StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin", "Esmonae Magis" oder "Morgana Dark"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei der Spielleitung!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender
Wichtige Themen
Teilen | 
 

 Magische Konstrukte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Davion Stahl

avatar

Rs-Name : JoshuaTDK / J-Jaeger
Anzahl der Beiträge : 949
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 21

BeitragThema: Magische Konstrukte   So Okt 22 2017, 23:15

Die Hülle - Mark I


Die Hüllen sind magische Konstrukte, welche aktiv angetrieben werden müssen um zu funktionieren. Sie haben die Statur eines Menschen, bestehen aber lediglich aus Gestein, Metallen und diversen Energielieferanten. Das äußere besteht aus einer gewöhnlichen Rüstung, welche man dem zweiten Ring, einem menschenförmigen, hohlem Gestein anlegt. Das innere besteht dementsprechend aus dem Energielieferanten (Runenessenz, Kristallen, Salzwasser, etc.)

Hüllen zu konstruieren benötigt also einiges an Ressourcen und erdmagische Kenntnisse. Aber um sie antreiben zu können werden neben hohen Mengen an Magica auch meisterhafte Talente der Erd-und Metallmagie benötigt. Oft wird die Erdschicht als Grobmotor (einfache Bewegegungen) und die Metallschicht als Feinmotor (Angriffe, Verteidigungen) benutzt.

Ohne ein Gespür für Magica, Umwelt und dem Erdreich ist ein steuern dieser Wesen unmöglich - hohe Konzentration ist von Nöten. Doch selbst dann muss der "Erbauer" mit Blindheit, Taubheit und Stummheit zurechtkommen, Kommunikation und gute Orientierung sind mangelhaft.


Stärken:

- Körperliche Stärke

Die Hüllen werden durch magische Kraft angetrieben, daher haben sie weder einen Limiter (siehe Untote) noch Muskelmasse. Umso mächtiger der Magier, umso höher die körperliche Kraft der Hülle.

- Beständigkeit/Ausdauer

Hüllen stehen solide auf den Beinen, wie ein festmontierter Dummy steht er standhaft Angriffen gegenüber. Durch die Metall- und Erdschichten sind physische Angriffe recht ungeeignet um ihm Schaden zuzufügen, selbst Kriegshämmer und andere wuchtige Waffen haben kaum eine Chance, da es keine Innereien gibt, die man verletzen könnte.

- Gefühlslos

Die Hülle fühlt keinen Schmerz und ist nicht auf Organe angewiesen, er kann ohne Rücksicht auf Verluste wie ein Berserker vorstürmen ohne von etwas aufgehalten zu werden.

- Selbstreperatur

Selbst wenn man die Hülle beschädigt kann der "Erbauer" sie jederzeit mit selbigen Magiearten reparieren, wie sie auch zum Antreiben genutzt wird. Verbunden mit der Beständigkeit kann ein Kampf dementsprechend auf die Ausdauer/Magica/Munition seiner Gegner gehen.

Situationsbedingte Stärke:

- Aufopfernd

Verfügt der "Erbauer" über Magiearten, welche Materie vernichten (Astralmagie, Leerenmagie), so kann, sofern genügend Energie vorhanden ist, die Hülle aufgeladen werden und mit einer magischen Explosion einen finalen Schlag liefern.

Schwächen:

- Energielimit

Die größte Schwäche der Hülle ist die Energiezufuhr. Zwar kann man sie mit ausreichend Energie versorgen, jedoch ist jede Bewegung Energieraubend - langandauernde Kämpfe sind also Genickbrechend.

- Keine Sinne

Die Hüllen sind taub, blind und stumm - stillstehende Gegner sind also schwer aufzufinden, angriffe können kaum berechnet und nicht pariert werden, von Befehlen oder Warnungen kann man nicht Gebrauch machen und Gegner, welche nicht auf Erde/Gestein/Metall stehen, sind "unsichtbar".

- Eingeschränkt

Eine Hülle kann sich nur auf eine bestimmte Distanz von dem "Erbauer" entfernen, ehe die Verbindung abbricht. Umso weiter eine Hülle entfernt ist, umso schwächer ist sie.


Zuletzt von Rohan Hammerfaust am So Okt 22 2017, 23:26 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Davion Stahl

avatar

Rs-Name : JoshuaTDK / J-Jaeger
Anzahl der Beiträge : 949
Anmeldedatum : 29.08.13
Alter : 21

BeitragThema: Re: Magische Konstrukte   Mo Okt 23 2017, 21:50

Die Hülle - Mark II





Während das Mark I Modell lediglich ein Prototyp ist und sich für die "Erbauer" zum trainieren eignet, ist das Mark II Modell die Vollversion der Hüllen. Anders als bei dem Vorgängermodell wird hier Wert auf eine effizientere Außenschicht gelegt. Statt einem Stahl-Panzer wird eine Kombination aus Mithril und Adamant genutzt. Das Mithril leitet Magica wesentlich besser als gewöhnlicher Stahl, macht sie also damit feinfühliger, wendiger, beweglicher und büßt keinen Schutz ein - zudem ist es auch noch weniger anstrengend. Das Adamant hingegen bietet einen extrem hohen Schutz gegen physische Angriffe, da es unfassbar rar ist werden damit auch nur in Form von Plättchen einige kritische Stellen bedeckt.


Zudem Ist der Innenraum mit stärkeren Kristallen geschmückt, seltener zu finden aber auch effektiver um die Energiekapazität zu erhöhen. Die erlaubt es dem "Erbauer" nicht nur auf erdmagische oder metallmagische Angriffe, sondern auch auf Siegel und Runen, welche durch die Magica gespeist werden, zuzugreifen. Meistens werden diese dazu verwendet um sich effizienter zu verteidigen oder den Energieverlust einzudämmen.

Durch die Komplexität, die kostspieligen Ressourcen und der wertvollen Runen/Siegel werden diese Modelle nicht als Kanonenfutter verwendet, die wenigstens könnten derartige Ressourcen überhaupt auftreiben. Mit Raummagie oder Telekinetik erlaubt es sich dem Modell (bevorzugt Raummagie) jederzeit zu einem vorgefertigten Punkt zurück zu teleportieren, wenn die Situation unkontrollierbar wird - Kämpfe sind damit verloren und das Modell wird außer Gefecht gesetzt, jedoch bleiben die Ressourcen erhalten. Der Aufwand des "Erbauers" ist also extrem hoch, diese Modelle sind mit Vorsicht zu genießen.


Stärken:

- selbige der Mark I Hülle:

Stärken:
 

- magische Künste:

Das Konstrukt ist in der Lage eine größere Palette magischer Aktionen durchzuführen, damit bietet es sowohl Magiern als auch Nahkämpfern einen härteren Kampf und stärkt es entweder in der Offensive, oder, wie es meistens der Fall ist, in der Defensive.

- verstärktes Modell

Es ist robuster, stärker, beweglicher, schneller, kampferprobter und energieeffizienter als sein Vorgängermodell.


Schwächen:

-selbige der Mark I Hülle:

Schwächen:
 

- Rare und kostspielige Ressourcen benötigt:

Die Aufwendungen ein solches Konstrukt sind so immens das der Verlust katastrophal wäre und Monate lange Arbeit zunichte machen würde. Nicht nur der Materialaufwand ist extrem hoch, auch das aufbauen eines solches Konstrukts ist wesentlich Zeitintensiver. Daher ist auch von der "Aufopferung" abzuraten.

- Kaum Vorhanden

Die Anzahl dieser Hüllen tendiert gegen Null. Großangriffe mit ihnen werden nicht von statten gehen, zudem muss man meistens nur gegen eines dieser Modelle zeitgleich antreten.
Nach oben Nach unten
 
Magische Konstrukte
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Fantasy Rpg - einfach magisch
» Liste der Magiearten
» Der magische Automat
» Masao Masahiro [der magische Schwertkämpfer]
» Storytime ~ eine magische Welt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Organisation (OOC) :: Das RuneScape-RP Wiki :: Wesen-
Gehe zu: