StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen Gast!
Ihr habt Fragen zum Rollenspiel? "Der Spielleiter" wird sie euch gerne beantworten.
Fragen/Anregungen zum Forum? - Sendet eine PN an "Der Admin", "Esmonae Magis" oder "Morgana Dark"
Doppelposts/Sinnloser Beitrag? -> Böse.
Ihr wollt eine besondere Rasse spielen? - Meldet euch bei der Spielleitung!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Wichtige Themen
Austausch | 
 

 Neue Hauptstory?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen
Loran Dahl

avatar

Rs-Name : Loran Dahl
Anzahl der Beiträge : 5046
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Neue Hauptstory?   Do Jun 23 2016, 20:47

Da mal niemand groß Lust auf übers-RPG-labern zu haben scheint, springe ich mal ein Very Happy.

IC:
Für eine Hauptstory braucht es einen richtig massiven Bösewicht! Einen, der nicht nur schwierig zu besiegen ist, weil er schwierig zu fangen ist, sondern weil er tatsächlich verdammt stark ist Very Happy. So etwas hatten wir ja seit Thanatos nicht mehr wirklich, immerhin sind sogar aktuelle Bedrohungen (Orkus, Schattenritter,...) oder die wichtigsten der nahen Vergangenheit (z.B. Ludwig) im Zweifelsfall einem Bündnis aus "guten" Rollen im offenen Kampf weit unterlegen... Es braucht einfach einmal wieder einen in Sachen Macht Sauron-Style Bösewicht.

OOC:
Ich bin bei einer Hauptstory immer dafür, dass sie OOC tatsächlich "gefährlich" (soll heißen: Rollen können sterben) ist. Das ist im Anbetracht der immer noch viel zu langsamen MP-Verteilung im Moment zwar natürlich schwierig, sorgt aber einfach für mehr Spannung.

Außerdem wäre eine Kombination aus Rätseln und Schlachten/kämpferischen Handlungen super. Die Kämpfe, um für Tode zu sorgen, Action für alle zu bringen und Eroberungen durch die Bösewichte auszuspielen und die Rätsel (ähnlich einer Artefaktsuche), um durch ein Ausscheidungsverfahren den Helden zu ermitteln, der schlussendlich den Schlüssel zum Sieg des Guten in der Hand hat (*hust* anstatt einfach einen Ritter auszuwählen *hust* anstelle eines anderen *husthust* viel mächtigeren Ritters *husthusthust*).

Spoiler:
 

_____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Sir Loran Dahl

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Michelangelo

avatar

Rs-Name : Tazim Sedos
Anzahl der Beiträge : 550
Anmeldedatum : 16.01.15

BeitragThema: Re: Neue Hauptstory?   Do Jun 23 2016, 21:18

Zu faul um das neu zu schreiben
[12.06. 18:30] Lenny: Ich hatte in der Schule ein bisschen über die Artefakte nachgedacht. Dazu kam mir die Idee, dass man eine Art Story entwickeln könnte, welche die Zusammenführung aller 10 Artefakte beinhaltet, damit die Träger nicht mit den Teilen inaktiv rumdümpeln. Die Idee dahinter ist es, einen so starken Gegenstand / ein so starkes Monster freizusetzen, dass jeder sich denkt: “Hm, wäre schon ganz geil das zu haben“. Im Prinzip wäre es die ultimative Form der Artefaktsuche, bei der jeder auf sich und sein Hab und Gut aufpassen muss, während man für das Sammeln aller etwas so Mächtiges erhält, dass die Gier das Risiko wert sein könnte.
[12.06. 18:30] Lenny: Hierbei habe ich verschiedene Ideen der Umsetzung:

1. Der Zwang
Man erschafft eine Rolle mit einem MP-Wert von Unendlich und benutzt diese gemeinsam mit den Beteiligten an der Story (Unparteiische kluge Köpfe) um weltbewegende Aktionen hervorzurufen. Welche Stadt betroffen ist, wie schrecklich die Ausmaße sind usw. hängt von der aktiven Storyline ab. Z.B. Flutwelle überschwemmt Elfendorf, Magierturm wird mit einem Schweifstoß niedergemäht oder Krypta der Nekromanten wird völlig verbrannt. Katastrophen, bei denen man wieder Aktionen ausführen kann, ob Reparaturen oder Gegenmaßnahmen sei dahingestellt. Es liegt am Ende also im Interesse aller, die Artefakte zu sammeln, die spezielle Waffe freuzuschalten und die Bestie zu töten.

2. Die Gier
Es wird ein so mächtiger, geiler und perfekter Gegenstand in einer Art Schnitzeljagd versteckt, dass jeder Rpler sich danach die Finger leckt. Der Haken an der Sache ist aber, dass die Tore und Türen, Geheimgänge und Labyrinthe nur mit allen Artefakten überwindbar sind. Das eröffnet entweder die Jagd auf die Besitzer oder erschafft nie vorher da gewesene Bündnisse. 

Bei der Waffe oder dem Gegenstand dachte z.b. ich an einen Wunsch an die Urgötter, der erhört wird. Egal ob Wiederbelebung, der Tod einer Rolle oder die Vernichtung alles Lebens auf der Welt (Hierbei muss natürlich die Storygemeinschaft fies sein und bei zu heftigen Sachen die Rolle zu wörtlich nehmen oder falsch interpretieren
Nach oben Nach unten
Der Nekromant

avatar

Rs-Name : Nekromant
Anzahl der Beiträge : 5426
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 19
Ort : Im Gemüsegarten

BeitragThema: Re: Neue Hauptstory?   Do Jun 23 2016, 21:50

Sir Loran schrieb:
Da mal niemand groß Lust auf übers-RPG-labern zu haben scheint, springe ich mal ein Very Happy.

IC:
Für eine Hauptstory braucht es einen richtig massiven Bösewicht! Einen, der nicht nur schwierig zu besiegen ist, weil er schwierig zu fangen ist, sondern weil er tatsächlich verdammt stark ist Very Happy. So etwas hatten wir ja seit Thanatos nicht mehr wirklich, immerhin sind sogar aktuelle Bedrohungen (Orkus, Schattenritter,...) oder die wichtigsten der nahen Vergangenheit (z.B. Ludwig) im Zweifelsfall einem Bündnis aus "guten" Rollen im offenen Kampf weit unterlegen... Es braucht einfach einmal wieder einen in Sachen Macht Sauron-Style Bösewicht.

Da muss ich sehr, sehr stark widersprechen.

Ich bin der Meinung, dass die Dunkle Gruppierung nun wieder die mächtigste Gruppierung im ganzen Rollenspiel ist.
Während alle anderen zusammen tatsächlich womöglich stärker wären,
ist das Dunkle an einem Fleck versammelt und jeder Zeit anwesend.
Ich denke, dass es der Dunklen Armee (Orkus, Schattenritter, Nekromanten) durchaus leicht fallen würde,
die "Guten" in diesem Rollenspiel zu vernichten, wollten wir es denn.
Die Guten sind verstreut und an vielen Orten sehr schwach, vor allem aber sind die mächtigsten von ihnen selten online.

Ich denke, dass es übertrieben ist, zu sagen, dass Thanatos tatsächlich die krässeste Bedrohung war,
wenn man bedenkt, dass er einfach mal satte 100 Machtpunkte bekam, ein Artefakt, dass alleine 80 Machtpunkte
und ihm die Fähigkeit gab, alle anderen Boni zu negieren. Dazu 20 Diener mit 50 Machtpunkten.

Ich kann gerne den Spielleiter fragen, ob man mir solche Machtpunkteboni geben würde.
Dann werde ich auch tatsächlich versuchen, die gesamte RP Welt ohne weiteres zu erobern und jede Bedrohung aus dem Weg zu räumen. Very Happy


Das spiegelt in meinen Augen auch meine Sicht für die Hauptstory wieder.
Wir brauchen keine Bösewichten, die aus dem Nichts mit unendlich Machtpunkten auftauchen.
So, wie es momentan ist, haben wir genug Material und es liegt an uns, mit dem zu hantieren.
Der Schattenritter leistet, so wie ich das finde, sehr gute Arbeit.

Eine neue Hauptstory wäre erst angebracht, wenn alles auf Punkt 0 zurückgesetzt wurde.
Keinen Erzmagier. Keinen Orkus mit seinen Nekromanten. Keine sonstigen Legenden.
Dann kann man von vorne beginnen und eine neue Geschichte einleiten.
So wie es jetzt aber ist und zu viel Potential im Raume liegt, wäre es sehr komisch, einfach mal ne Hauptstory reinzutun.

_____________________
#JesuisKeltas
Nach oben Nach unten
Raverna

avatar

Rs-Name : Raverna
Anzahl der Beiträge : 37
Anmeldedatum : 02.06.16

BeitragThema: Re: Neue Hauptstory?   Do Jun 23 2016, 21:53

Ehm... also ich verkaufe Eis! Very Happy
Stattet mich ruhig aus mit unendlicher Macht. Ich räum gerne auf. :'D
Nach oben Nach unten
Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen
Loran Dahl

avatar

Rs-Name : Loran Dahl
Anzahl der Beiträge : 5046
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Neue Hauptstory?   Fr Jun 24 2016, 12:51

Nuodai schrieb:

Da muss ich sehr, sehr stark widersprechen.

Ich bin der Meinung, dass die Dunkle Gruppierung nun wieder die mächtigste Gruppierung im ganzen Rollenspiel ist.
Während alle anderen zusammen tatsächlich womöglich stärker wären,
ist das Dunkle an einem Fleck versammelt und jeder Zeit anwesend.
Ich denke, dass es der Dunklen Armee (Orkus, Schattenritter, Nekromanten) durchaus leicht fallen würde,
die "Guten" in diesem Rollenspiel zu vernichten, wollten wir es denn.
Die Guten sind verstreut und an vielen Orten sehr schwach, vor allem aber sind die mächtigsten von ihnen selten online.

Da widersprechen wir uns aber gar nicht^^.

Ich meinte ja selbst, dass die Bösewichte im Moment eher aufgrund der räumlichen Bedingungen als wegen der Gesamtstärke einen Vorteil haben.

In meinem Beitrag war aber von einem offenen Kampf die Rede - und dass der Weißdorn, Elavan,... nach Wochen bzw. Monaten der beinahe völligen Inaktivität plötzlich alle wieder angetreten stehen um den Feind zu vernichten, wenn es zu einem solchen kommt, steht ja außer Frage Razz. Ob das gut ist, ist natürlich eine andere Sache xD.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Sir Loran Dahl

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Janis Galahan

avatar

Rs-Name : Ashkaras
Anzahl der Beiträge : 3297
Anmeldedatum : 04.10.11

BeitragThema: Re: Neue Hauptstory?   Fr Jun 24 2016, 13:35

Vunian schrieb:
In meinem Beitrag war aber von einem offenen Kampf die Rede - und dass der Weißdorn, Elavan,... nach Wochen bzw. Monaten der beinahe völligen Inaktivität plötzlich alle wieder angetreten stehen um den Feind zu vernichten, wenn es zu einem solchen kommt, steht ja außer Frage Razz. Ob das gut ist, ist natürlich eine andere Sache xD.
Was sollen eig. diese lächerlichen Spitzen, die du immer wieder zu verteilen versuchst? Wir wurden direkt von Wirzba über seinen Angriff konsultiert und dieser hat sich bei den darauffolgenden Events mit Link und Draca koordiniert. Keiner ist aufgesprungen und hat ihm aus der Inaktivität heraus sofort den Dschihad erklärt. Rolling Eyes

_____________________
Mit freundlichen Grüßen, Sir Janis Galahan
Ritter des heiligen Weißdorn


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Unser aller Herr und Meister:
 


Zuletzt von Janis Galahan am Fr Jun 24 2016, 13:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen
Loran Dahl

avatar

Rs-Name : Loran Dahl
Anzahl der Beiträge : 5046
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 22

BeitragThema: Re: Neue Hauptstory?   Fr Jun 24 2016, 15:19

Das war natürlich weder eine Spitze, noch ein Bezug auf die letzten Events - dass die so geplant waren, war ja jedem klar (immerhin ist ihre Planung zum Teil öffentlich) und ist so völlig in Ordnung. Mein Beitrag war mehr auf den theoretischen "Ernstfall" bezogen Smile.

Zurück zum Thema:

Ohne großen Bösewicht wäre es zwar auch möglich, aber nicht unbedingt einfach. Allerdings muss man auch sagen, dass ein großer Bösewicht ja nicht immer eine an MP weit überlegene Entität sein muss! Auch ein gerissener Planer mit ein wenig Unterstützung der Spielleitung wäre zum Beispiel sehr interessant Very Happy.

_____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Sir Loran Dahl

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
 
Neue Hauptstory?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Verlassen worden.. Neue Stadt, neuer Typ
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir
» Mein Ex hat eine neue Freundin =(
» "Nicht bereit für eine neue Beziehung"
» Nach Kontaktsperre melden, obwohl er ne Neue hat??

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Community (OOC) :: Die Taverne-
Gehe zu: