StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin", "Esmonae Magis" oder "Morgana Dark"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei der Spielleitung!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Wichtige Themen
Austausch | 
 

 Ein kleiner Thread zu Mord und Todschlag

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
July

avatar

Rs-Name : MarrKai
Anzahl der Beiträge : 789
Anmeldedatum : 30.10.13
Alter : 18
Ort : Exil

BeitragThema: Re: Ein kleiner Thread zu Mord und Todschlag   Fr Nov 03, 2017 1:11 pm

Ahhh, das gefällt mir irgendwie gar nicht. Die Worte "bedauernswert" und "Prozess". Das klingt, als wäre Rollen zu erstellen etwas, dass man vermeiden sollte. Als wäre es böse.
Ich verstehe, dass der Verlust einer Rolle meist nicht schön ist. But life's a b*tch und in diesem Rp sind halt die wenigsten Hauptcharakter ihres eigenen Animes.

So, ich bin jetzt mal für eine Weile still. Mein Statement ist glaub vorerst klar und ich würde gerne die Meinung von weiteren Leuten hören. Smile

_____________________
Das Dunkel zu vertreiben, verdirbt das Licht.
Gut zu sein bedeutet, seine Mitte zu finden.:
 

Nuodais Unterricht:
 
Nach oben Nach unten
Freya Heave

avatar

Rs-Name : EisEule
Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 05.03.15
Alter : 23
Ort : Falador

BeitragThema: Re: Ein kleiner Thread zu Mord und Todschlag   Fr Nov 03, 2017 3:47 pm

Naja, ich nehme da mal einen Vergleich. Sagen wir du spielst ein Spiel auf der Konsole, bei der du bei jedem Tod von vorne beginnst, du hast zwar verschiedene Auswahlmöglichkeiten von Charakteren, aber im Grunde geht man mit allen im Großen und Ganzen den selben Weg. Immer im 3. Level stirbst du aber, du versucht es das nächste Mal zwar immer etwas anders, aber egal was du tust, du kommst nie weiter voran. Ja, sowas ist ein ermüdender Prozess.

Denn es dauert bei einer neuen Rolle im Rollenspiel auch einige Zeit, bis man sich mit den anderen Charakteren ein gutes Verhältnis aufbauen konnte, um etwas zu erreichen.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen,

Freya Heave.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Loran Dahl

avatar

Rs-Name : Loran Dahl
Anzahl der Beiträge : 5047
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Ein kleiner Thread zu Mord und Todschlag   Fr Nov 03, 2017 4:14 pm

In Wahrheit sind solche Diskussionen doch ohnehin nicht sehr zielführend. Die Anzahl an Rollenspielern die uns wegen Rollentoden abhanden kamen ist viel geringer als die derer, welche aufgrund mangelnder Aktivität gegangen sind (abgesehen davon, dass ein Quit wegen einem Rollentod eh nicht für den Spieler spricht).

Die Praxis zeigt uns, dass man nur Fraktionen gründen und an diesen fleißig und vernünftig arbeiten muss.
Dann geht es unserem RPG auch gut.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Sir Loran Dahl

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Michelangelo

avatar

Rs-Name : Tazim Sedos
Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 16.01.15

BeitragThema: Re: Ein kleiner Thread zu Mord und Todschlag   Fr Nov 03, 2017 10:16 pm

@Freya Heave
Wenn man immer im 3. Level stirbt, ist man vielleicht nur kein allzu fähiger Spieler.

Rollentode gehören halt dazu, wenn der eigene Charakter zu Lebzeiten einflussreiche oder treue Kontakte hatte und etwas in der Welt bewegt hat, ist die Chance auf Wiederbelebung halt höher.
Zu deiner Anfangsfrage: Ich habe das Gefühl, dass Rollenmord mittlerweile mehr akzeptiert wird als vor einiger Zeit und dass man die Konsequenzen für die eigenen Handlungen jetzt Ic tragen muss, statt sich vor allen Ooc rechtfertigen zu müssen. Das ist eine gute Entwicklung.
Nach oben Nach unten
Freya Heave

avatar

Rs-Name : EisEule
Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 05.03.15
Alter : 23
Ort : Falador

BeitragThema: Re: Ein kleiner Thread zu Mord und Todschlag   Sa Nov 04, 2017 8:13 am

Oder die Gegenspieler haben den Godmode aktiv (spielen die MP Karte aus) Shocked

_____________________
Mit freundlichen Grüßen,

Freya Heave.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
 
Ein kleiner Thread zu Mord und Todschlag
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Kleiner Bach
» Romulus Thread
» Sturmjunges/Sturmpfote/Sturmpelz
» [SF] Technologie-Diskussions-Thread
» Unnötiger Thread x3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Community (OOC) :: Die Taverne-
Gehe zu: