StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin" oder "Dante Scaryll"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei "Der Spielleiter"!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender
Teilen | 
 

 Die Spielleiterwahl - Fragerunde

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Teague McCallion

avatar

Rs-Name : Tazim Sedos
Anzahl der Beiträge : 689
Anmeldedatum : 16.01.15

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 13:30

Würdet ihr im Nachhinein noch Spieler für ältere Aktionen verbannen?
Nach oben Nach unten
Khan

avatar

Rs-Name : Nerod Meras
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 27.11.14

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 13:57

Tatze schrieb:
Würdet ihr im Nachhinein noch Spieler für ältere Aktionen verbannen?

Was hast du angestellt?

_____________________
Das ist keine Signatur.
Nach oben Nach unten
Neyra Ithell

avatar

Rs-Name : l Shana l
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 13:59

Yamutan schrieb:
Was macht den HC denn soooo viel wertvoller als einen NC? es sind beides RP-Chars. Ich sehe keinen Sinn dahinter, dem einen einen größeren "Wert" beizumessen. Und einen Mehrwert, den Leuten ihren Kader zu kürzen sehe ich auch nicht wirklich.  Für mich wärs z.B. eher hinderlich und einschränkend, nurnoch 2 Charaktere haben zu dürfen. Der Dritte Platz ist eigentlich immer schön um was zu haben in Richtung "Oh, da hab ich bock drauf. das Konzept kann ich mal ausprobieren" wärend die anderen Chars halt... fest im Kader verankert sind. So hab ich was die Charaktere angeht ein bisschen Spielraum, und bin nicht gezwungen, meine Chars zu spielen, auf die ich vielleicht mal auch einfach gar keinen Bock habe. Man muss doch nicht die ganze Zeit auf dem HC hocken, oder hab ich was verpasst? scratch


Weil man eben nicht immer auf den Hauptcharakter sitzen muss, wird es noch einen Nebencharakter geben.
Wie ich merke scheint ein Großteil der Community dagegen zu sein, weshalb auch auch dafür eine Umfrage eröffnen werde, wenn ich Spielleiter werde. Denn ich habe keinesfalls vor, wie in meiner Vorstellung erwähnt, eine derart wichtige Entscheidung alleine zu treffen.

_____________________
Rollen:

Shana: Verdammte / starb durch eigene Hand
Mariku (Magis): ehemals Vampir / starb durch die Hand Esmonaes
Rhona Silvyan: Vampirlady / starb durch die Hand Morganas
Armelle: Soldatin Kharids / starb durch die Hand Gohans
Sura Riwalon: Apostel des Orkus / Verlassene / untergetaucht
Neyra Iorwerth: lebendig


Menschen reden viel zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales,
zu viel über Andere,
zu selten miteinander,
und viel zu oft ohne nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Neyra Ithell

avatar

Rs-Name : l Shana l
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:00

Tatze schrieb:
Würdet ihr im Nachhinein noch Spieler für ältere Aktionen verbannen?

Vergangenes bleibt vergangen, von meiner Seite aus also ein klares Nein. 
Alleine deswegen, weil man die vergangenen Aktionen nicht mehr zu genüge nachvollziehen kann, wie es notwendig wäre, um einen Spieler rechtmäßig zu verbannen.

_____________________
Rollen:

Shana: Verdammte / starb durch eigene Hand
Mariku (Magis): ehemals Vampir / starb durch die Hand Esmonaes
Rhona Silvyan: Vampirlady / starb durch die Hand Morganas
Armelle: Soldatin Kharids / starb durch die Hand Gohans
Sura Riwalon: Apostel des Orkus / Verlassene / untergetaucht
Neyra Iorwerth: lebendig


Menschen reden viel zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales,
zu viel über Andere,
zu selten miteinander,
und viel zu oft ohne nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Neyra Ithell

avatar

Rs-Name : l Shana l
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:03

Melan M. schrieb:
Frage an alle Bewerber: Die Machtpunkte meines Charakters wurden wegen eines regelkonformen, absolut sauberem und sehr detailgetreuen Ic-Mordes auf fünf reduziert. Wird dieser Schmun sein Ende finden?

Ich halte die radikale Absenkung auf 5 MP für unnötig. Man sollte, je nach Vergehen, einen bestimmten Prozentsatz der MP permanent abziehen. Dennoch sollte den "Tätern" die Chance erhalten bleiben weiterhin MP zu erlangen. 

Daher würde ich den Rollenspielern, die eine derartige Bremse bekommen haben, ihre MP zum Teil wiedergeben.

_____________________
Rollen:

Shana: Verdammte / starb durch eigene Hand
Mariku (Magis): ehemals Vampir / starb durch die Hand Esmonaes
Rhona Silvyan: Vampirlady / starb durch die Hand Morganas
Armelle: Soldatin Kharids / starb durch die Hand Gohans
Sura Riwalon: Apostel des Orkus / Verlassene / untergetaucht
Neyra Iorwerth: lebendig


Menschen reden viel zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales,
zu viel über Andere,
zu selten miteinander,
und viel zu oft ohne nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Nekromant
Anzahl der Beiträge : 5643
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 20
Ort : Dort wo der Pfeffer wächst

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:23

Ich wusste natürlich, dass einige Fragen wegen dem Neustart aufkommen werden, deshalb werde ich hier noch einmal ein wenig ausholen. Gleichermassen werde ich dann auf die Fragen eingehen.

Wer direkt zu den Fragen springen will, soll das machen.

Warum für den Neustart stimmen:

Es war natürlich klar, dass einige Rollenspieler keinen Neustart wollen, da sie in anderen Worten ihre Rolle abschliessen müssen. Das ist so und ein Opfer, dass wir bringen sollten. Aber den Neustart nur darauf beschränken? Der Anfang wird holprig sein, das stimmt, aber ich bin überzeugt, dass es dem Rollenspiel auf längere Zeit besser gehen wird.

Was es bringen könnte (ich beziehe mich natürlich auf mein Programm, welches ihr hoffentlich gelesen habt. Razz) ...

-Charakterbeziehungen auf 0
Spoiler:
 

-Das Rollenspiel wird endlich wissen, was es ist, eine Identität erhalten.
Spoiler:
 

-Das Archiv, Artefakte, neue Regelungen, etc.
Spoiler:
 


Aber mit dem Neustart, könnten wir mit diesen neuen Regeln starten, mit den neuen Artefakten, mit einfach allem. All diese Veränderungen sind meiner Meinung nach nötig. Das Rollenspiel benötigt endlich eine Struktur. Was würde geschehen, wenn wir keinen Neustart machen würden? Diese neuen Änderungen würden dieses Rollenspiel auf den Kopf stellen. Was passiert mit Leuten, die Rassen spielen, die es nicht in Runescape gibt? Was würde mit Leuten geschehen, die Magiearten verwenden, obwohl sie sich auf kein System stützen können? Ist es echt gut, alle Artefakte einfach mal wegploppen zu lassen, sie inoffiziell zu erklären und dann einfach aus dem Nichts neue ins Regelwerk zu werfen? Jeder soll gleich behandelt werden, nicht nur wenige.

Wählt ihr für den Neustart, so wird jeder mit den gleichen Vorraussetzungen starten, mit den gleichen Möglichkeiten und mit den gleichen Regeln. Es wäre für das Klima des Rollenspiels sicherlich besser als jetzt, wo jeder sein eigenes Ding durchzieht, ohne auf andere zu achten. Individualität ist gut, aber jeder sollte sich auf der gleichen Strasse befinden.


Und nun zu den Fragen:

@Karo-Chan/Aeria Celestia:
Spoiler:
 
Natürlich, das ist so. Es ist ein Ärgernis und sicher etwas, bei dem man am Anfang nicht glücklich sein wird, ich bin dennoch überzeugt, wie oben erklärt, dass es im Endeffekt dem Rollenspiel mehr bringen wird.

Dies ist aber kein Einzelfall, die wenigsten, so gut wie niemand beendet je seine Charakter. Sie werden entweder getötet, setzen sich viel zu hohe Ziele (welche Jahre dauern können) oder denken erst gar nicht an ein Ende, bis eben jemand sie auf diesen Gedanken bringt (Ein Mörder, der sie töten will oder ein Spielleiter Kandidat wie ich). Dies soll keine Moralpredigt sein, aber ich denke, die meisten würden das sicher verstehen.

Jede Rolle und jede Charakterbeziehung wird beendet. Bedeutet, du wirst dir, wenn der Neustart dann langsam kommt, einen neuen Charakter machen müssen.

______________________________

@Marius
Spoiler:
 

Es ist vor allem für Artefaktträger und mächtigere Rollen schmerzhafter werden, das ist korrekt. (Mehr dazu in deinen anderen Fragen) Doch den Neustart werde ich sowieso erst durchführen, falls alles andere steht, damit dieser auch, wie gesagt, fruchten kann. Dies wird je nach dem 1-2 Monate dauern, ich bin nicht im Amt, also kann ich keine konkrete Zahl nennen. In dieser Zeit wird man seinen Charakter beenden können, manche haben eventuell auch die Möglichkeit zur Legende oder zum Champion aufzusteigen.

1.
Zitat :
Gibts dann mal 1 Woche RPG Pause um die Zeit zu überbrücken?
Noch kann ich das nicht beantworten. Noch bin ich nicht gewählt und ausserdem will ich der Community nicht komplett alles aufzwingen. Dies ist ein Thema, an welches jeder teilhaben sollte. Fakt ist, der Neustart wird erst in Angriff genommen, falls die Struktur steht, wenn das so ist, werde ich beginnen, mit der Community darüber zu reden.

2.
Zitat :
Gibt es in der Zeit eine Welle an Anfragen für Startsubvention neuer Rollen? Starten alle bei 5 MP?
Startssubventionen erhalten automatisch Fraktionsführer, Offiziere, Ordensmeister und/oder Ausbilder. Ich will diese Leute und die Fraktionen unterstützen. Jeder hat ausserdem das Recht, nach einer Subvention zu fragen, ich denke, dass vor allem Leute, die bsp. 80 Machtpunkte aufgeben müssen, daran interessiert sein würden. Aber wie ich im Programm auch sagte, Fraktionen/Orden, etc. haben einfach Vorrang.

3.
Zitat :
Was passiert mit den ganzen Sachbüchern IC? Sind die alle "verbrannt"? Werden sich die Rollen IC an Überlieferungen halten können?
Nichts wird gelöscht. Jedoch wird das meiste als inaktiv geltend weiter verwertet können. Einige Sachbücher werden hingegen einen "Offiziell" Status erlangen. (Rassenbücher, Magiebücher, etc). Und ja, man wird sich an Überlieferungen halten können. Charakterchroniken eignen sich ja dazu auch ganz gut.

4.
Zitat :
Wird es eine Zeit für Organisation neuer Gruppen geben in der man die IC aufploppenden Gruppierungen erstellen kann? In der sich die Rollenspieler ihre neuen Rollen für die zukünftigen Fraktionen usw. kreieren?
So erhoffte ich mir das, wie im 1. Punkt erklärt und die Community sollte an dieser Diskussion teilhaben.

______________________________

@Winner, der Gewinner/Der Spielleiter
Spoiler:
 

Ich habe unglaublich viele Gründe aufgezählt, weshalb es besser ist, einen Neustart zu wagen und die Opfer zu bringen. Wie gesagt, der Anfang ist holprig, daran lässt nichts ändern.

Wenn Charakter schon 6 Jahre alt sind, tausendmal zwischen Gut und Böse wechselten, sich in jeglichen Berufen wiederfanden (wie Koch, Pirat, Paladin des Lichts, Peiniger der Seelen), dann wird es echt langsam Zeit den Charakter zu beenden. Manchmal zieht sich das so lange hin..., also kann es sogar gut sein, dass sich der Besitzer des Charakter auch mal ein würdiges Ende ausdenken kann, jetzt wo es auch Zeit wird. Wie das gemacht ist, wird dem Spieler überlassen sein. Es gibt aber immer noch Alternativen wie Champions/Legenden.

Zu den anderen Punkten: Stelle dir vor, ich würde all diese Rassengesetze, Magie-Gesetze, Artefakte, Rollenspiel-Identität ändern. Ich würde damit bestehende Rollen beeinflussen und ihre Identität verändern, welche sie von ihren Spielern erhalten haben. Ich würde bestehende Rollen in eine Kaste zwängen, die ich für sie so eben erstellt und ins Regelwerk geworfen habe. Ich will, dass jeder seine Rolle so abschliessen kann, damit die Rolle die gleiche Identität hat, die ihr einst gegeben wurde.

Zum Archiv: Wenn es so einfach wäre, hätten vergangene Spielleiter sicher etwas daran gemacht. Da es so lausig geführt wurde, glaube ich einfach nicht, dass jene Spielleiter wirklich alle Machtpunkteanfragen abgespeichert und verstaut haben. Ein Neustart wäre die simpelste und beste Lösung, im Allgemeinen und für alles.

Viel mehr kann ich dazu nicht sagen. Wenn dir dein Charakter und seine Machtpunkte (die spielen als "Errungenschaft" IMMER eine Rolle) jedoch derart wichtig sind, dann solltest du nicht für mich wählen.

______________________________

@Mylady Artemis

Spoiler:
 
Ich bin mit der kompletten Struktur des RPs unzufrieden und will dies inn Ordnung bringen. Auch bin ich nur ein Mensch, der eine bestimmte Sicht und ein begrenztes Gedächtnis hat. Ich erinnere mich folglich nicht an alle Spielleiter. Ich würde sagen, ich hebe mich von den Bewerbern ab, da ich radikale Änderungen will, die ich mit meiner Wahl durchziehen werde.

______________________________

@Julia Heave
Spoiler:
 
Nichts wird gelöscht und alles, was vor dem Neustart bei mir ankommt, wird dem Archiv hinzugefügt. Selber werde ich aber keine Anstalten mehr machen, das alte, löchrige, wieder zu füllen, da es sich bei einem Neustart nicht lohnt. Wer seine Geschichte drinhaben möchte, gut, aber von alleine werde ich keinen Finger mehr rühren. Sollte ich gewählt werden und den Neustart durchsetzen, kann man sich erneut darüber unterhalten, doch hierbei gilt die Regel: Das Neue hat Vorrang.

______________________________

@Robivaux

Spoiler:
 
Man kann sich beim Spielleiter, egal wer es ist, immer beschweren, denke nur daran, dass es sachlich und verständlich formuliert ist. Ich kenne aber die Hintergründe nicht, also kann und will ich nicht versprechen, ob deine Machtpunkte bis zum Neustart wiederhergestellt werden.

______________________________

@Tazim

Spoiler:
 
Dies kann ich nicht beantworten, da die Gewichtung der Vergehen durchaus eine Rolle spielt. Es ist mir nur möglich hinzuzufügen, dass ich kein Freund von Verbannungen bin. Wer mit sich reden lässt, ist im Vorteil. Personen, welche sich aber wiederholt fehlverhalten, werden von mir verbannt. Je nach Vergehen und Redebereitschaft länger oder kürzer.

_____________________
O Dunkler Lord, Herr der Welt
thronend tief in der Düsterheit
Höre meinen Ruf vom Himmelszelt
Schenke mir Macht, ich bin bereit
binde mich auf Ewigkeit

Denn Seinen Dienern sei das Schicksal bestimmt
und das Versprechen gegeben,
dass ein jeder Mann schnell an Macht gewinnt


Zuletzt von Der Nekromant am So März 04 2018, 14:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yon Tao Feng

avatar

Rs-Name : TalonMora
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 25.10.13
Alter : 18
Ort : Willst du das wirklich wissen?

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:25

Tatze schrieb:
Würdet ihr im Nachhinein noch Spieler für ältere Aktionen verbannen?
Natürlich nicht.
Ich bin hier der selben Meinung wie Shana.
Würde in meinen Augen gar keinen Sinn ergeben.

_____________________
Das Problem ist nicht das Problem....Das Problem ist euere Einstellung zu dem Problem.
Gezeichnet, der dritte Bruder der Hölzernen Brücke.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Jahvis Sturmklaue

avatar

Rs-Name : JoshuaTDK / J-Jaeger
Anzahl der Beiträge : 986
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:28

An alle Bewerber: Nehmt ihr persönliche Fragen oder Trivialitäten ernst (z.b. die Sache mit der MP Senkung von Melan oder was einen HC besser macht einen NC) um euch selbst eine Stimme zu sichern, egal wie absurd hoch der Preis ist, oder wollt ihr lieber ein Spielleiter sein der nicht nach Ruf und Machtgier handelt, sondern eher wirklich was bewirken will und Veränderungen anstrebt auch wenn er dabei welche vergraulen könnte?

@Shana, also gibt es gewisse Verjährungsfristen bei Tätern? Wie lange sollen die denn sein? 1 Monat? Wird es Differenzen geben, also je nach schwere des Vergehens unterschiedliche Zeiten geben? Ich erinnere hier mal an die Rohan/Agator-Affäre.

Und noch etwas wichtiges an alle:

Werdet ihr ein Regelwerk speziell für Spielleiter erstellen? Es ist ja schon des Öfteren passiert das Spielleiter beinahe unantastbar waren, notfalls wurde gebannt oder das Amt für dubiose sonstige Zwecke missbraucht. Es sollte eine Instanz geben, die dem Spielleiter in seiner Macht einschränkt. Ein Regelwerk und eine Kontrollinstanz, also ungefähr so wie auch in unserer Demokratie.

Gerade beschweren sich ja viele über diese "toxische" Community, dabei wird brav die eigene Schuld auf andere abgewiesen. Spannungen und verhärtete Fronten entstehen nicht einfach so, es gibt Auslöser. Und diese sollte man bekämpfen. Wenn das höchste Amt im Rpg belangt werden kann, wenn es für unfaire Aktionen sorgt, wäre das schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Fände ich zumindest besser als der Willkür ausgesetzt zu sein.


Nach oben Nach unten
Neyra Ithell

avatar

Rs-Name : l Shana l
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:38

Davion Stahl schrieb:
An alle Bewerber: Nehmt ihr persönliche Fragen oder Trivialitäten ernst (z.b. die Sache mit der MP Senkung von Melan oder was einen HC besser macht einen NC) um euch selbst eine Stimme zu sichern, egal wie absurd hoch der Preis ist, oder wollt ihr lieber ein Spielleiter sein der nicht nach Ruf und Machtgier handelt, sondern eher wirklich was bewirken will und Veränderungen anstrebt auch wenn er dabei welche vergraulen könnte?

@Shana, also gibt es gewisse Verjährungsfristen bei Tätern? Wie lange sollen die denn sein? 1 Monat? Wird es Differenzen geben, also je nach schwere des Vergehens unterschiedliche Zeiten geben? Ich erinnere hier mal an die Rohan/Agator-Affäre.

Und noch etwas wichtiges an alle:

Werdet ihr ein Regelwerk speziell für Spielleiter erstellen? Es ist ja schon des Öfteren passiert das Spielleiter beinahe unantastbar waren, notfalls wurde gebannt oder das Amt für dubiose sonstige Zwecke missbraucht. Es sollte eine Instanz geben, die dem Spielleiter in seiner Macht einschränkt. Ein Regelwerk und eine Kontrollinstanz, also ungefähr so wie auch in unserer Demokratie.

Gerade beschweren sich ja viele über diese "toxische" Community, dabei wird brav die eigene Schuld auf andere abgewiesen. Spannungen und verhärtete Fronten entstehen nicht einfach so, es gibt Auslöser. Und diese sollte man bekämpfen. Wenn das höchste Amt im Rpg belangt werden kann, wenn es für unfaire Aktionen sorgt, wäre das schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Fände ich zumindest besser als der Willkür ausgesetzt zu sein.



Ich beantworte jegliche Fragen so, wie ich die Angelegenheit sehe, und wie ich der Meinung bin, dass sie gelöst werden sollte. Mir geht es bei dieser Fragenrunde um Ehrlichkeit und nicht um das Sammeln von Stimmen für die Umfrage. 

Ich habe nicht vor eine Verjährungsfrist einzuführen, ich werde bei schwereren, oder grenzwertigen Vergehen lediglich einen Prozentsatz der Grund-MP abziehen, doch keine Blockade setzen, dass sie keine MP mehr erlangen können. Es wird selbstverständlich Unterschiede bei den Abzügen der MP geben. 

Vergangene Geschehen sollten niedergelegt werden, vor Allem, wenn diese bereits ausführlich diskutiert und abgeschlossen wurden, auch wenn nicht alle mit dem Ergebnis zufrieden waren. 

Wenn es nötig ist, um das Vertrauen der Community in die Spielleitung zu festigen, werde ich nach Rücksprache mit der gesamten Community ein solches Regelwerk gerne einführen. 
Ohnehin war es mein Plan auf einer Augenhöhe mit der Community zu agieren, das bedeutet beispielsweise, dass auch ich als Spielleiter MP-Anfragen werde schreiben müssen, welche dann von meinem Co-SL bearbeitet wird. Anders herum wird dies natürlich ebenfalls der Fall sein.

_____________________
Rollen:

Shana: Verdammte / starb durch eigene Hand
Mariku (Magis): ehemals Vampir / starb durch die Hand Esmonaes
Rhona Silvyan: Vampirlady / starb durch die Hand Morganas
Armelle: Soldatin Kharids / starb durch die Hand Gohans
Sura Riwalon: Apostel des Orkus / Verlassene / untergetaucht
Neyra Iorwerth: lebendig


Menschen reden viel zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales,
zu viel über Andere,
zu selten miteinander,
und viel zu oft ohne nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Der Admin
Administrator
avatar

Rs-Name : Sina Melenor
Anzahl der Beiträge : 2202
Anmeldedatum : 29.09.11

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:38

Hallo,

@all: Bitte vermeidet Doppelposts. Es gibt eine Editieren-Funktion. Schreibt das am besten dann Fett, sodass es die Leute erkennen.

Ich habe ein ein paar Fragen (@all):

1. Wie wollt ihr mit der Administration zusammenarbeiten?

2. Was ist eure Meinung zum Weltgeschehen? (Was übrigens kein teil der Hauptstory war / ist) Habe das etwas schleifen lassen, da ich mich ums Forum kümmern musste. Trotzdem könnte ich weiter führen, wenn das von dem neuen SL so unterstützt wird.


Auch bei einem "Neustart" des Rps könnte man das Weltgeschehen weiter führen.

_____________________
mit freundlichen Grüßen, der Admin

- [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] -
Nach oben Nach unten
Neyra Ithell

avatar

Rs-Name : l Shana l
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:44

Der Admin schrieb:
Hallo,

@all: Bitte vermeidet Doppelposts. Es gibt eine Editieren-Funktion. Schreibt das am besten dann Fett, sodass es die Leute erkennen.

Ich habe ein ein paar Fragen (@all):

1. Wie wollt ihr mit der Administration zusammenarbeiten?

2. Was ist eure Meinung zum Weltgeschehen? (Was übrigens kein teil der Hauptstory war / ist) Habe das etwas schleifen lassen, da ich mich ums Forum kümmern musste. Trotzdem könnte ich weiter führen, wenn das von dem neuen SL so unterstützt wird.


Auch bei einem "Neustart" des Rps könnte man das Weltgeschehen weiter führen.

1. Hier gilt dasselbe wie für die Community. Ich setze auf enge Zusammenarbeit und hoffe stets auf die Unterstützung jedes Einzelnen. Eigeninitiative ist hier sehr gerne gesehen. 

2. Um ehrlich zu sein, habe ich das Weltgeschehen nicht besonders gut mitverfolgt. Es konnte mein Interesse nicht so sehr wecken, dennoch ist es deshalb keineswegs eine schlechte Idee. Vielleicht kann man dies, wenn man sich zusammensetzt, etwas interessanter gestalten? 
Durch Gerüchte, die mit dem Weltgeschehen zusammenhängen. Events, die darauf basieren, die unter den Fraktionen aufgeteilt werden können.

_____________________
Rollen:

Shana: Verdammte / starb durch eigene Hand
Mariku (Magis): ehemals Vampir / starb durch die Hand Esmonaes
Rhona Silvyan: Vampirlady / starb durch die Hand Morganas
Armelle: Soldatin Kharids / starb durch die Hand Gohans
Sura Riwalon: Apostel des Orkus / Verlassene / untergetaucht
Neyra Iorwerth: lebendig


Menschen reden viel zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales,
zu viel über Andere,
zu selten miteinander,
und viel zu oft ohne nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Gohan

avatar

Rs-Name : Gohan Sedos
Anzahl der Beiträge : 1377
Anmeldedatum : 04.04.13

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 14:57

@Tazim,

das kommt ganz darauf an. Wenn der Spieler nachweislich einen groben Verstoß begangen hat und nicht bestraft wurde, dann verdient er eine für sein Vergehen gerechte Strafe. Das kann u.a. auch eine Verbannung sein.
Wenn er bereits bestraft wurde, wäre eine weitere Strafe unnötig.


@Davion,

ich äußere nur meine Meinungen und Ansichten, die ich als Rollenspieler habe und nicht als potenzieller Spielleiter. Ich werde einen Teufel tun und nach Stimmen geiern, in dem ich irgendwelche Versprechen mache.
Ich will mein Ding durchziehen. Entweder passt es - oder nicht.

Edit: Die Demokratie ist ohnehin ein wichtiger Leitfanden in meiner Vorstellung. Niemand wird unantastbar sein.


@Admin,

die Zusammenarbeit mit der Administration sehe ich um ehrlich zu sein ziemlich untergeordnet an. Die Administration macht ihre Arbeit im Forum. Spieler und Spielleitung müssen jede Art von Veränderung, die halt das Forum betreffen, akzeptieren.
Ansonsten gibt es da wenig Spielraum, um wirklich mit der Administration zusammen zu arbeiten, da die Aufgaben ziemlich unterschiedlich ausgelegt sind.

Zum Weltgeschehen: ist mir Schnuppe. Wenns gewünscht ist, gerne. Sonst kann man es auch weg lassen.

_____________________
Brohan Corporation © 1995-2016 All rights reserved
Nach oben Nach unten
Khan

avatar

Rs-Name : Nerod Meras
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 27.11.14

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:02




Der Nekromant schrieb:
Wählt ihr für den Neustart, so wird jeder mit den gleichen Vorraussetzungen starten, mit den gleichen Möglichkeiten und mit den gleichen Regeln.

und dann:

Der Nekromant schrieb:
Startssubventionen erhalten automatisch Fraktionsführer, Offiziere, Ordensmeister und/oder Ausbilder. Ich will diese Leute und die Fraktionen unterstützen. Jeder hat ausserdem das Recht, nach einer Subvention zu fragen, ich denke, dass vor allem Leute, die bsp. 80 Machtpunkte aufgeben müssen, daran interessiert sein würden.

Das wirklich verlockende an dem Neustart ist für mich dass auch wirklich wieder alle und alles bei Null anfangen.
Aber wenn es hier heißt dass es dann wieder überall Subventionen geben wird um es den stärkeren Spielern schmackhaft zu machen, sind wir dann nicht direkt wieder am Anfang des Problems?

Wenn man die Machtstrukturen einmal komplett aufbrechen kann dann mit dem Neustart. Dann entwickeln sich die ersten starken Bösewichte, Helden und Fraktionen vom Grunde aus und jeder kann das mit nachvollziehen. Der Fortschritt kommt durch richtige eigene Leistung und wird nicht dazusubventioniert.
Das wäre extrem spannend, und jeder hat die selbe Chance der neue große Bösewicht des Rpgs zu werden.


Ich unterstütze dein erstes Zitat, "jeder startet mit gleichen Vorraussetzungen" aber wenn du danach sagst dass starke Rollen nach dem Neustart direkt wieder  hochsubventiomiert werden, dann ist das für mich kein Neustart mehr.
Dann hat schon nichtmehr jeder die selben Vorraussetzungen.

Für mich ist das ein Entscheidender Faktor für dein Wahlprogramm.

Wie gleich werden wir tatsächlich behandelt werden?

_____________________
Das ist keine Signatur.
Nach oben Nach unten
Yon Tao Feng

avatar

Rs-Name : TalonMora
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 25.10.13
Alter : 18
Ort : Willst du das wirklich wissen?

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:05

Davion Stahl schrieb:
An alle Bewerber: Nehmt ihr persönliche Fragen oder Trivialitäten ernst (z.b. die Sache mit der MP Senkung von Melan oder was einen HC besser macht einen NC) um euch selbst eine Stimme zu sichern, egal wie absurd hoch der Preis ist, oder wollt ihr lieber ein Spielleiter sein der nicht nach Ruf und Machtgier handelt, sondern eher wirklich was bewirken will und Veränderungen anstrebt auch wenn er dabei welche vergraulen könnte?




Ich möchte mich hier auf die folge, des "oder" in deiner Frage beziehen.
Ich zu meinem Teil fand die Senkung absurd. 
Soweit ich es zumindest weiss, war alles Regelkonform, und es gab keine Widersprüche gegen die Aktion, ausser einen Aufruf aus der Community.
wie ich bereits in meiner Vorstellung angetönt habe, möchte ich nicht gewählt werden, weil man mich mag, da ich kein SL sein will, der von einer Partei gemocht wird, und von einer Anderen Partei hintenrum an den PRanger gestellt wird.
Wenn ich ehrlich zu mir selbst sein muss. habe ich noch niemanden danach gefragt, ob er mich wählt. ich nehme einfach den Lauf der Dinge an, und sehe was dabei rauskommt.
Beantwortet das deine Frage?

Die Sache mit dem Regelwerk für SPielleiter ist meiner Meinung nach auch gar keine so schlechte Idee, wie ich unten erwähne, ich möchte Richtlinien, ich möchte nicht der sein, der schlussendlich alles verkackt weil eine seiner Interventionen, dem Ganzen RPG schaden, nur frag ich mich, wie diese Regelungen aussehen müssen.
Als Bsp. 
Veränderung der MP von mehr als 20 müssen vom Admin genehmigt werden.

Welchen Sinn hat es dann, einen Spielleiter zu wählen?
Dann könnte das ja direkt die Administration machen.



@Admin

Um deiner Frage auch noch genüge zu tun.
Ich würde sehr gerne mit der Administration zusammenarbeiten.
Ich selbst habe eine gewisse Unsicherheit, was mein Tun im Forum betrifft, von daher wäre ich sogar sehr froh, wenn es da jemanden gäbe, der mir auf die Finger schaut.
Dadurch möchte ich erreichen, dass ich immer jemanden hätte, der meine Entscheidungen, wie das Verbannen eines Spielers oder die Senkung von MP, unterstüzt, oder mich eben darauf hinweist, dass dies nicht die Art ist, die ein Spielleiter an den Tag bringen muss.

Was das Weltgeschehen betrifft. 
Ich fand es wirklich Interessant, und würde dies auch weiterhin unterstützen, wenn die Administration denn die Zeit und das Engagement findet, um es weiter zu führen.

_____________________
Das Problem ist nicht das Problem....Das Problem ist euere Einstellung zu dem Problem.
Gezeichnet, der dritte Bruder der Hölzernen Brücke.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Diego am So März 04 2018, 15:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Abbas

avatar

Rs-Name : Meister704
Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 21.04.14
Ort : Falador

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:15

Shana:
Ich muss bei allem Respekt deine Aussagen als dreiste Heuchelei abstempeln.

1. Du willst die Spieler zu mehr Aktivität anregen, aber wie? Indem du in einem Freundeschat nach Gründen suchst, um absolut grundlos einen neuen Charakter zu töten, nur damit der Spieler nicht in die Fraktion kommt?
2. Witzig, den Fokus auf das Verwenden von Ooc-Wissen zu legen, wenn doch im ganzen RP bekannt ist, dass du führend dabei bist(siehe oben). Aber mal im Ernst, wie willst du die Rollenspieler dafür belangen, wenn sowas bisher nur selten geahndet wurde?
3. Ich persönlich finde es ja klasse, dass du die Rollenspieler mehr beobachten willst und diese dann je nach Aktivität belohnen möchtest.
Es stimmt schon, dass du wirklich sehr aktiv bist, aber in Falador hat man dich eigentlich nie gesehen. Würdest du als Spielleiterin genug und überall Präsenz zeigen, so dass die MP-Boni fair vergeben werden können? Und wie lässt sich das überhaupt veranstalten, wenn du per se gegen Nebenchars bist und dein Hauptcharakter in einigen Kreisen nicht erwünscht?
4. Wo genau liegt das Problem, mehr als eine Mp-Anfrage pro Monat zu verschicken? Ist ja ein großer Nachteil für diejenigen, die kurzfristig mehr Machtpunkte brauchen und auch sonst erschließt sich der Sinn nicht.
5. Es ist nun mal Fakt, dass du mit Kritik ÜBERHAUPT NICHT umgehen kannst; diese entweder ignorierst, die beleidigte Leberwurst spielst oder direkt zum Spielleiter gehst. Selbst die Frage, ob du von allen Chats einen Screen machst, hast du abgescreent und dem Spielleiter geschickt. Jetzt mal eine ernst gemeinte Frage: Siehst du dich überhaupt in der Lage, eine objektive und sachliche Spielleiterin zu sein oder was können wir da erwarten?


An alle: Werdet ihr die von Winner durchgeführte Umfrage bezüglich einer Veränderung der Attentatsklasse umsetzen, so lassen wie sie jetzt ist oder eigene Veränderungen vorschlagen?

_____________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Nekromant
Anzahl der Beiträge : 5643
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 20
Ort : Dort wo der Pfeffer wächst

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:19

@Rohan/Davion

Spoiler:
 

1. Nein. Mich sollen nur die Leuten wählen, die einen Neustart akzeptieren können. Ich so Spielleiter sein, wie ich es in meinem Programm beschrieben habe und nicht anders.

2. Das habe ich vor. Dem Spielleiter wird offiziell untersagt werden mit eigenen Rollen (nicht NPCs) am Rollenspiel teilzunehmen. Er wird verpflichtet sein, jeden Monat eine Zufriedenheitsumfrage zu starten, bei der er eine bestimmte Prozentuale Zufriedenheit erlangen muss, die mit jedem 3. Monat steigen wird. Da mein Hauptprogramm aber der Neustart ist, werde ich mich dem nicht sofort widmen, sondern erst, nachdem jener stattgefunden hat. Dies ist Nebensache, in meinen Augen. Falls der Moment kommt, werden jene Regeln auch genauer unter die Lupe genommen und ausgearbeitet.

3. Ich werde durchziehen, was ich in meinem Programm angegeben habe. An sich kann ich nur sagen, dass dem Spielleiter durch ein Teilnahmeverbot, mehr Objektivität zugetraut werden kann.

______________________________

Der Admin

Spoiler:
 

1. Ich finde, dass die Administration und die Spielleitung bisher gut zusammengearbeitet habe. Das ganze soll natürlich aufgeteilt werden, während man miteinander reden/sprechen sollte. Ich hätte natürlich einige Wünsche, die ich dir bereits per Skype genannt habe, aber in allem hoffe ich auf gute Zusammenarbeit. Bei einem möglichen Amtsantritt würde ich mich natürlich auf ein Gespräch freuen.

2. Ich wäre sehr interessiert, das Weltgeschehen wie bereits jetzt, als geschichtliche Grundlage weiterzuverwenden. Vor allem zum Neustart würde es wichtig sein, weshalb ich mich auf Zusammenarbeit stützen würde. Ein Wunsch auf meiner Seite wäre aber, es ersichtlicher zu machen, damit die Rollenspieler es leichter bemerken. Eine Idee wäre, es (mit dem gesamten "Das RPG IC") nach oben zu schieben. Noch möchte ich aber nichts als fest erklären, da man darüber bestimmt noch einmal diskutieren sollte.

______________________________

@Nerod Meras

Spoiler:
 

Ha! Wurde ich reingelegt? Very Happy

Ich versuche noch einmal direkt darauf einzugehen:

Neustart bedeutet nicht umbedingt, dass jeder bei 0 beginnt, das würde dem Rollen an sich nicht helfen. Es wird Fraktionen benötigen und es wird die benötigen, die es führen. Damit das Rollenspiel gut fruchten kann, müssen diese Faktoren bestehen und die Personen zugewiesen sein. Jene Leute werden Subventionen erhalten, da sie helfen das Rollenspiel aufzubauen, aber an sich beginnt jeder gleich.

-Alle machen neue charakter
-Alle starten mit den gleichen Systemen und den gleichen Vorstellungen (Magie, Rassen, Wiederbelebungen, Artefakte)
-Alle Charakter werden sich der Runescape Lore frei entfalten können.

Dennoch, es benötigt Leute, die in Führungspositionen sind und bsp. den Ritter spielen. Diese dürfen nicht einfach 5MP haben, sie benötigen ihren Status um auszubilden.

Ein weiterer Faktor ist, dass es meine Pflicht ist, Personen wie Artefaktträger zu entschädigen. Mir wurde selbst auch ein Artefakt genommen und das war einfach mies. Ich will den Leuten zeigen, dass ein Neuanfang mehr ist, als einfach alles wegnehmen. Aus diesem Grund, damit ich so viele wie möglich erreichen kann, muss ich Subventionen erlassen.

Fakt ist, diese Subventionen werden sicherlich nicht derart gravierend sein, dass man das ganze Rollenspiel beeinflussen kann. Diese Subventionen sind freiwillig (man kann darauf verzichten) und werden von mir im Masse vergeben. Es kann auch sein, dass ich Subventionen ablehnen werde.

Fraktionen/Orden, etc. haben Vorrang gegenüber Einzelspieler.

______________________________

@Seferigu

Spoiler:
 

Darüber zerbreche ich mir erst den Kopf, falls ich gewählt werde. Regeländerungen kommen dann mit der Zeit und werden von mir nicht ignoriert werden. Aber: Mein Hauptprogramm ist der Neustart.

_____________________
O Dunkler Lord, Herr der Welt
thronend tief in der Düsterheit
Höre meinen Ruf vom Himmelszelt
Schenke mir Macht, ich bin bereit
binde mich auf Ewigkeit

Denn Seinen Dienern sei das Schicksal bestimmt
und das Versprechen gegeben,
dass ein jeder Mann schnell an Macht gewinnt


Zuletzt von Der Nekromant am So März 04 2018, 15:39 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jahvis Sturmklaue

avatar

Rs-Name : JoshuaTDK / J-Jaeger
Anzahl der Beiträge : 986
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:22

@Nekromant:

Wie Nerod bereits anstieß, wäre ich auch eher dafür nicht nach Quantität sondern eher nach Qualität zu bemessen, wenn es um MP geht. Und wie auch Okolnit sagte, finde ich Zeit irrelevant, Taten und Leistung ist da ausschlaggebend. Und zwar Produktive Taten, keine Destruktiven.

Wo wir auch schon beim nächsten Punkt wären: OOC-Kompetenz und Verantwortung. Der Punkt ist ja völlig entfernt worden. Im Gegenteil, meiner Erfahrung nach ist vor allem in den letzten Monaten die Verantwortung der Rollenspieler gesunken während die Mp stiegen.


Und was mich bei dem Neustart auch noch brennend Interessiert: Was für ein Wert wird eine Rolle haben? Vor einigen Monaten war es noch so, das man die Rolle der anderen (vor allem auch Rollen die viel auf dem Buckel haben) respektiert werden sollten. Töten galt als letztes Mittel. Heute ist Töten mehr oder weniger Gang und Gebe. Da wird selbst mit extrem ekelhaften und regelwidrigen Methoden getötet, Hauptsache tot.

Was für ein Gewicht sollen Rollen also künftig haben? Sollen sie dazu ermutigt werden etwas aufzubauen und auch etwas zu riskieren, oder sollen sie eher als Verschleiß-Ware angesehen werden, die man mit Mp-vollpumpt damit sie größtmöglichen, destruktiven Schaden anrichten um dann ersetzt zu werden?

Es gab (vor ewiger Zeit) auch einmal den Vorschlag, das ein HC unsterblich sein soll, während NC's sterben können.

Und dann noch die Sache mit dem OOC-Wissen. Derzeit gilt das ja eher als Kavaliersdelikt. Tazim musste schon eine ganze Palette an Vergehen ausüben bevor er mal 20 Tage gebannt wurde. Das ist natürlich sehr lasch, wenn man bedenkt das so Jahrelange Arbeit von mehreren Spielern permanent zerstört werden können. Ich wäre da stark für eine härtere Bestrafung.

Gerade ein Neustart sollte auch zu folgendem Beitragen: "Finds im Rp heraus.". Um da mal ein schönes Beispiel von jemanden zu nennen: Wenn jemand seine MP preisgibt, darf der, der sie herausgefunden hat, einige dieser Mp abzwacken. Mal schauen, wie lange dann noch OOC-Wissen vermittelt wird. So kann man natürlich mit allen ebenen vorgehen.

Der Neustart gefällt mir recht gut, aber ich wäre dann auch wirklich sehr stark dafür das man gründlich jeden Fehler und jedes Detail austüftelt um das Rpg wieder auf Vordermann zu bringen.
Nach oben Nach unten
Yon Tao Feng

avatar

Rs-Name : TalonMora
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 25.10.13
Alter : 18
Ort : Willst du das wirklich wissen?

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:25

Seferigu schrieb:
An alle: Werdet ihr die von Winner durchgeführte Umfrage bezüglich einer Veränderung der Attentatsklasse umsetzen, so lassen wie sie jetzt ist oder eigene Veränderungen vorschlagen?

Ich fand die Attentats Klasse eigentlich schon immer etwas überflüssig. 
Aber ich denke, dass ich sie überarbeiten werde.
Da der Schrei danach eh so gross ist, wird es sicher wieder eine Attentats Klasse geben, die Feinheiten weiss ich allerdings noch nicht. das wäre jetzt zum Beispiel ein Thema, welches im Rat der Fraktionen diskutiert werden könnte.

_____________________
Das Problem ist nicht das Problem....Das Problem ist euere Einstellung zu dem Problem.
Gezeichnet, der dritte Bruder der Hölzernen Brücke.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Neyra Ithell

avatar

Rs-Name : l Shana l
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:33

Sefegiru schrieb:
Shana:
Ich muss bei allem Respekt deine Aussagen als dreiste Heuchelei abstempeln.

1. Du willst die Spieler zu mehr Aktivität anregen, aber wie? Indem du in einem Freundeschat nach Gründen suchst, um absolut grundlos einen neuen Charakter zu töten, nur damit der Spieler nicht in die Fraktion kommt?
2. Witzig, den Fokus auf das Verwenden von Ooc-Wissen zu legen, wenn doch im ganzen RP bekannt ist, dass du führend dabei bist(siehe oben). Aber mal im Ernst, wie willst du die Rollenspieler dafür belangen, wenn sowas bisher nur selten geahndet wurde?
3. Ich persönlich finde es ja klasse, dass du die Rollenspieler mehr beobachten willst und diese dann je nach Aktivität belohnen möchtest.
Es stimmt schon, dass du wirklich sehr aktiv bist, aber in Falador hat man dich eigentlich nie gesehen. Würdest du als Spielleiterin genug und überall Präsenz zeigen, so dass die MP-Boni fair vergeben werden können? Und wie lässt sich das überhaupt veranstalten, wenn du per se gegen Nebenchars bist und dein Hauptcharakter in einigen Kreisen nicht erwünscht?
4. Wo genau liegt das Problem, mehr als eine Mp-Anfrage pro Monat zu verschicken? Ist ja ein großer Nachteil für diejenigen, die kurzfristig mehr Machtpunkte brauchen und auch sonst erschließt sich der Sinn nicht.
5. Es ist nun mal Fakt, dass du mit Kritik ÜBERHAUPT NICHT umgehen kannst; diese entweder ignorierst, die beleidigte Leberwurst spielst oder direkt zum Spielleiter gehst. Selbst die Frage, ob du von allen Chats einen Screen machst, hast du abgescreent und dem Spielleiter geschickt. Jetzt mal eine ernst gemeinte Frage: Siehst du dich überhaupt in der Lage, eine objektive und sachliche Spielleiterin zu sein oder was können wir da erwarten?


An alle: Werdet ihr die von Winner durchgeführte Umfrage bezüglich einer Veränderung der Attentatsklasse umsetzen, so lassen wie sie jetzt ist oder eigene Veränderungen vorschlagen?


1. Das ist ein recht harter Vorwurf, der so niemals stattfand. Dieses Thema hatten wir noch am selben Tag versucht zu klären, wobei wir bei dir jedoch auf taube Ohren stießen. So wahr meine Zeugen Numina und Earendil sind. 

2. Bisher ist niemand auf mich zugekommen, um derartige Ungereimtheiten zu klären, daher nehme ich diese Vorwürfe, welche nicht der Wahrheit entsprechen, nicht besonders ernst. Nur weil die Nutzung von OoC-Wissen bisher nicht geahndet wurde, muss es nicht sein, dass dies so weiter geführt wird. 
Wenn solche Beschwerden aufkommen, werde ich mir von jedem gesondert die Sichtweise des Geschehens schildern lassen und mir bei Bedarf Zeugen hinzu ziehen. 

3. Die Antwort hierzu ist recht simpel: Ich werde auch häufig dabei beobachtet, wie ich mich OoC bei verschiedenen Personen blicken lasse, weshalb der Vorwurf des "scoutings" bei mir auch recht präsent ist. Ich war nicht IC in Falador zu sehen, weil, wie du bereits sagtest, mein Charakter dort nicht willkommen ist. 
Also um deine Frage direkt zu beantworten: Ja, ich würde in jeder Fraktion genügend Präsenz zeigen, um die Aktivität der einzelnen Rollenspieler gerecht zu beurteilen. 

4. Gegenfrage: Weshalb sollte man jemandem, der plötzlich mehr MP benötigt, diese auch genehmigen? Die MP stellen die Kompetenz und die Fähiglkeiten eines Rollenspielers und seiner Rolle gleichermaßen dar. Das Ganze soll einen langsamen aber stetigen Fortschritt zeigen.  Wenn ein Rollenspieler einmal im Monat eine Anfrage schickt, so kann dieser sie meiner Meinung nach am Besten füllen und seine erworbenen Fähigkeiten am Besten darstellen. 

5. Es ist nicht die Kritik an sich, wegen welcher ich mit einer Beschwerde zum Spielleiter ging. In meinen Augen ist es keine Kritik, wenn man dabei einen beleidigenden Ton anschlägt und der Gegenüber alles andere als Sachlich bleibt und die zu kritisierende Person persönlich angreift. 

Ich sehe mich durchaus in der Lage einen sachlichen und objektiven Spielleiter darzustellen. 


6. Ich kündete bereits Regelwerks-Änderungen an den Kampfklassen an. Das beinhaltet unter Anderem die Attentats-Klasse. Hierbei gilt, es wird das umgesetzt, was die Mehrheit der Community sich wünscht.

_____________________
Rollen:

Shana: Verdammte / starb durch eigene Hand
Mariku (Magis): ehemals Vampir / starb durch die Hand Esmonaes
Rhona Silvyan: Vampirlady / starb durch die Hand Morganas
Armelle: Soldatin Kharids / starb durch die Hand Gohans
Sura Riwalon: Apostel des Orkus / Verlassene / untergetaucht
Neyra Iorwerth: lebendig


Menschen reden viel zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales,
zu viel über Andere,
zu selten miteinander,
und viel zu oft ohne nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Abbas

avatar

Rs-Name : Meister704
Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 21.04.14
Ort : Falador

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:51

^^


1. Dein Zeuge ist also derjenige, der, nachdem ihr erkannt habt dass ihr nicht schnell nen Grund herzaubern könnt meinte, dass er alle Rollen töten könne weil sein Charakter böse ist. Also frage ich dich, was an meinem Vorwurf falsch ist? Ich gehe zu euch mit einem euch unbekannten Charakter und ihr diskutiert privat, wie ihr ihn töten könnt. Das war klares Verwenden von Ooc-Wissen, also versuch es nicht abzustreiten.

2. Siehe oben.

3. Für etwa 10 Minuten bei einigen Fraktionen ooc vorbeizuschauen während man bei der eigenen Fraktion mehrere Stunden ist, reicht mir nicht und da glaube ich nicht dass man die Leistung anderer fair bewerten kann. Und da wird dir Agator als Co-SL auch nicht weiterhelfen können, weil er nun mal nicht so aktiv ist. Und dazu gleich die nächste Frage: wie kamst du auf Agator? wie würde er dir weiterhelfen können?

4. Ich verstehe deine Gegenfrage nicht. Wieso soll man einem Spieler keine MP geben, wenn dieser IC genug erlebt hat um eine Anfrage zu füllen. Deine Argumente kann ich nicht nachvollziehen aber vielleicht bin ich auch der einzige der sich damit nicht anfreunden kann.^^

5. Wenn das wirklich ernst gemeint ist und du nicht versuchst die Beschwerde zu rechtfertigen weil du nicht blöd da stehen möchtest, dann hast du meinen Punkt 5 eigentlich bestätigt.
Das war weder beleidigend noch provokativ noch sonst was sondern minimale und ich meine auch minimale Kritik. Dich damit angegriffen zu haben ist ein schlechter Witz, aber evtl. kann es Winner ja nochmal bestätigen.


_____________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Taral iv Zeya

avatar

Rs-Name : TaralIvZeya
Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 20
Ort : IXALAN! RAVNICA! Oder vielleicht doch Kaladesh? *grübel*

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:52

@Talon:

Du hattest in deiner Vorstellung geschrieben, dass du zum Beispiel etwas am Rassenkader ändern willst.
Wie genau kann man das verstehen? Wird es neue Grundrassen geben, oder wie hast du dir das vorgestellt?

_____________________
Chars:
 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nahiri Overload Activated
Nach oben Nach unten
Yon Tao Feng

avatar

Rs-Name : TalonMora
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 25.10.13
Alter : 18
Ort : Willst du das wirklich wissen?

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 15:57

Yamutan schrieb:
@Talon:

Du hattest in deiner Vorstellung geschrieben, dass du zum Beispiel etwas am Rassenkader ändern willst.
Wie genau kann man das verstehen? Wird es neue Grundrassen geben, oder wie hast du dir das vorgestellt?
Da ich einer der Wenigen Menschen bin, die sehr daran Interessiert sind, mit einer Vielfalt an Kreaturen zu spielen, in einem Fantasy Mittelalter RPG, werde ich natürlich eine Änderung am Kader vornehmen wollen.
Dies schliesst nicht aus, dass es vielleicht sogar eine Neue oder sogar zwei neue Grundrassen geben wird. Wie ich das ganze dann umsetze, werden wir ja bestimmt sehen, wenn ich denn Gewinne!
Aber alles in Allem, ja es wird eine Änderung vorgenommen, mithilfe einer Umfrage, wo die Community entscheiden darf, welche Rasse ins Grundrassenkader aufgenommen werden soll.

_____________________
Das Problem ist nicht das Problem....Das Problem ist euere Einstellung zu dem Problem.
Gezeichnet, der dritte Bruder der Hölzernen Brücke.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Neyra Ithell

avatar

Rs-Name : l Shana l
Anzahl der Beiträge : 473
Anmeldedatum : 28.12.12
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 16:08

Sefegiru schrieb:
^^


1.  Dein Zeuge ist also derjenige, der, nachdem ihr erkannt habt dass ihr nicht schnell nen Grund herzaubern könnt meinte, dass er alle Rollen töten könne weil sein Charakter böse ist. Also frage ich dich, was an meinem Vorwurf falsch ist? Ich gehe zu euch mit einem euch unbekannten Charakter und ihr diskutiert privat, wie ihr ihn töten könnt. Das war klares Verwenden von Ooc-Wissen, also versuch es nicht abzustreiten.

2. Siehe oben.

3. Für etwa 10 Minuten bei einigen Fraktionen ooc vorbeizuschauen während man bei der eigenen Fraktion mehrere Stunden ist, reicht mir nicht und da glaube ich nicht dass man die Leistung anderer fair bewerten kann. Und da wird dir Agator als Co-SL auch nicht weiterhelfen können, weil er nun mal nicht so aktiv ist. Und dazu gleich die nächste Frage: wie kamst du auf Agator? wie würde er dir weiterhelfen können?

4. Ich verstehe deine Gegenfrage nicht. Wieso soll man einem Spieler keine MP geben, wenn dieser IC genug erlebt hat um eine Anfrage zu füllen. Deine Argumente kann ich nicht nachvollziehen aber vielleicht bin ich auch der einzige der sich damit nicht anfreunden kann.^^

5. Wenn das wirklich ernst gemeint ist und du nicht versuchst die Beschwerde zu rechtfertigen weil du nicht blöd da stehen möchtest, dann hast du meinen Punkt 5 eigentlich bestätigt.
Das war weder beleidigend noch provokativ noch sonst was sondern minimale und ich meine auch minimale Kritik. Dich damit angegriffen zu haben ist ein schlechter Witz, aber evtl. kann es Winner ja nochmal bestätigen.



1. Wie auch damals meinte ich bereits, dass in Kriegszeiten ein, uns unbekannter Charakter auftaucht. Er steht vor zwei Schwarzmagierin, die ein Bündnis mit der Wüstenstadt geschlossen haben, das besagt, diese zu schützen. Schwarzmagier sind Arschlöcher. 
Dennoch hatten wir keineswegs vor den Charakter zu töten. Hättest du dich auf die Gefangennahme eingelassen, hättest du dies selbst bemerkt. 
Wir hatten an jenem Tag festgestellt, dass es schlechtes Rollenspiel beider Seiten war. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne privat an mich wenden. 

3. Ich stehe oft weitaus länger als 10 Minuten bei den verschiedenen Rollenspielern. Und dies werde ich, wenn ich Spielleiter werde, noch ausweiten. Bisher geschah meine Beobachtung aufgrund meines Ausbilder-Amtes. 
Wie bereits gesagt habe ich mich nicht auf Agator als Co-Sl festgelegt. Gerade weil dieser nicht besonders aktiv ist. 
Ich hatte ihn im Hinterkopf, weil ich einen recht guten Draht zu ihm habe und wir viele ähnliche Ansätze haben, wie man das Rollenspiel verbessern kann. 

4. Meine Gegenfrage war auf das "kurzfristig mehr Mp brauchen" bezogen. Wie gesagt ist dieser Prozess ein stetiger aber langsamer. 
Wenn der Spieler IC genug erlebt hat, dann bin ich die Letzte, welche sich gegen eine Vergabe von MP stellt. 

5. Meine Antworten auf deine Fragen in diesem Thema sind allesamt sachlich und ruhig. Zu der Beschwerde: den Screen besitze ich noch immer. Wenn du sagst, du seist nicht provokativ gewesen, dann sei dem so. Dennoch zählt für mich das, was ich sehe. Auch hierzu kannst du dich gerne privat bei mir melden. Das Thema wurde nicht eröffnet, um persönliche Differenzen zu besprechen.

_____________________
Rollen:

Shana: Verdammte / starb durch eigene Hand
Mariku (Magis): ehemals Vampir / starb durch die Hand Esmonaes
Rhona Silvyan: Vampirlady / starb durch die Hand Morganas
Armelle: Soldatin Kharids / starb durch die Hand Gohans
Sura Riwalon: Apostel des Orkus / Verlassene / untergetaucht
Neyra Iorwerth: lebendig


Menschen reden viel zu leise über Wichtiges,
zu laut über Banales,
zu viel über Andere,
zu selten miteinander,
und viel zu oft ohne nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Dante Scaryll
Co-Administrator
avatar

Rs-Name : Der Ahne
Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 28.01.14

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 16:16

Guten Tag.

Nun ist der Zeitpunkt da, wo ich etwas eingrätschen muss. Ich möchte demnach darum bitten, diese unangebrachte Sprache zu unterlassen. Vorwürfe, Anschuldigungen etc. gehören nicht in dieses Thema.

Weitere solcher Posts werden mit Strafpunkten geahndet.

_____________________
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Der Spielleiter
Spielleiter
avatar

Rs-Name : Nekromant
Anzahl der Beiträge : 5643
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 20
Ort : Dort wo der Pfeffer wächst

BeitragThema: Re: Die Spielleiterwahl - Fragerunde   So März 04 2018, 16:22

Rohan/Davion

Spoiler:
 

Das sind sehr wichtige Fragen, ich bitte alle Interessenten, meinen Beitrag gut durchzulesen!

1. Qualität ist ausschlaggebend und nach Qualität will ich die Rollenspieler bewerten. Vor allem bei einem Neustart, wird es sicher gut zu beobachten sein, wer tatsächlich Kompetenz, Verantwortung  sowie Leistung zeigt und wer nicht. Da jeder Spieler mehr oder weniger auf der gleichen Stufe startet, werden auch andere inkompetentes Verhalten begutachten können. Ein Artefakt- oder Machtpunktehorten wird in diesem Fall auch nicht möglich sein.


2. Der Wert der Rolle soll existieren. Dazu habe ich mir auch etwas überlegt, aber da es nicht vollkommen ausgearbeitet ist und ich darüber mit der Community diskutieren will, habe ich es nicht im Hauptprogramm genannt.

Meiner Meinung nach wäre es interessant, eine neue Todesregelung sowie einen Risikostatus für Rollen einzufügen. Die Idee wäre, dass eine Rolle nicht einfach so getötet werden kann. Eine Rolle mit Risikostatus wird jedoch in der Lage sein, leichter zu töten, aber auch leichter getötet zu werden.

Idee für die Regelung, benötigt aber Überarbeitung
Spoiler:
 

Dies soll nur eine Idee sein. Der Grundgedanke hinter dem war einfach, dass das Töten erschwert werden soll, damit sich Leute wirklich ins Zeug legen müssen, um jemanden zu ermorden. Das kann viel spannender sein, als einfach mal hinzugehen und jemanden abzumurksen. Gleichermassen sollten Rollen, die auf Risiko spielen auch entlohnt werden (vielleicht ein grösserer MP-Anstieg), da sie leichter getötet werden können. Immerhin darf ein Schwarzmagier sofort hingerichtet werden. Eine Risikorolle hat zwar erleichtertes Töten, aber an sich gelten die selben Regeln, auch ein Vampir darf nicht einfach ein Nahrungsopfer töten.

Wie gesagt, ich fände das sehr interessant, vor allem, wenn man es dann beim Neustart auch durchsetzt und man damit startet. Somit könnte man auch schwächere Rollen schützen. Dies sollte aber mit der Community besprochen werden, vor allem, da Lücken enthalten sind und diese Idee nicht zu meinem Hauptprogramm gehört.


3. Das OoC Wissen wird unterbunden. Da mit dem Neustart alle Charakterbeziehungen (sowie womöglich OoC Beziehungen) auf 0 zurückgesetzt werden, wird es vorerst nichts geben, mit dem man OoC viel Schaden anrichten können. Ausserdem würde es mir, dem Spielleiter, die Möglichkeit geben, OoC Informationen sofort zu unterbinden, falls sie auftauchen. Wie genau ich da handeln werde, bin ich noch nicht sicher. Einige Gedanken, wie ich das unterbinden möchte, habe ich schon. Solche Dinge wie im Spoiler unten, sollten bestraft werden.

Spoiler:
 

OoC soll keinen Platz im RP haben, das habe ich auch letztens erst richtig erkannt. Ich würde demnach gerne auf OoC Geheimhaltung setzen und Vergehen bestrafen.

Aber erneut, das ist alles nebensächlich und noch nicht ausgearbeitet.

_____________________
O Dunkler Lord, Herr der Welt
thronend tief in der Düsterheit
Höre meinen Ruf vom Himmelszelt
Schenke mir Macht, ich bin bereit
binde mich auf Ewigkeit

Denn Seinen Dienern sei das Schicksal bestimmt
und das Versprechen gegeben,
dass ein jeder Mann schnell an Macht gewinnt
Nach oben Nach unten
 
Die Spielleiterwahl - Fragerunde
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Fragerunde der Magie (was ihr schon immer wissen wolltet^^)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Community (OOC) :: Die Taverne-
Gehe zu: