicht immer etwas gutes, die meisten materialen die besonders hart sind sind auch brüchig. Weshalb es nicht grundsätzlich als eine Positive Eigenschaft gesehen werden kann. Das Beiseite haben die RuneScape Bücher die Halbwegs als Canon gesehen werden etwas über den Seltenheits-wert von Mithril und Adamant zu sagen. Einer der Charactere besitzt ein paar (5 wenn ich mich recht erinnere) Mithril Barren was dort als vermögen betrachtet wird. Desweiteren wird ein Schwert aus Adamant bereits als ein wunder betrachtet weil die meisten Personen in ihrem Leben noch nie Adamant gesehen haben. Ich finde dies in etwa angebracht.


_____________________
Unser aller Herr und Meister:
 
Nach oben Nach unten
http://hopefighter.deviantart.com
Ashkaras

avatar

Rs-Name : Ashkaras
Anzahl der Beiträge : 3365
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Mo Aug 27 2018, 19:46

Fenriz Kanop schrieb:
Härte ist nicht immer etwas gutes, die meisten materialen die besonders hart sind sind auch brüchig. Weshalb es nicht grundsätzlich als eine Positive Eigenschaft gesehen werden kann.
Das mag schon richtig sein, allerdings lag der Bezug zur Härte eher in dem Grad der "Verwüstlichkeit" eines Metalls (sprich: wie viel es aushält bevor es kaputt geht). Lässt sich so aber nicht flüssig schreiben/sprechen bzw. in die Diskussion, darum halte ich es für gemeinhin angebracht, im Gespräch von Härte zu sprechen. Es werden umhin die wenigsten genug Ahnung von Chemie und Stoffeigenschaften haben, als dass sie sich an stichhaltigeren Termini stören könnten und/oder würden. cyclops

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Ashkaras
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Graf Melenor
Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 08.09.17
Alter : 28

BeitragThema: Re: Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit   Fr Aug 31 2018, 15:18

Hallo!

Es beruhigt mich ungemein, dass hier viele ihre Meinungen und ihre Ideen aufgeschrieben haben.
Heute am 31.8.2018 ist der letzte Tag wo man noch etwas dazu schreiben kann. Nach dem heutigen Tag wird dieses Thema geschlossen und am Tag darauf, dem 1.9.2018 - 2.9.2018, werden die offiziellen Beschreibungen der besonderen Metalle verkündet.


Herzlichen Dank,

mit freundlichen Grüßen,

euer König und Spielleiter.

_____________________
Der König
Nach oben Nach unten
 
Diskussion - die seltenste Metalle: Mithril, Adamant und Runit
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Diskussion: Ausbildung
» Diskussion zum Pokal 2.1
» Diskussion: Eigene Götter im RPG
» Diskussion: Unausgewogene Verteilung der Rollenspieler+
» Diskussion: Loslassen, Abschließen und Co.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Community (OOC) :: Die Taverne-
Gehe zu: