StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Ahne" oder "Orazin"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei "Der Spielleiter"!
Schaut auf unseren Discord-Server vorbei:Klick mich!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Starte Runescape

Teilen | 
 

 Chronik des Arax Donnerstein

Nach unten 
AutorNachricht
Arax Donnerstein



Rs-Name : Arax S
Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 18.09.17
Alter : 20

BeitragThema: Chronik des Arax Donnerstein   Di Sep 19 2017, 19:06

-



Arax Donnerstein


" />

Verzeichnis:

1. Allgemeines

2. Vorgeschichte der Zwerge des Nordens

3. Geschichte des Arax Donnerstein

4. Eigenschaften und Aussehen



Allgemeines

Arax Donnerstein ist ein noch recht jung aussehender Zwerg im Alter von ca. 56 Jahren, der aus der Heimat der Trolle im hohen Norden stammt. Erst kürzlich ist er zum ersten Mal im Land Asgarnien aufgetaucht. Die Einwohner der beiden Länder Misthalin und Asgarnien, sowie deren Gepflogenheiten sind für ihn sehr seltsam. Er ist auf der Suche nach Ruhm und Gloria, so wie es der Wunsch eines jeden jungen Zwerges ist.
Seine Handlungen halten bis heute an und seine Geschichte ist noch nicht zu Ende geschrieben. Zurzeit treibt er sich im Freistaat Asgarnien und in Misthalin herum.






Die Vorgeschichte

Im kalten und rauen Land der Trolle ist ein Geschlecht der Zwerge beheimatet, das sich für gewöhnlich tief unter der Erde verbirgt. Im Schutz der Bergwerke und Höhlen lebten die friedfertigen Zwerge lange, ohne dabei in Konflikt mit den einheimischen Trollen zu kommen. Sie schürften nach Erzen und Edelsteinen und bauten sich mit ihrem handwerklichen Geschick eine sagenumwobene Welt, die seines gleichen suchte.  

Als dann jedoch schwere Erdbeben das Land heimsuchten, wurden große Teile der Höhlen und Tunnelsysteme zerstört, die die Zwerge mit so viel Mühe und Hingabe erschufen. Ganze Städte wurden der Außenwelt freigsetzt.

Die kriegslustigen Trolle ließen nicht lange auf sich warten und es kam zu erbitterten Schlachten zwischen Zwergen und Trollen, bei denen die meisten von Zwergen geschaffenen Werke zunichte kamen. Die Zeit ging als der erste Krieg zwischen Trollen und Zwergen in die Geschichte ein.

Es schien, als würde das Geschlecht der Zwerge gänzlich ausgelöscht werden. Zwerge wurden erbarmungslos abgeschlachtet oder gefangen genommen. Der Krieg schien schon entschieden zu sein. Unter der Führung des neuen Königs Daynn aus dem Hause Eisenfaust, der vom Volk erwählt wurde sprieß jedoch ein Keim von Hoffnung. Bald gewannen die Zwerge an Stärke, die raue Art und ihre Kriegskünste kamen nach einer umfangreichen Heeresreform zum Vorschein und führten schließlich dazu, dass sie rasch die Oberhand gewannen.

Das Joch der Unterdrücker schien gebrochen. Eine goldene Zeit begann für die Zwerge, in der die Wirtschaft florierte und Frieden herrschte. Der Wiederaufbau ließ die Welt der Zwerge in neuer Schönheit erblühen. Die Zeit des Friedens hielt jedoch nicht lange an, denn es kam zum Verrat aus den eigenen Reihen der Zwerge. Der jüngere Bruder des Königs Daynn, Brogar und einige Abtrünnige ermordeten den Herrscher hinterhältig im Schlaf aus Neid vor seinem Erfolg und seiner Ruhmestaten. Der Todestag des geliebten Königs wird als dunkelster Tag der Geschichte der Zwerge des Trolllandes bezeichnet, denn für Zwerge gibt es nichts Schlimmeres als Verrat am eigenen Volk.

Die Ermordung des Königs hinterließ eine so tiefe Wunde im Volk, dass die militärische und wirtschaftliche Stärke des Königreichs immer schwächer wurde. Es kam zum zweiten großen Krieg mit den Trollen, die bis dahin fast gänzlich aus den Landen vertrieben worden waren. Die Lage der Zwerge verschlechterte sich mehr und mehr. Als ob dies noch nicht genug gewesen wäre, kam es zudem zum Bürgerkrieg aus Uneinigkeit, wer den Thron nun besteigen sollte. Der König hatte in der Zeit seiner Regentschaft kein Weib gefunden und so gab es keinen rechtmäßigen Nachfolger, da der Bruder des einstigen Königs wegen Verrats enthauptet wurde.

So kommt es, dass das Land bis heute in den Tiefen des Krieges versunken ist, Splittergruppen des einst glorreichen Geschlechts der Nordzwerge bekämpfen sich gegenseitig und die Trolle sind stärker als je zuvor. Es scheint bis zum heutigen Tage keine Aussicht auf ein Ende der Gewalt zu geben.

Gerüchte, die das Trollland bis heute nicht verlassen haben besagen, dass der König aus goldenen Zeiten in der Nacht vor seinem Tod eine junge Zwergenmaid geheiratet und ihr einen Sohn geschenkt habe. In der Todesnacht konnte die Gattin des Königs gerade noch die Flucht ergreifen. Sie und ihr Sohn sind bis zum heutigen Tage verschollen.

Manche glauben der Geschichte, andere nicht und so kommt es zu unerbittlichen Machtkämpfen innerhalb der Gesellschaft der Zwerge.

Bis heute hat man wenig über die Zwerge des fernen Landes gehört, es hat sich bis zuletzt auch noch keinen hinter die Grenzen der Heimat der Trolle verirrt. Und so kommt es, dass die Zwerge auf einen Helden warten, der ihnen wie einst König Daynn aus dem Hause Eisenfaust zu neuer Stärke verhilft.






Geschichte des Arax Donnerstein

Kapitel 1

Arax Donnerstein wurde als Sohn der Rubenia Donnerstein geboren. Er ist irgendwo in der Wildnis in der Nähe der Grenzen zu den Trolllanden aufgewachsen. Einen Vater hatte er nicht, seine Mutter sprach auch nicht gerne darüber.

Der Grund für das Leben im Exil ist immer die Verbannung seiner Mutter aus dem Reich der Zwerge des Trolllandes gewesen, daran begann er jedoch früh zu zweifeln. Als der junge Arax 19 Jahre wurde, verstarb seine Mutter an einer grausamen Krankheit.

Aus Trauer und Verzweiflung geplagt verließ er den Ort seiner Jugend und streifte durch die Lande auf der Suche nach einer Bestimmung. Er stieß bald auf eine Gruppe von Zwergen, die ihn aufnahmen und ihm viele Dinge lehrten, darunter die Handwerkskünste der Nordzwerge und das Kämpfen mit schweren Zwergwaffen. Auch die Sagen und Geschichten der Zwerge brachten sie ihm bei, die ihn seit jeher faszinieren. Den Stolz der Zwerge hat er zu jener Zeit gefunden, den er bis heute tief in seinem Herzen trägt.

So verstrichen die Jahre und bei den Reisen mit seinen Kameraden erlebte er so einige Abenteuer und Schlachten mit den Trollen.  Das wurde ihm jedoch bald zu wenig, ihn packte der Mut und die Gier nach Ruhm und Ehre. So machte er sich eines Nachts auf nach Süden, um die Welt zu erkunden und neue Abenteuer zu erleben. Als er im fremden Freistaat Asgarnien ankommt, ändert sich alles für ihn….





Eigenschaften und Aussehen

Arax ist wie es für einen Zwergen üblich von kleiner, stämmiger Statur. Sein Bart ist nicht so lang wie der anderer Zwerge, was auf sein noch recht junges Alter hinweist. Sein Haar trägt er gerne kurz. Auffällig sind seine stechend grünen Augen, die man auch in der Dunkelheit sehen kann. Sie sind typisch für einen Zwerg aus der Heimat der Trolle, denn sie helfen ihnen in der von Dunkelheit geplagten Welt der Trolle besser sehen zu können. Ein rotes Tattoo auf seiner linken Kopfhälfte zeugt von seiner Zeit im Clan der Zwerge.

Arax ist von recht besonnener Natur, die jedoch schnell verfliegen kann, wenn ihn der Abenteuergeist packt. So wie fast jeder Zwerg ist er sehr stolz und kann schnell eingeschnappt sein, oder seine Kontrolle verlieren, wenn man ihn beleidigt. Dennoch ist er ein sehr rechtschaffender und loyaler Zwerg. Wenn er jemandem seine Unterstützung versichert, so hält er diese auch ein, koste es was es wolle.

Arax ist versiert im handwerklichen Umgang mit Metallen aller Art, dennoch ist er kein Meisterschmied. Auch seine Kampfkünste sind ausbaufähig, da mit dem Untergang des Reiches der Trolllandzwerge auch ein Teil der Kriegskünste verloren gingen.





- study
Nach oben Nach unten
 
Chronik des Arax Donnerstein
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tampa Bay Lightning - Draft Chronik
» Die Chroniken der Clans||Offen für Anmeldungen
» Chronik Artemis Ithell
» Chronik: Diana Cadarn
» Chronik: Haus Sedos

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Organisation (OOC) :: Das RuneScape-RP Wiki :: Charaktere-
Gehe zu: